Donnerstag, 18. Februar 2016

MoneyBag von Keko-Kreativ - RUMs

Es ist wieder so weit und es gibt etwas Neues von Kerstin aka Keko-Kreativ. Sie hat ein Schnittmuster für ein Portemonnaie ausgetüftelt, was direkt mit ganz vielen verschiedenen Varianten daher kommt. Meine Güte, was für eine Arbeit und dann ist man endlich fertig, das Probe nähen läuft und dann?
Kommen wir Mädels daher mit einem großen Sack voller Fragen, Anmerkungen, Verbesserungsvorschlägen und und und... da steckt also jede Menge Arbeit drin, um so etwas überhaupt zu schaffen! Hast du super gemacht, Kerstin und vor allen Dingen bist du immer sehr geduldig und nimmst jede Kritik auf - toll!

Jetzt aber endlich zu meiner Version :-). Genäht habe ich die Schmale mit dem 2/3 Reissverschluss, dass wollte ich schon immer mal versuchen, da irgendwie jeder darüber schimpft wie schwierig das ist. Sagen wir mal so...ein absolutes Anfängerprojekt ist es nicht. Aber mit Ruhe und Geduld schafft man es.

Die Stoffauswahl ist mir diesmal total leicht gefallen, da es irgendwie zu meiner Laptoptasche (hier) und meinem Fünf-Fach-Organizer (hier) passen sollte.


Logisch, dass da ein Stern drauf musste, oder? Und passenderweise hatte ich gerade Nachschub von dem schönen Webband von farbenmix bekommen - das passte perfekt. Der Reißverschluß und das Schrägband, was ich für das Außenfach benutzt habe, gibt einen schönen, kleinen Farbakzent.


Ja, auch bei mir darfst du nicht so genau hingucken, da die Absteppnaht nicht so 100%ig geworden ist, aber für das erste Mal und für mich, völlig ok. Besser geht ja immer, ne?!

Hier noch die Rückansicht mit dem Reißverschlußfach:


Apropos Reissverschluss: bei dem 2/3 Reißverschluß habe ich einen breiteren genommen, das macht das Ganze einfacher und man kommt besser um die Ecke rum.



Es hat wieder großen Spaß gemacht und den Schnitt bekommst du - hier! Und die anderen RUMs-Mädels tummeln sich, wie jeden Donnerstag, hier!

Liebste Grüße

Kommentare:

  1. Ich mag deine Version sehr! Reißverschluss finde ich gar nicht so schlimm, habe genug an der Grete geübt ;-) Hier fand ich das absteppen und die Wendeöffnung schließen echt schwierig, aber es stimmt...mit jedem mal wird es besser :-)
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Toll ist er geworden. Kannste angeben damit, wenn de dann damit fertig bist, schickste mir den Link, wo ich Geduld und Ruhe bestellen kann.
    Klar, ne.
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kati,

    ich musste beim Lesen deines Blogbeitrags ziemlich schmunzeln :-) danke für die lieben Worte! Ja - so ein Ebook ist mit viel Zeit und Arbeit verbunden. Aber trotz allem macht es auch unheimlich viel Spaß. Vor allem, weil ich so nette und liebe Probenäherinnen habe wie dich und die anderen Mädels ;-)

    Deine kleine Geldbörse ist sehr schön geworden. Du weißt ja - ich stehe auf Sterne und die Farbkombi hast du gut gewählt. Vielen lieben Dank, dass du mitgenäht hast, obwohl du ja selbst in den letzten Zügen mit deinem Ebook gesteckt hast.

    Ganz liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Wie klasse! Größte Bewunderung an alle, die so locker flockig Geldbeutel nähen! Toll geworden!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  5. Toller Geldbeuten!!!
    Ich glaube, ich muss mir den Schnitt auch kaufen...

    LG
    Marie

    AntwortenLöschen
  6. Ganz große Klasse!!!
    Irgendwann traue ich mich auch mal dran.
    Dein Exemplar finde ich besonders schön!

    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
  7. Super schön ist sie geworden und die Farben passen so herrlich zu einander. Da wäscht dein Taschenset ja :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  8. Die ist klasse geworden! Mir gefällt deine Kombi auch richtig gut! ♥

    Liebe Grüße
    Katherina

    AntwortenLöschen
  9. Hier passen Farben, Material und Schnitt wirklich in Perfektion zusammen. Den hätte ich auch gerne.
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Jeder einzelne davon ist mir wichtig und freut mich total!
Durch meine Freischaltung dauert es manchmal etwas, bis du deinen Kommentar lesen kannst - hab bitte etwas Geduld.

Liebe Grüße
Kati

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...