Donnerstag, 30. April 2015

Finale beim Verhüllungs Sew Along von LunaJu - RUMs

Geht es Euch auch so, dass die Zeit geradzu vorbei rast? Bei mir ist das gerade so...so hab ich etwas gebraucht, aber Stück für Stück meine Hülle für die Nähmaschine genäht.

Ganz untypisch habe ich eine Art "freestyle" Patchwork gemacht. Irgendwie sollte es bunt werden und man muss mal etwas Neues ausprobieren. Es ist nicht 100% perfekt, aber mir gefällts. Mein neues Spielzeug (klick) sollte auch eingebunden werden. Hier ist sie...tadadaaaaaaaaaa:

Vorderseite


Rückseite


Innenseite



 Tatsächlich hab ich durchgehalten und ALLE Nähte noch einmal abgesteppt. Ok, ob ich das jetzt so schnell noch einmal mache...eher nicht, aber so eine Hülle muss man gottseidank nicht jede Woche machen.


Liebe Kristina, ohne Deinen Sew Along hätte ich das Projekt auf den Sanktnimmerlandstag verschoben - Danke fürs sammeln und organisieren.
Selbstverständlich auch zu RUMs - ist schließlich meine - klick!

Uuuuuund wenn Euch die Hülle gefällt, würde ich mich freuen, wenn Ihr für mich abstimmen würdet - klick!

Liebste Grüße


Schnitt: selfmade; Plotterdateien: Silhouette Store

Mittwoch, 29. April 2015

Finale Verhüllungs Sew Along - Spontanprojekt

Es gibt so bestimmte Dinge, die man unbedingt ändern möchte, aber irgendwie rutschen die durch und werden verschoben. So ging es mir mit dem Behälter für Schmutzwäsche. Wir haben schon öfter diese Plastikdinger vom Möbelschweden gekauft. Günstig und ja, aus Plastik. Desöfteren bin ich schon über die tolle Linkparty "Nix Plastix" gestolpert und hab mir vorgenommen weniger Plastik zu verbrauchen. Außerdem hatte ich mich schon oft drüber geärgert, dass das nicht so lange hält. Halten die Behälter bei Euch? Keine Ahnung warum nicht, aber bei uns reißen die Dinger irgendwann ein.

Als kleines "Mahnmal" stand in meinem Nähzimmer das kaputte Teil rum. Durch den Verhüllungs Sew Along von Kristina (klick) hab ich mir einen Ruck gegeben und ne neue Hülle genäht (gut, dass ich genug Stoff da hatte *zwinker):


Und wer auch so eins Zuhause stehen hat: einfach auftrennen, auf den Stoff legen und losnähen:
1. die Eingriffe sind ausgeschnitten und mit Saumband eingefasst
2. Träger doppellagig zuschneiden, mit einer Wendeöffnung nähen, umdrehen und bügeln.
3. auf der einen Seite die flauschige Seite des Klettbands über die gesamte Länge annähen
4. Träger nach Vorlage positionieren, feststeppen und damit gleichzeitig die Wendeöffnung schließen
5. Hakenseite des Klettbandes auf die untere Seite des Trägers nähen
6. anschließend die langen Seiten zum Schlauch zusammen nähen
7. Boden feststecken und annähen
fertig!

Geht wirklich ruck-zuck versprochen! Das Tolle daran: Ihr habt für die Zukunft Plastik gespart, könnt Euer Behältnis zwischendurch waschen und jederzeit wieder ersetzten.

Gesammelt wird bei Kristina - klick!

Liebste Grüße

PS: Meine Nähmaschinenhülle kommt Morgen...:-)

Donnerstag, 23. April 2015

Doooonnerstag..........Frau Emma.......RUMs!

