Sonntag, 28. Februar 2016

Termine für Stoffmärkte 2016

Es wird Frühling...bestimmt! Ok, die Temperaturen sind hier noch ziemlich im Keller, aaaaaaaaaber die Stoffmärkte kommen. Das ist doch ein Grund zur Freude, oder?



Wie immer kommt hier eine kleine Übersicht, über die Termine, die hier in der Gegend sind:

5. März - Mediapark Köln

6. März - Venlo, Marktplatz

10. April - Roermond

23. April - Frechen, Johann-Schmitz-Platz

24. April - Bonn Bad Godesberg, Theaterplatz

29. Mai - Leverkusen Opladen

12. Juni - Venlo, Marktplatz

18.-19. Juni - Rhein-Energie-Stadion

26. Juni - Euskirchen, Innenstadt

Falls du nicht im Rheinland wohnst, findest du hier die kompletten Terminpläne der jeweiligen Anbieter: hier, hier und hier!

Ich wünsch' dir viel Spaß und wer weiß, vielleicht sehen wir uns. :-)

Liebste Grüße




Donnerstag, 25. Februar 2016

Jeansupcycling deluxe mit der neuen Chobebag - RUMs

Wenn ich mich an die Anfangszeit von meinem Blog und meine Blogrunden erinner, dann weiß ich noch, dass ich unbedingt DEN Klamottenschnitt und DEN Taschenschnitt brauchte - natürlich wurde das auch direkt gekauft. Meine Schnittmusterordner sind also mehr als gut gefüllt und es kommt nicht mehr so viel Neues dazu. Irgndwie hat man ja auch so seine Lieblingsschnitte. :-) Du bestimmt auch, oder?

Und dann kommt Insta daher...manchmal ist es die Pest. *lach Gottseidank bin ich nicht mehr so der Spontankäufer, aber bei diesem Taschenschnitt konnte ich nicht anders: Chobebag von Ellepuls!
Booooah...die Beispiele sind so toll und ich war mega-neugierig, wie man einen Taschenträger näht.
Jeansberge hab ich auch genug, also gings los...

Normalerweise nutze ich meine Zeit zum Nähen in "Zeitblöcken" und näh dann gerne eine Sache komplett fertig. Jeden Tag ein Stück ist nicht so mein Ding. Da diese Handtasche aber doch etwas aufwendig ist, gings dieses mal in Etappen.

Super viel Zeit geht bei mir meistens für die Stoffauswahl drauf. In dem Fall wusste ich es wirklich sofort, wie die fertige Tasche aussieht. :-) Die blau-weiß gepunktete Paspel passt perfekt zu Jeans und das beerenfarbene Ziegenleder hat sich auch erstaunlich gut nähen lassen. Das Einzige was nicht so geklappt hat, war die Befestigung der Träger. Das musste ich notgedrungen etwas anders machen, da mein Ösenwerkzeug nicht durch alle Lederschichten durch gekommen ist.


Ein Tipp von Elke war auch, bei dem Innenstoff unbedingt einen Lieblingsstoff zu verwenden. Hab ich gemacht: Happy Dots von HH! Jetzt ist wirklich nur ein ganz kleiner Rest übrig. *Schluchz

Und bei den Jeansstücken musste alles dran glauben, auch die abgewetzten Stellen. Auf der Vorderseite hab ich einfach Kunstleder drunter gelegt. Bei der Rückseite ist Ziegenleder hinterlegt und von außen einfach in wildem Zick-Zack drüber - fertig!





Das mit dem Griff ist ganz schön viel Arbeit, aber das Gesamtergebnis gefällt mir super gut! Diese ist auf jeden Fall für mich und die nächsten Taschenposts gehören dann (wie bei einigen Anderen bestimmt auch) der Taschenspieler CD.

Jetzt gehts aber zu RUMs - klick!

Liebste Grüße


PS: Gehst du auf Kreativmessen, Veranstaltungen, etc. und berichtest darüber? Dann freue ich mich über deinen Beitrag - hier!

