Sonntag, 10. April 2016

Taschenspieler 3 - Kurventasche mit Bulli oder die Tasche, die ich nicht nähen wollte

Ja, ich habs doch getan. Irgendwie hat mich der Ehrgeiz gepackt und ich wollte die Kurventasche doch nähen. Dabei spielt aber auch eine große Rolle, dass ich auf der h+h cologne (klick) die tollen Beispiele am Farbenmix Stand gesehen hatte. Auf einmal fand ich die Tasche doch ganz schön. <3

Das Ganze ging leider nicht, ohne einen total dämlichen Fehler von mir. Kennst du das? Du nähst und denkst "Irgendwie kann das so nicht stimmen?"...überlegst weiter und kommst einfach nicht drauf. Naja, ich hab dann fröhlich weiter genäht und beim vorletzten Schritt hatte ich es dann: Innentasche falsch zugeschnitten! *örgs Das war der Zeitpunkt wann ich am liebsten alles in die Ecke geworfen hätte. Ich bin erstmal einkaufen gefahren, um danach mit der nötigen Ruhe wieder aufzutrennen.
 


Um die Tasche noch zu retten, hab ich beherzt den oberen Rand abgeschnitten und dann passte alles prima zusammen:


An den Seiten habe ich unifarbenen Polsterstoff eingesetzt, der von der Haptik etwas fester ist, sich aber trotzdem weich anfühlt.


Nun mag ich sie also doch, die Kurventasche. :-) Wie siehts bei dir aus? Kannst du noch Taschen sehen oder nähst du selber alle mit?

Liebste Grüße

Verlinkt bei Emmas Sew Along
Wenn du dieses Unikat besitzen möchtest, schreib mir bitte einfach eine Mail an katimueller@gmx.de.

Kommentare:

  1. Wenn es am Ende dann so ausgeht, dann ist doch alles prima!
    Deine Farbkombination find ich Klasse und so gefällt mir auch deine Kurventasche sehr!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  2. Toll geworden, ich hab fertig, seit heute. ;-)
    LG Ines

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das ist wirklich eine ganz tolle Kurventasche. Zum Glück hast du sie nicht in die Ecke geworfen und liegen gelassen. Wäre echt schade drum gewesen. Aber ich kenne das Gefühl nur zu gut.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. der Bulli ist sooo klasse... und deine Tasche ist dir prima gelungen ich finde sie fabelhaft... momentan bin ich an dem Punkt, an dem ich überlege wem ich die restlichen Taschen schenken könnte, denn drei reichen definitiv denke ich und ein paar Klamotten wollte ich mir ja auch nähen... Taschen kann man ja nicht so wirklich anziehen.

    Hab noch einen schönen Tag

    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  5. Genau den gleichen Fehler habe ich auch gemacht!!! Und es erst bemerkt, nachdem ich bestimmt eine Stunde an dieser blöden, aber wunderschönen Kurve mit Paspel verzweifelt bin. Ich kann also mit dir fühlen.

    Ich denke, ich bin auf einem guten Weg alle Taschenspieler der neuen CD zu nähen. Frau kann doch nie zu wenig Taschen haben, oder?!

    Liebe Grüße von Franzi von Hauptstadtmonster

    AntwortenLöschen
  6. Die ist klasse geworden! Ich muss zugeben, dass ich schon ein bisschen froh bin, wenn alle Taschen von der TS3CD genäht sind. :) Ab und zu muss dann zwischendurch mal was anderes unter die Maschine.
    LG Astrid

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Jeder einzelne davon ist mir wichtig und freut mich total!
Durch meine Freischaltung dauert es manchmal etwas, bis du deinen Kommentar lesen kannst - hab bitte etwas Geduld.

Liebe Grüße
Kati

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...