Mmpfh...wieder keiner da zum Fotos machen, aber ich möchte Euch sooooooo gerne meine "Frau Emma" zeigen...also müsst Ihr Euch ausnahmsweise schlechte Selfie-Fotos angucken. :-)

Der Reihe nach...meine Sommergaderobe ist noch relativ dürftig und es müssen neue Klamotten her. Der Stoff ist vom Stoffmarkt und mit diesem Oberteil auch komplett vernäht. Es ist total luftig & leicht:


Durchhalten..sind nur noch zwei Fotos :-))

Ich mag meine Herzchenbluse und der Schnitt ist super. Den hab ich übrigens auch schon hier und hier gezeigt. Was ist denn bei den anderen Mädels so los? RUMs - klick!

Liebste Grüße

PS: Vielen Dank für Eure Kommentare, ich komm momentan nicht so richtig dazu...es wird aber bestimmt wieder besser - versprochen! :-))


Sonntag, 19. April 2015

Verhüllungs Sew Along Teil 3 - Mittendrin

Ach ja, da hatte ich mich gut aus dem Fenster gelehnt....ich und Stoffe patchen...pffh...kann ja nicht so schwer sein...jooo...geht so. Es ist irgendwie nicht so 100%ig gerade, aber die Stoffe gefallen mir sehr und ich freu mich schon, wenn meine Nähmaschinenhülle fertig ist. :-)

Hier ist eine Seite der Hülle:



Auf die andere Seite kommen drei Plottermotive, eins zeig' ich Euch jetzt schon'mal:


Die Innenseite wird komplett rosa und hier verstärke ich mit Vlies. Probiert hab ich hier mal das absteppen...so richtig anfreunden kann ich mich nicht damit, aber wer weiß. ;-))


 Mal sehen, wie die Hülle dann fertig aussieht...gesammelt wird wieder bei Kristina - klick!

Liebste Grüße

Freitag, 17. April 2015

Attacke.... Piratenparty zum fünften Geburtstag

Haha, letztes Jahr hatte ich von der Indianerparty (klick) geschrieben, dass es der entspannteste Kindergeburtstag war...ähm, ja...dieses Jahr war das nicht so. *lach* Vielleicht beruhigt das ja die Ein oder Andere :-))


Es waren insgesamt 8 Kinder (inklusive Geburtstagskind & Bruder): 6 Jungs & 2 Mädchen. Grundsätzlich hat alles super geklappt, keine großen Streits nur ein paar Mini-Tränen.

Jetzt aber zum Ablauf und zu den geplanten Spielen: das war der erste Kindergeburtstag überhaupt, wo wir ALLE vorbereiteten Dinge gespielt haben. Selbst bei dem Großen hatten wir das noch nie...

Angefangen haben wir damit, dass Piraten auch eine Ausrüstung brauchen: Piratenhut (gekauft), Piratenklappe (geschminkt, wer wollte - es wollten alle ;-))) und ein Fernrohr. Für das Fernrohr hatte ich schon einige Zeit leere Küchenrollen gesammelt. Ein paar Glitzersteine, Kleber, Masking Tape, bunte Stifte und schon bastelten die kleinen Piraten drauf los. Zwischendurch hab ich dann Piratenklappen, Narben & Schwerter in die Kindergesichter geschminkt.


Für jedes erledigte Spiel gab es eine Goldmünze, da waren die Kinder übrigens sehr wild drauf. Dann sind wir in den Garten zum "Kanonenkugel" werfen. Fotos hab ich irgendwie verpasst. Wir haben einfach große Konservendosen schwarz angesprüht, Tennisbälle zum werfen - fertig!

