Donnerstag, 3. März 2016

Ich besitze keine Kleider...oder doch? #RUMs

Dieser Post ist ganz speziell für eine Person, die sich hoffentlich genau JETZT angesprochen fühlt! *lach

Vorab: ich bin kein Kleidertyp! Irgendwie hab ich von allem zu viel...zu viel Bauch, zu viel Brust, zu viel Hintern...und ich fühl mich in Hosen viiiiiiiiiel wohler. Röcke gehen schon eher, aber Kleider? Nö!
Warum ich mir ausgerechnet jetzt eins genäht habe?
Ganz einfach: die liebe Claudia (FrauLiebstes) von ki-ba-doo hat uns gefragt, ob wir MAbinta in großer Größe Probe nähen. Und da ich mir nicht immer nur die Rosinen rauspicken kann und das Probe nähen ernst nehme...war klar, dass ich mitnähe.

Hinzu kommt noch die liebevollen Sticheleine besagter Person, dass ich mir ja immer noch kein Kleid genäht hätte. Die Geschichte ist schnell erzählt: beim letztjährigen Creativabesuch saßen wir mit ein paar anderen supernetten Bloggerinnen zusammen, als gerade die Preisverleihungen der Kreativwettbewerbe war. Irgendwie fiel uns auf, dass wirklich ALLE Preisträgerinnen ein Kleid anhatten. Daraus wurde dann "Oh, wir müssen uns auch unbedingt ein Kleid nähen!". Blöderweise war ich bis heute :-) die Einzige, die immer noch keins hatte, aaaaaaaaaber jetzt...Tusch...Trommelwirbel...hier ist meine Version von dem brandneuen Schnitt MAbinta:



Meine Tendenz ist, doch auf Tunikalänge zu kürzen...was meinst du? Oder doch so lassen?
Ab damit zu den anderen RUMs-Mädels - klick!

Liebste Grüße


Kommentare:

  1. Da ich ja auch zu den üppig bestückteren in unseren Kreisen gehöre, kannst du mir glauben: Es ist gut so! Und ich trage unter einer solchen Länge auch Hosen! Allerdings nutze ich einen Schnitt, der eine Trennungslinie unter dem Busen hat und dann etwas mehr Weite im Rockteil zulässt. Nur Mut weiterhin!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank, Astrid,
      Hast du einen konkreten Schnittmuster Tipp?
      Dann gerne her damit :-)
      Lg
      Kati

      Löschen
  2. Liebe Kati,
    ein wirklich schönes Kleid. Es steht dir gut und deshalb würde ich es auch nicht kürzen. Bei Tunika-Länge trägst du sicher eine Hose darunter - und dann hat sich das mit dem Kleid erledigt ;-). Ich bin eigentlich der absolute Hosentyp, aber mit zunehmendem Alter freunde ich mich doch so langsam auch mit dem Tragen von Kleidern an.
    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine meinung, Britta.
      Ich bin mir noch nicht sicher ;-)
      Lg
      Kati

      Löschen
  3. Ha! Recht gehabt.... dumdidumdidum, erwihischt.
    Wirst du wohl die Finger von der Schere lassen. Zieh ´ne Hose drunter, wenn es dir so nicht gefällt, denn ich finde es super, da können wir ganz wunderbar gemeinsam auf dem Fußboden Rumkugeln *lachmichschlapp*
    So, da hast du also jetzt ein Kleid.
    Ich frag mich ja, ob die Person, für die der Post geschrieben und das Kleid genäht wurde nun hier auch vorbei kommt *prustundunschuldigguck*
    Ach ich drück dich und kann es kaum erwarten
    bis wir uns kugeln durch den Garten... *wiederprust*
    Liebste Grüße
    Ines, die heute schon viel an dich gedacht hat, weil sich ihr der Sinn der RV-Klappe an der Zirkeltasche auch nicht erschließt...*g*
    Geld kommt da schon ma nich rin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, wir müssen uns ja rumkugeln *gacker
      Ich kann es auch kaum erwarten und freu mich tierisch auf das ganze Wochenende!
      Dicker knutscher!
      Glg
      Kati

      Löschen
  4. Hatte ich eigentlich jetzt vor lauter Aufregung erwähnt, wie toll du in meinen Augen in dem KLEID ausschaust... hachz: zum anbeißen...
    ;-)
    Schmatzer, Ines
    PS: danke für MEINEN Post.

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin ja nun auch kein Kleidertyp und die beiden Kleider die ich besitze sind auch beim nähen entstanden, eins davon im Probenähen...
    Bei dir hab ich einfach mal ein paar Seiten rückwärtsgeblättert. Ich fände es schade, wenn du es auf Tunikalänge kürzen würdest. Das Kleid steht dir super....und ganz ehrlich jeder sollte doch EIN Kleid im Schrank haben...allein schon um den kleinen (liebevollen) Lästereien zu entgehen...
    Deine Story kam mir nämlich sehr bekannt vor...fast das gleiche Gespräch hatten wir hier bei einer Firmenfeier...es dauerte dann noch ein Jahr bis ich wirklich ein Kleid hatte *g

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,
      Danke dir. Ich bin noch total unentschlossen...mal sehen.
      Aber ich muss mir deins mal ansehen ;-)
      Lg
      Kati

      Löschen
  6. Liebe Kati
    Also ich finde ja es steht Dir 😍😍 aber ich kenn das Gefühl, ich hab auch noch nicht DEN Kleiderschnitg gefunden

    LG Heike

    AntwortenLöschen
  7. Also es wurde Zeit, dass du dir ein Kleid nähst!!!
    Das sieht total Klasse aus und ist doch bestimmt auch super bequem, oder?!
    Ich würde die Länge genau so lassen und öfter Bein zeigen, an deiner Stelle!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ina,

      Da fällt mir gerade ein: hast DU eigentlich ein Kleid???! Wenn nicht hast du ja noch ein paar Wochen..
      Danke dir für deine lieben Worte, mal gucken was ich mach...
      Glg
      Kati

      Löschen
  8. Liebe Kati,

    also, mir gefällt es auch! Es steht dir wirklich gut! Ein Tuch um den Hals wäre noch schön dazu oder passende Stulpen in den Stiefeln.
    Andererseits musst du dich drin wohlfühlen und bevor es nur im Schrank hängt, kürze es lieber.

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, Heike.
      Das mit den Stulpen ist ne super Idee...
      Lg
      Kati

      Löschen
  9. Liebe Kati,
    mir gefällt dein Kleid richtig gut! Also nicht nur das Kleid, DU siehst in dem Kleid super aus! Ich würde nichts kürzer machen, so ist es perfekt...
    Aber... ich weiß was du meinst, mir geht es selbst auch nicht anders *lach*
    Liebe Grüße
    Natalja

    AntwortenLöschen
  10. ich kann mir vorstellen dass du dich unsicher fühlst, aber dafür gibt es überhaupt keinen Grund, steht dir wirklich gut.
    Ich tue mich mit Röcken und Kleidern auch sehr schwer.

    Lieben Gruß

    Conny

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Jeder einzelne davon ist mir wichtig und freut mich total!
Durch meine Freischaltung dauert es manchmal etwas, bis du deinen Kommentar lesen kannst - hab bitte etwas Geduld.

Liebe Grüße
Kati

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...