Donnerstag, 29. Oktober 2015

Doppel B - Beinkleid und Bloggertreffen - RUMs

Hui..ist bei mir gerade viel los: Marktvorbereitungen, Bloggertreffen, Nähtreffen, Schulausflug, Vorschulkinderausflug und und und...alles was Spaß macht, aber irgendwie auch anstrengend. Warum muss das alles so geballt sein? Ist das bei dir auch so?

Aber der Reihe nach...heute gehts doch um RUMs :-)
Die liebe Mika von duliebstes hatte einige Bloggerinnen in ihr schönes, neues Stoffgeschäft in Köln-Ehrenfeld eingeladen. Zu meiner großen Freude war ich auch dabei. *lach
Kurz vor dem Termin (genauer gesagt 1 Tag vorher) wusste ich nicht, was ich anziehen sollte. Auf jeden Fall was Genähtes, nicht unbedingt komplett aber schon erkennbar. Es scheitert nicht am Stoffregal, da ist genug drin, aber will ich den wirklich anschneiden? Was passt dazu? usw..du kennst das bestimmt auch.

Dann viel mir der Stoff aus dem Goodiebag von lillestoff ein...mit Nähmaschinen drauf! Perfekt für ein Bloggertreffen im Stoffladen, oder? Das Beinkleid vom Milchmonster ist super und total ratz-fatz fertig. Dazu passten meine Rumpelstilzchenschuhe und ein dunkelrotes Sweatkleid. Da hab ich kein Foto von, aber natürlich von der Leggins:


Der Abend mit den anderen Mädels (Maira, Heike, Christiane, Vanessa, Katharina & Steffi) war wirklich schön und ich fands super. Wir konnten nach Herzenslust Zubehör von Veno (da gibts die Wonderclips), niegelnagelneue Maschinen testen und das ganze mit den neuen Baumwollstoffen von Hamburger Liebe - toll! Fertig genäht hab ich nix, aber angefangen die Topflappen (gibts ein Freebie bei Hamburger Liebe), die ich auf jeden Fall noch beenden werde.

Kleiner Insider: ich bin ja eher eine faule Näherin, wenn ich mir einen Schritt sparen kann tue ich das. *lach Naja, nach dem ich mich an die Maschine gesetzt habe zum absteppen, fragte ich direkt nach dem Abstandslineal der Maschine. Kennst du das? das ist so ein längliches Teil, das wird bei den meisten Maschinen hinter dem Fuß eingeschoben. Das Tolle daran ist, dass man nix mehr abmessen muss um einen gleichmäßigen Abstand hin zu bekommen.  Dadurch fluppt das wie geschmiert und ist fix fertig!
JETZT kennen auch alle Mädels das Zubehörteil, ne?! *lach Auf die Bilder von den Topflappen musst du aber noch ein bischen warten. ;-)

Bis dahin zeige ich dir noch das kleine Goodie-Bag von duliebstes - vielen Dank an der Stelle noch'mal dafür - so schön!



Mädels, es war ein sehr schöner Abend mit Euch und er schreit ganz laut nach Wiederholung! Mikas Laden "Duliebstes" kann ich jedem Stoffliebhaber empfehlen: schön hell, alles ist vorhanden, man kann Maschinen ausprobieren, aktuelle Stoffe sind da, Zubehör...kurz um: alles was das Nähnerdherz höher schlagen lässt!

Liebste Grüße

PS: Wir haben auch Videos aufgenommen...aaaaaaaaaah...ich bin so gespannt und wahrscheinlich hab ich mich zum Vollhorst gemacht. :-)

Das Foto hat mir Christiane netterweise zu Verfügung gestellt - Dankeschön!


Donnerstag, 22. Oktober 2015

Unperfekt geht auch - RUMs

Was machst du, wenn du unbedingt eine Sweatjacke nähen möchtest, den Schnitt ausgedruckt & geklebt hast, Stoff zusammen gestellt hast, aber der Reißverschluß zu kurz ist? Trotzdem nähen, ist doch klar, oder?
Auch sonst ist so einiges schief gegangen, aber ich finde man muss auch von seinen Reinfällen berichten.

Es fing schon damit an, dass ich bei dem hellgrauen Stoff zu doof war die Abnäher auf der richtigen Seite zu nähen. Soooo schlecht konnte ich die linke & rechte Seite voneinander unterscheiden dass ich tatsächlich dreimal (!!!) die Abnäher neu gemacht habe. *örgs

Ach ja und dann war auch das Bündchen zu kurz und ich musste etwas dran stückeln. Größentechnisch ist es etwas das "Wurstmodel" geworden, es könnte etwas weiter sei. Die Ärmel dagegen sind mir ein bischen lang und ich finde unglaublich wie schwer die Jacke mit zwei Lagen Jersey ist - hätte ich nie gedacht. Aber jetzt genug...hier kommen die Fotos von meiner welligen, zu knappen Jacke. Ich zieh sie übrigens trotzdem an. ;-)



Hast du auch schon etwas unperfektes genäht und trotzdem gezeigt? Trotz Fehler mag ich meine Jacke und wenn ich wieder etwas mehr Zeit habe, gibts bestimmt mal wieder eine Zweite.

Wie immer schubse ich das Ganze zu RUMs rüber - klick!

Liebste Grüße


Dienstag, 20. Oktober 2015

Schnittüberarbeitung Reini 2.0 - HoT

Seit einiger Zeit hat Laura (früher Mrs. de Elfjes) ihr Schnittmuster der Reini-Geldbörse überarbeitet. Es ist ja mein persönlicher Lieblingsschnitt für Geldbörsen und ich hab schon einige nach der alten Version genäht. Ich war also ganz schön neugierig, was diesmal geändert worden ist.