Zwischendurch haben die wilden Piraten Seifenblasen gepustet...und kennt Ihr diesen Moment: es sind schon drei Aktionen gelaufen und beim Blick auf die Uhr stellt man fest "Mist, ist ja erst ne halbe Stunde rum" *lach*

Natürlich müssen echte Piraten auch über Planken laufen können: Müllsäcke aufgeschnitten und auf den Boden gelegt, Brett auf eine Stufe (geht auch platt auf den Boden) und die Kinder müssen drüber balancieren. War ein großer Spaß zumal wir das mit den entsprechenden Sätzen "Schön vorsichtig, im Wasser sind Haie" begleitet haben. :-)


Anschließend musst die Kinder beweisen, dass sie auch mit den Händen auf dem Rücken essen können. Einfach kleine Salzbrezel, mit etwas Abstand, an eine Schnur knoten, mit zwei Mann festhalten und die Piratenhorde knabbert die Brezel ab. Die Brezel-Schnüre lassen sich prima vorbereiten. Macht am besten direkt zwei oder drei - die Kinder finden das toll. (Auch hier war ich zu beschäftigt, um zu fotografieren)


In unserem Mini-Sandkasten waren dann ganz viele Münzen zum ausgraben verbuddelt.


Zwischendurch wurde natürlich auch gegessen und getrunken, aber das ist klar, oder? Ganz zum Schluß sind wir dann zum austoben zum Spielplatz gegangen. Guckt mal, schön in Zweier-Reihe:


Abschließend die obligatorischen Pommes mit Würstchen, die natürlich stilecht mit den Fingern gegessen wurden. Danach waren wir fertig für die Coach! :-)

In diesem Sinne, der nächste Kindergeburtstag ist im September...

Liebste Grüße


Das gehört eindeutig zum Kiddiekram, oder? Klick

Donnerstag, 16. April 2015

Der erste Plotterpost oder warum ich Donnerstags "Tier" trage - RUMs

Wir sind ein ganz schön verrückter Haufen im Büro. Das bestätigte sich mal wieder vor ein paar Wochen, bei einem kleinen Schwätzpäuschen mit meiner Kollegin (huhu...). Sie erzählte von einem Studenten, der den "Animal Day" ins Leben gerufen hatte und zwar Donnerstags. Was das heißt?
Ganz einfach: jeden Donnerstag trägt man etwas mit Tier drauf. Ob das ein Leoprintschal, ein Anstecker, eine Kette oder das Eulenshirt ist...egal, Hauptsache mit Tier. :-)

Normalerweise entscheide ich Morgens spontan, was ich anziehe, außer Donnerstags. *lach Habt Ihr Tieroutfits im Schrank? Ich jetzt nicht wirklich, also müssen Tieroutfits her. :-)

Jetzt kommt mein Plotter ins Spiel. Seit der Creativa (hier ist mein Bericht dazu) habe ich schon viel ausprobiert: egal ob Flex-, Flock- oder Vinylfolie! Gestern Abend dann schnell hingesetzt und Möwen gezeichnet und auf gelbe Flexfolie geplottet (heißt das so? Oder heißt es geplottert?. Fix aufgebügelt und tadaaaaaa fertig:


Das Foto ist leider nicht so dolle geworden, beim nächsten Mal gibt's bessere...versprochen!

Ab damit zu RUMs, wo sich jede Menge andere kreative Mädels tummeln - klick!
Eine Sache noch: habt Ihr Lust und macht mit beim Tiertag am Donnerstag? Dann postet ein Foto bei Instagramm mit dem Hashtag #Tiertag und markiert mich. Wäre ja schade, wenn ich Euer Outfit verpasse. Ihr seid noch nicht bei Insta? Dann mal schnell...macht großen Spaß!

Liebste Grüße

Dienstag, 14. April 2015

Mit fünf Jahren...