Dienstag, 23. Februar 2016

Tipps & Tricks für Treffen von Bloggern oder anderen Kreativen - Fortsetzung

Hier kommt Teil 2 zu den kreativen Hotspots und ich erzähl dir einfach mal meine persönlichen Tipps, um Kontakte zu knüpfen.



Bist du eher schüchtern, traust dich nicht auf Andere zuzugehen und bist am liebsten im Grüppchen unterwegs, um dich zu verkrümeln? Dann hab ich leider schlechte Nachrichten für dich: die besten Gespräche wirst du erleben, wenn du alleine unterwegs bist. Zur Beruhigung: es sind bei Kreativmessen & Bloggerveranstaltungen IMMER Leute alleine unterwegs.

Mein bestes Beispiel ist  das Lillestoff-Festival: ursprünglich war der Besuch mit der lieben Heike geplant, die leider absagen musste. Tja und irgendwann war auch leider der Kartenumtausch-Termin vorbei. Was jetzt? Ok, alleine unterwegs zu sein ist auch ok, aber da war auch mir erst etwas mulmig. Sofort fing ich an zu überlegen, wie man jetzt erfahren kann,  wer noch so da ist bzw. eher wie teile ich mit, dass ich da bin?

Ein großes Stück hat mir geholfen, dass es eine passende Facebook-Gruppe zum Event gab. Haltet die Augen auf und googelt einfach mal, mittlerweile gibts fast überall eine Gruppe zu. :-)
Dann war klar, dass ich mit selbstgenähtem Outfit unterwegs sein möchte. Also ran an die Nähmaschine und rechtzeitig etwas nähen. Am besten deinen persönlichen Lieblingsschnitt! Egal ob Tasche oder Klamotte, Hauptsache es trägt deine Handschrift.

Wichtig bei deinem Post, in dem du dein genähtes zeigst: dein Nähwerk ist wichtig, aber dein Gesicht auch! Schließlich möchtest du angesprochen werden, oder? Alles erledigt? Dann poste es auf allen Social Media Kanälen und schreib ruhig dazu, dass du alleine unterwegs bist und du dich auf neue Kontakte freust- da ist nix schlimmes dabei. Meinen Beitrag in 2015 findest du hier - klick!

Dann ist der große Tag auf einmal da! Hol dir dein Namensschild und schlender einfach drauf los. Du kannst sicher sein, dass Alle aufgeregt sind und die Räumlichkeiten einem Bienenschwarm ähneln. Mir ging es wirklich so, dass ich direkt am Eingang auf mein Outfit angequatscht wurde - wunderbar! Außerdem musst du bei Lille natürlich Stoff kaufen: wieder eine ideale Möglichkeit total ungezwungen ins Gespräch zu kommen! Die dort stattfinden Workshops tuen ihr übriges und auch dort, lauter freundliche Gesichter.

Es gibt auch glückliche Zufälle: du erkennst einen von DEN Bloggern! Was tust du? Kopf in den Sand? Aufgeregtes "Oh Gott, das ist doch..." rufen? Keine Ahnung, mir ging das mit Emma so. Den Blog kenn ich schon ewig und sie war (eigentlich) beim Siebdruck-Workshop. Ich hab sie dann einfach angequasselt und es war sooooooo nett. Was hätte ich mich über diese verpasste Möglichkeit geärgert, wenn ich die liebe Emma nicht angesprochen hätte.

Ich möchte dir Mut mit geben: trau dich und mach dich einfach auf den Weg! Bestimmt hast du einen grandiosen Tag bzw. Wochenende - genieß es und danach kennst du auf einmal ganz Viele. :-)

Mein persönliches Fazit: man findet sich einfacher und schneller alleine oder würdest du eine größere Gruppe anquatschen, wo man das Gefühl hat das sich eh jeder kennt? Also ich nicht.

Du weißt noch gar nicht, wo du hin möchtest? Vielleicht hilft dir meine kleine Übersicht über kreative HotSpots - klick!