Die auffälligste Änderung ist sicher die Blende und die dadurch veränderte Position der Wendeöffnung. Zuerst war ich nicht so begeistert, aber jetzt finde ich die Blende richtig schick. Bei mir bleibt das Kleingeldfach übrigens trotzdem innen offen, damit ich das Steckschloß unsichtbar anbringen kann. Hier also meine Version der Reini 2.0:

Reini Geldbörse

Meine Reini schicke ich zu unserer HoT-Linkparty - klick und das ebook bekommst du direkt bei Laura (klick). Ein sehr schöner Schnitt, auch in dieser Version. Hast du schon mal eine Geldbörse genäht? Und was ist DEIN Lieblingsschnitt? Ich würde mich freuen, wenn du es mir verrätst.

Liebste Grüße

Montag, 12. Oktober 2015

12 von 12 im Oktober: Es ist Herbst!

Ich finde die Aktion von Caro aka "Draussen nur Kännchen" toll: 12 Fotos am zwölften jeden Monats. Blöd dabei ist nur, dass ich meistens zu spät dran denke und die Fotos sollen ja auch genau von dem Tag sein. Pfuschen find ich doof. Da wir aber diese Woche Urlaub haben, war ich anscheinend nicht so abgelenkt wie sonst und hab fleißig mit fotografiert.

Hier bekommst du einen kleinen Einblick in meinen heutigen Tag. Es geht los mit dem Frühstück:
Viel Obst, ein paar Nüssen & Kokoschips.


Dann auf zum Baumarkt, wo der "Kleine" sich unbedingt in den Autowagen quetschen musste, wir die erste Weihnachtsdeko gesehen haben und festgestellt, dass Luftballons die Haare zum fliegen bringen. :-)

Dann haben wir den tollen, herbstlichen Tag genutzt, um noch ein paar Kastanien zu sammeln.

Mittagessenszeit:

Nachmittags mussten wir mit den Kindern Schuhe kaufen (ok, ich hab auch welche) und haben dann direkt die restlichen Sonnenstrahlen auf dem Spielplatz verbracht. Im Dunkeln gings dann wieder nach Hause.

Und jetzt lieg ich mit meinem Buch auf der Coach - hab auch einen schönen Abend!

Liebste Grüße


Donnerstag, 8. Oktober 2015

Mein "Neuer" - RUMs

Ich muss dir von meinem Neuen erzählen:
- er passt perfekt zu mir
- wärmt mich, wenn ich friere
- ist schön kuschelig
- ist unheimlich vielseitig

Leider gibt es einen Nachteil: du kannst ihn auch haben... :-) Bestimmt weißt du schon um was es geht: natürlich um den tollen Strickmantel von ki-badoo (klick). Es ist wirklich toll, dass die Schnitte von Claudia auch in größeren Größen schön aussehen. Kann ja nicht jeder Topmodel-Maaße haben, ne?!

Genäht hab ich diesen aus wirklich günstigem Polyester-Strick. OMG...schreibe ich das gerade wirklich "Polyester"???!!! Sorry, aber ein bischen Stoff braucht man schon und für ein Probenähstück war das völlig ok und die beste Wahl. Die Haptik ist wirklich gut und ich war überrascht dadrüber, wie angenehm sich der Strick anfühlt.

Ein bischen Respekt hatte ich schon vor Strick, aber mittlerweile sind so viele selbstgenähte Kleidungsstücke in meinem Schrank, da mach ich jetzt auch vor Strick nicht mehr halt- Paah! Die Fotos hat mal wieder mein Großer mit seinen neun Jahren gemacht. Mein Mann und ich sind dabei irgendwie keine gute Kombination...währenddessen haben wir immer einen halben Ehekrach. *lach

Jetzt aber genug geschrieben, hier ist mein Neuer:


Und noch mehr Fotos :-)


Meine Version ist mit Kapuze und als kleines Highlight habe ich am Tascheneingriff noch eine Paspel
eingesetzt. Das die pink ist, brauch ich nicht extra zu erwähnen, oder? .-) Mein Label hab ich genutzt um direkt die passende Aufhängung zu haben.


Zum Schluß noch eine Sache: auf dem lillestoff-Festival habe ich die liebe Claudi persönlich getroffen und was soll ich sagen? Sie ist genauso sympathisch, wie sie mir auf allen Kanälen rüberkommt und ich freu mich sehr, dass ich wieder dabei sein konnte - Dicken Knutscher an der Stelle!

Jetzt ab damit zu RUMs, wo sich noch ganz viele andere Mädels Woche um Woche verlinken und zeigen, was sie so drauf haben - klick!

Liebste Grüße

Donnerstag, 1. Oktober 2015

Pimp my Jeansrock - easy peasy - RUMs

Und? Hast du auch einen Jeansrock im Schrank? Meiner persönlichen Meinung nach, haben den 90 % aller Frauen oder?

Meiner war mir irgendwie zu langweilig geworden. Da ich den Rock aber auch im Büro anziehe, musste ich etwas überlegen, was ich da so drauf mache. Danach gings dann schnell: Webreste, Bügelbild, Aufnäher und los gehts. Praktisch dabei ist natürlich, dass man die Sachen superleicht aufnähen kann - im Gegensatz zu einer Hose ist das hier total easy-peasy gewesen. So ists geworden:


Ich bin happy mit meinem gepimpten Jeansrock und rumse natürlich....klick!

Liebste Grüße

PS: Warst du auch beim Lillestoff-Festival? Dann würde ich mich freuen, wenn du deinen Post bei meiner "Ich war dabei"-Afterparty verlinken würdest - klick!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...