- bist Du 1,19m und wiegst ca. 17 kg
- findest du Piraten toll
- isst du immer noch am liebsten Kohlrabi, Kartoffelpürree und Bratwurst
- malst und bastelst du mit großer Begeisterung alles was dir in die Finger kommt
- warst du Ostern unheimlich aufgeregt, ob du nicht vielleicht doch den Osterhasen siehst (hat leider nicht geklappt)
- schläfst du immer noch gerne länger
- kannst du auch unheimlich wütend werden und dabei die Türen knallen
- hast du uns gerade noch erzählt, dass du uns besuchen kommst, auch wenn du schon erwachsen bist :-)
- bist du ein großer Knutsch und Knuddelfrosch
- bekommst du gerne etwas vorgelesen, vor allen Dingen wenn in den Büchern lustige Dinge wie "Biesel-Bäsel-Buchen" (bei Urmel) oder Schnuddelhopp (bei Janosch) vorkommen. Da kannst du schallend drüber lachen
- kannst du seid einem halben Jahr Fahrrad fahren
- trainierst du seid ein paar Wochen bei den Fußball- Bambinis mit (ok, zwischendurch werden auch Blumen gepflückt)
- bist du eine Quasselstrippe, bis zu dem Moment, wo dir vor Müdigkeit die Augen zufallen
- schicken wir uns jeden Abend zum Schlafen gehen per Luftkuss einen Traum zu
- heißen deine Freunde Elias, Johannes, Niklas und die Mädels Stella & Lilli
- ziehst du dich selber "schick" an, wenn wir irgendwohin fahren
- liebst du Seifenblasen
- klappt das mit dem Mensch-ärger-Dich nicht spielen richtig gut und du findest verlieren gar nicht mehr so schlimm (nur noch manchmal)
- denken viele, dass du schon ein Vorschulkind bist (liegt an der Größe)
- kannst du unglaublich albern sein (leider auch mal beim Essen)
- du leidest mit deinem Bruder, wenn er mal weint
- findest toll, kleinere Kinder zu "betüddeln"
- singst du ganz oft "Lauda tu si....eine Prise für Sonne, Mond und Sterne..." ;-))
- bist du ein toller, kleiner (großer) Mann


Bekommst du natürlich auch ein Geburtstagsshirt (gekauft und beplottert)

Und Nummer 2 (eigener Entwurf)


Ich bin froh, dass wir uns damals für ein zweites Kind entschieden haben, obwohl wir beim Ersten auf dem Zahnfleisch gegangen sind...die beste Entscheidung überhaupt! Was hätten wir alles verpasst!

Happy Birthday mein Kleiner!

Liebste Grüße


PS: Und weil das Shirt selbst geplottet ist, ab zum creadienstag (klick)

Montag, 13. April 2015

Es geht weiter im Verhüllungs Sew Along - Teil 2

Ach ja, die Liste ist lang mit den Dingen, die ich verhüllen könnte...anfangen werde ich mit meiner Nähmaschine. Frei nach Steffis Motto "Ich brauch mehr bunt" wird es eine gepatchte Hülle werden. Ja, ihr habt richtig gelesen: ich werde "frei Schnauze" unterschiedliche Stücke aus Stoffen ausschneiden und dann mal sehen, ob es auch tatsächlich eine Hülle wird. *lach

Die Farbtöne sind wahrscheinlich für meine Stammleser keine Überraschung: es wird rosa/pink/türkis, die Farben mag ich sehr. :-) Schnittmuster hab ich keins, aber das kann ja nicht so schwer sein, oder? Ausmessen, schneiden, fertig! Haha, mal sehen, wie das so klappen wird.

Hier meine Stoffe aus der Restekiste:



Gesammelt wird wie immer bei der lieben Kristina von LunaJu - klick!

Liebste Grüße


Mittwoch, 8. April 2015

Startschuß Verhüllungs Sew Along bei LunaJu

Puuuh...auf den letzten Drücker hab ich mich noch schnell angemeldet.

Was möchte ich verhüllen?
Ganz schön viel ist mir direkt eingefallen, das sind bei mir nämlich die Dinge, die ich gerne auf später vertage. Da näh ich zwischendurch viel lieber was zum anziehen oder für den Laden. ;-)

1.) Meine Nähmaschine bräuchte dringend mal eine schöne Verpackung. Wobei ich gestehen muss, dass ich meistens eh nicht abdecke...ich weiß, ist besser für die Maschine und so. Auf jeden Fall hätte ich gerne eine richtig bunte Hülle dafür mit einem geplottetem Motiv drauf. (ja, mein Plotter ist mein neues Spielzeug).