Ich wünsch dir bis dahin auf jeden Fall eine gute Zeit, eine Menge Spaß und einen Haufen toller Kontakte!

Liebste Grüße


PS: Übrigens, wenn du bei einem Event warst und darüber einen Post schreibst - ab sofort sammel ich Erfahrungsberichte zu Messen, Veranstaltungen, usw.. Ich würde mich freuen, wenn du mitmachst und deine Erlebnisse mit mir und meinen Lesern teilst - klick!

Donnerstag, 18. Februar 2016

MoneyBag von Keko-Kreativ - RUMs

Es ist wieder so weit und es gibt etwas Neues von Kerstin aka Keko-Kreativ. Sie hat ein Schnittmuster für ein Portemonnaie ausgetüftelt, was direkt mit ganz vielen verschiedenen Varianten daher kommt. Meine Güte, was für eine Arbeit und dann ist man endlich fertig, das Probe nähen läuft und dann?
Kommen wir Mädels daher mit einem großen Sack voller Fragen, Anmerkungen, Verbesserungsvorschlägen und und und... da steckt also jede Menge Arbeit drin, um so etwas überhaupt zu schaffen! Hast du super gemacht, Kerstin und vor allen Dingen bist du immer sehr geduldig und nimmst jede Kritik auf - toll!

Jetzt aber endlich zu meiner Version :-). Genäht habe ich die Schmale mit dem 2/3 Reissverschluss, dass wollte ich schon immer mal versuchen, da irgendwie jeder darüber schimpft wie schwierig das ist. Sagen wir mal so...ein absolutes Anfängerprojekt ist es nicht. Aber mit Ruhe und Geduld schafft man es.

Die Stoffauswahl ist mir diesmal total leicht gefallen, da es irgendwie zu meiner Laptoptasche (hier) und meinem Fünf-Fach-Organizer (hier) passen sollte.


Logisch, dass da ein Stern drauf musste, oder? Und passenderweise hatte ich gerade Nachschub von dem schönen Webband von farbenmix bekommen - das passte perfekt. Der Reißverschluß und das Schrägband, was ich für das Außenfach benutzt habe, gibt einen schönen, kleinen Farbakzent.


Ja, auch bei mir darfst du nicht so genau hingucken, da die Absteppnaht nicht so 100%ig geworden ist, aber für das erste Mal und für mich, völlig ok. Besser geht ja immer, ne?!

Hier noch die Rückansicht mit dem Reißverschlußfach:


Apropos Reissverschluss: bei dem 2/3 Reißverschluß habe ich einen breiteren genommen, das macht das Ganze einfacher und man kommt besser um die Ecke rum.



Es hat wieder großen Spaß gemacht und den Schnitt bekommst du - hier! Und die anderen RUMs-Mädels tummeln sich, wie jeden Donnerstag, hier!

Liebste Grüße

Mittwoch, 17. Februar 2016

Termine & Treffpunkte für Kreative in 2016

Ich freu mich tierisch auf ein kreatives Jahr 2016! Ja, ich weiß...der halbe Februar ist schon rum, aber schon jetzt sind einige Termine in Planung, wo ich genau weiß, dass ich tolle Leute wieder treffe oder Neue kennenlerne.

Vielleicht geht es dir auch so und du fragst dich, wann und wo sich die ganzen Blogger und kreativen Leute so treffen? Dann hab ich hier einen kleinen Überblick, wo man sich als Nähnerd blicken lassen kann und bestimmt das ein oder andere Gesicht entdeckt. Das ist natürlich alles sehr subjektiv von meiner persönlichen Meinung geprägt, aber vielleicht gibt es dir einen Stupser dich auch mal auf den Weg zu machen.
 


