Sonntag, 25. Februar 2018

Fünf Fragen am Fünften im Februar

Hey...schon gemerkt? Diesmal bin ich nicht am Monatsletzten dran...also fast...aber es passt noch.
Die Fragen von der lieben Nic aka Luzia Pimpanella gefallen mir so gut, dass ich nach dem Januar (klick) auch in diesem Monat wieder dabei bin. Viel Spaß beim Lesen und vielleicht machst du auch noch mit...?!



1. Bist du morgens nach dem Aufwachen gleich richtig munter?
Absolut! Der Wecker klingelt und ich "springe" förmlich aus dem Bett. Übrigens sehr zum Leidwesen meines Mannes, der erstmal Kaffee und so braucht. Und ja, ich kann auch um sechs Uhr Morgens schon denken und reden. Mein 7-Jähriger hat da übrigens genetisch wohl auch was von abbekommen. Woher das wohl kommt? Ganz klar von meinem Papa. :-)


2. Würdest du gern in die Zukunft blicken können?
Ganz klares "Nein". Komisch, wo die Meisten das bestimmt gerne tuen möchten. Aber was bringt es mir etwas zu erfahren, was noch passiert? Sind es "schlimme" Sachen, dann möchte ich mir da vorher keine Gedanken zu machen müssen. "Gutes?" Ok, da könnte ich ich dann länger darauf freuen, aber ich lebe im hier und jetzt und da geht es mir gut.


3. Bist du gern allein?
Ich liebe es neue Leute zu treffen und mir Fransen an den Mund zu quatschen. Meine Familie steht natürlich auch an erster Stelle und da ist mit Alleinsein nicht so viel. Daher genieße ich solche Momente sehr. Wenn ich zum Beispiel (wie jetzt) in meinem kreativen Zimmerchen sitze und mein Ding machen kann. Ich fahr mittlerweile (auch so'n Ding mit dem Älter werden) alleine zu Veranstaltungen, schließlich lerne ich so viel leichter neue Leute kennen. Und trotz allem: ich bin gern mit mir allein.

4. Traust du dich, als Erste auf die Tanzfläche zu gehen?
Ähm...nee...wenn es allerdings voller ist, tanze ich total gerne.

5. Was war bisher die spontanste Aktion deines Lebens?
Puuuh...da gibts so Einiges. Die entscheidenste, spontane Aktion ist glaub ich, dass ich meinen Mann geheiratet habe. *lach* Das muss ich wohl kurz erklären: wir haben uns im Oktober 2001 kennengelernt. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich so ziemlich die Nase voll von Männern. Naja, egal...auf jeden Fall hab ich im November 2002 meinen 30igsten Geburtstag im April 2003 geplant. Tja, und irgenwie dachten wir uns "Hey, wir können doch auch an dem Tag heiraten...". Ich glaub so ziemlich alle haben gedacht, wir haben nicht mehr alle Latten am Zaun. Aber was soll ich sagen? Dieses Jahr im April sind wir 15 Jahre verheiratet - ist also wohl doch ne gute Entscheidung gewesen, oder?

Die anderen super interessanten Beiträge findest du hier - klick!

Liebste Grüße

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Jeder einzelne davon ist mir wichtig und freut mich total!
Durch meine Freischaltung dauert es manchmal etwas, bis du deinen Kommentar lesen kannst - hab bitte etwas Geduld.

Liebe Grüße
Kati

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...