2.) Oweia, die Ovi hat auch keine hübsche Verpackung....*grins

3.) Der kleine Portrait-Plotter möchte was zum Anziehen haben.

4.) Mein Mann ist häufig geschäftlich unterwegs und bräuchte mal Schuhbeutel (statt Plastik)

Ich könnte (leider) ewig so weitermachen und Dinge aufzählen, aber das erhöht den Druck so. *örgs
Also werde ich mit einer kunterbunten Hülle für die Nähma anfangen und gleichzeitg damit meine Stoffreste etwas abbauen. Stellt Euch einfach eine amateurhafte Form von Patchwork vor...haha, ich bin selber auf das Ergebnis gespannt.

Sollte ich tatsächlich noch mehr schaffen? Mal sehen...

Gesammelt wird bei der lieben Kristina - klick!

Liebste Grüße

Dienstag, 7. April 2015

"Piraten...wild und frei..." - Einladung zur Piratenparty - DIY

Mit großen Schritten geht es hier auf den fünften Geburtstag zu und mein Kleiner drängelte etwas die Einladungen endlich fertig zu machen. Normalerweise möchte er mitbasteln, aber in diesem Jahr sollten es Piratenschiffe sein und er meinte "Mama, das kannst Du ruhig machen." :-)))

Hier also eine kleine Anleitung für eine easy-peasy Geburtstagseinladung:

- Tonpapier für die Papierschiffchen (unserer sind gelb geworden)
- Klebestift
- Vorlage für die Segel (klick) Ihr könnt hier die Wunschzahl und den Wunschnamen des Geburtstagskindes eintragen

nicht mit auf dem Bild sind
- Schaschlickstäbchen als Stangen
- Lochzange (kann man auch durch pieksen, aber ich finde es so ordentlicher

Faltet zuerst ein Papierschiffchen, wenn Ihr nicht mehr genau wisst, wie das geht (so wie ich), guckt mal bei dem Video-Kanal - da gibts zig Anleitungen dazu.


Druckt Euch dann die Vorlage aus (klick) und  bevor Ihr alles ausschnibbelt, schneidet nur eine Seite bei der Rückseite ab. Streicht den Kleber drauf und positioniert die Vorder- und Rückseite passgenau aufeinander (siehe Fotos).


Im Anschluß daran könnt Ihr mit der Lochzange oben und unten ein Loch reinstanzen und das Schaschlickstäbchen mittig durch das Boot pieksen. Jetzt noch das Segel auffädeln und schon seid Ihr fast fertig.

Jetzt müsst Ihr nur noch das Boot beschriften mit den Partydaten.


Zack, ist die Einladung fertig - ging schnell, oder?


Eine Sache muss ich noch gestehen: bei den richtigen Einladungen befindet sich oben an dem Mast noch ein kleines Fähnchen aus Masking Tape. Das hab ich bei dem Muster irgendwie vergessen - sorry.

Ich bin also bereit für die Piratenparty. Spiele sind geplant und müssen noch etwas vorbereitet werden, der Partykeller muss noch zur Höhle umgewandelt werden...aber sonst, alles entspannt.

Hoffentlich könnt Ihr die Einladung gut gebrauchen...der Geburtstagsbericht kommt dann in
ca. 1,5-2 Wochen. Da stell ich Euch auch die anderen Dinge vor - hach, ich freu mich schon!
Ich liebe Kindergeburtstag...

Liebste Grüße

Ab zum creadienstag damit - klick!

Mittwoch, 1. April 2015

Startschuss für den Verhüllungs Sew-Along bei LunaJu

Ich melde mich heute nur ganz kurz aus meiner "Grippe-Versenkung", aber den Sew-Along zum Thema Verhüllung muss ich mitmachen.



Diesmal gibt's auch keine langen Worte, sondern nur "ich bin dabei" :-) - klick!

Dieser Post fällt dann eindeutig unter die Kategorie "kürzester Post aller Zeiten" *lach

Liebste Grüße


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...