Neben den ganzen Linkparties, bei denen ich super gerne meine Werke zeige, hast du vielleicht in meinem Jahresrückblick (hier) gelesen, dass 2015 mein Jahr der Begegnungen war. Es war einfach toll, so viele Leute kennen zu lernen. Hier kommen also meine persönlichen Tipps:

Creativa in Dortmund - Europas größte Messe im Kreativbereich
16. - 20. März 2016
- Hompage der Messe - hier
- du findest hier wirklich alles...egal ob du lieber mit Papier, Stoffen, Floristik, Wolle oder was auch immer werkelst
- Zeit solltest du mitbringen und eventuell dein Budget begrenzen. Diese ganzen Messeangebote verführen einfach unglaublich. :-)
- besonders schön finde ich immer die kleinen Workshops, die man für kleines Geld machen kann
- meinen Bericht zur letzten Creativa findest du - hier!

h+h in Köln
18. - 20. März 2016
- Hompage der Messe - hier
- Achtung: das ist eine Messe nur für Fachbesucher!
- hier gibts aktuelle Trends, neue Stoffe, Workshops u.v.m.
Es wird 2016 mein erster Besuch dieser Messe sein, ich werde euch berichten!

barcamp blogst in Köln
9. April
- Hompage - hier
 - 100 Blogger auf einmal, Agenturmitarbeiter & Unternehmen die ihre Themen an diesem Tag selber bestimmen & diskutieren
- Hinweis: Karten sind immer sehr gefragt und schnell weg!
Ich bin gespannt!


Nadelwelt in Karlsruhe
10. - 12. Juni 2016
- Hompage der Messe - hier


Lillestoff Festival in Langenhagen
17.-18. September 2016
- Hompage - hier
- schon fast ein "Muss" als Nähblogger :-) Lillestoffe satt, viele bekannte & unbekannte Gesichter
- tolle Workshops (die vorher gebucht werden müssen)
- erkundige dich rechtzeitig, wann der Kartenvorverkauf startet...es geht ratz-fatz und alle Karten sind weg
- meinen Bericht vom letzten Mal findest du - hier

Sew 2016 in München
7. - 8. Mai 2016
- Homepage - hier 
- ein riesiger Nähtreff in München
- tolle Mädels am Start, hört sich super an und Tickets gibts auch noch

Das ist gerade mal das erste Halbjahr...ganz schön viel los...oder? Bei allen Terminen bin ich nicht dabei, aber fest eingeplant ist auf jeden Fall 1 Tag Creativa, 1 Tag h + h und das blogst barcamp. Also für den Fall, dass wir uns vielleicht treffen :-).

Wenn du selber noch Tipps & Termine hast: schreib mir kurz einen Kommentar, es gibt bestimmt ganz viele tolle Gelegenheiten um Kontakte zu knüpfen. Oder vielleicht gibt es auch mal ein kleineres Treffen in deiner Nähe - googelt einfach mal oder fragt über die Social Media Kanäle, da gibts bestimmt was.

Damit gehts zu Frollein Pfau und ihrem "mmi" Mittwochs mag ich :-)

Liebste Grüße und wir sehen uns :-)


PS: Nächste Woche verrate ich dir meine Tipps, wie man am besten miteinander ins Gespräch kommt. :-)

Donnerstag, 11. Februar 2016

Was Weihnachtsschokolade mit Valentinstag zu tun hat - DIY / Upcycling

Bekommst du und/oder deine Familie auch so viel Schokolade im Dezember? Grundsätzlich ist hier die Freude darüber immer groß, aber essen kann man die Unmgengen an Schoki einfach nicht. Also sammel ich ca. 2 Wochen nach Weihnachten alles ein und überlege, was ich daraus machen könnte. Daraus ist auch schon mal ein Schokoüberzug für einen Kuchen geworden.

In diesem Jahr entdeckte ich im Drogeriemarkt ein paar schöne Dinge zum Thema "Valentinstag". Jetzt haben mein Mann und ich da nicht soooo viel mit zu tun, aber wer freut sich nicht über eine Aufmerksamkeit? Also, alles schnell eingekauft und ran an die Schokolade...

Alles klein gemacht und ab ins Wasserbad, geschmolzen und das geschmolzene Hüftgold in die Herz-Silikonform. Kleiner Tipp: mach die Herzen nur zur Hälfte voll - die Menge reicht völlig!



Während die Herzen abkühlen ging's weiter: ich wollte noch etwas persönliches zu den kleinen Schokoherzen machen. Im Fundus war ein Einmachglas, auf das ich ein Herz aus Vinylfolie aufgebracht habe. Als Inhalt gibt es 12 Zettel mit "Dates" - also nicht direkt, aber ich hab mir einfach 12 Sachen ausgedacht, die wir mal wieder zu Zweit machen könnten. Ob für dich etwas passendes dabei ist, weiß ich natürlich nicht, aber ein paar Ideen kann ich dir gerne geben:
- Kinoabend
- Sushi essen
- Zeit für sich (ist manchmal echt schwierig mit Kindern)
- gemeinsames Kochen (ohne Kinder)
- Stadtbummel
- Saunatag
- ganz pragmatisch: Auto saubermachen :-)
- usw.
Du weißt natürlich am besten, was gut ankommt!



Ich hoffe mein Mann freut sich und da die Dates für uns sind, ists ja auch irgendwie für mich, oder? *lach
Überrascht du deinen Mann auch mit etwas oder findest du, dass an dem Tag nur die Blumenläden verdienen? Erzähl doch mal...


Liebste Grüße


Freitag, 5. Februar 2016

Finale vom Karnevals Sew Along!

Hach ja...normalerweise zeige ich Weiberfastnacht Tragefotos von meinem Kostüm. Aaaaaaaaaaaaber leider haben mich die vielen rumschwirrenden Bazillen angesteckt und ich war gestern überhaupt nicht draußen, sondern auf der Coach. Gejammert wird hier nicht und natürlich wird das Kostüm gezeigt...

Es ist was komplett anderes geworden als geplant, aber das war wirklich ratz-fatz genäht: ein Froschkostüm! Ganz in grün war mir zu langweilig, also gab's ein grünes Oberteil und einen Rock als "Wasser". Beides aus ganz furchtbar flutschigem Karnevalsstoff, aber die Farben sind dafür richtig schön knallig.
Grundlage für den Rock ist mein kostenloses Schnittmuster vom Karnevalsrock (hier). Und da ich von den Drachenflügeln von vor zwei Jahren (ja, ich werf sowas nicht weg) noch den grün schimmernden übrig hatte, gab's immer zwei blaue Teile und ein Grünes dazwischen. Am meisten Nerven hat mich der untere Tüllstreifen gekostet: so viele Meter für ein bischen Tüllrand und natürlich erst in Falten gelegt, diese festgenäht und dann an den unteren Rand gesteppt.


Gepimpt hab ich den Rock noch mit einer unechten Seerose (die Deko vom letzten Sushi-Essen ;-)) und einem Netz vom Piratengeburtstag. Hihi, quasi Resteverwertung...

Das Oberteil ist "frei Schnauze" als Fledermausshirt und in einem Gespräch mit einer Kollegin sprachen wir über den Kragen von Kermit. Irgendwie kann ich es ja nicht lassen und dan mussten die "Zipfel" noch aus grünem Jersey dran. Die Seiten vom Shirt sind etwas in Falten gelegt - figurfreundlich und so - weißte Bescheid.

Ich bin total happy damit und da es schon etwas länger fertig ist, hatte ich es dann immerhin schon einmal auf einer Sitzung an. Für den Straßenkarneval gab's noch ein Beinkleid von Milchmonster, da der Rock für draußen nicht sooooo praktisch ist. Die muss halt dann auf nächstes Jahr warten.

Schlußendlich hab ich noch einige Kappen genäht, ein Panzerknacker-Freebie & ein kostenloses Rock-Schnittmuster für dich veröffentlicht. Ich hoffe, dass du genauso viel Spaß damit hast/hattest wie ich und jetzt ist auch gut mit dem ganzen Karneval - bis zum 11.11. :-)

Jecke Grüße und alaaaaaaaf!





Karneval 2016

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...