Dienstag, 21. Juli 2015

DIY - Zitronella Kerzen oder easy-peasy Upcycling

Mögt ihr Mücken? Ich nicht! Diese blöden kleinen Biester quälen mich schon seit Kindertagen und bei uns sind immer jede Menge davon auf der Terasse. Vorzugsweise werde ich gestochen und der Rest meiner Familie bleibt verschont. Natürlich bringe ich gerne Opfer...quatsch... natürlich nicht und deshalb gibts jetzt Zitronella Kerzen. (Falls ihr euch über die Schreibweise wundert...nennt es künstlerische Freiheit ;-)

Los gehts mit den Materialien:
Dabei könnt ihr aussuchen, ob ihr alles neu kauft oder Upcycling betreibt. Hätte ich mal zuerst in die Schränke geguckt, wäre meine Bestellung bestimmt kleiner ausgefallen.

- kleine Gläser (entweder von älteren Kerzen, kleine Marmeladengläser oder etwas Neues)
- alte Kerzenreste oder Wachsplättchen aus dem Bastelbedarf
- Farbpigment (wenn ihr mögt)
- Citronelladuft (gekauft im Aktionshaus als Naturöl)
- Wasserbad mit einer Metallschüssel
- Wäscheklammern zum halten des Dochtes


Angefangen habe ich mit alten Kerzenresten...einfach in kleine Stücke schneiden und dann im Wasserbad schmelzen lassen. Langsam erwäremen und zwischendurch ruhig mal umrühren.


Diese Kerzen lagen schon seit Jahren im Keller und jetzt haben sie endlich eine schöne Verwendung gefunden.



Zurück zum Wachs...während das schmilzt, habe ich bei allen Gläsern einen kleinen Rand aus Alufolie drumgewickelt. Pure Faulheit...beim umfüllen kleckert man vielleicht und durch die Folie erspart man sich das.


Wenn das Kerzenwachs geschmolzen ist, fügt ihr noch das Duftöl hinzu. Je nach Intensität waren das bei mir so ca. 20 Tropfen. Anschließend könnt ihr den Wachs in die Gläser füllen. Überlegt Euch vorher, ob ihr verschiedene Farbschichten machen möchtet oder lieber unifarben. Bei mir gibts erstmal welche in uni.


 Nach dem umfüllen müsst ihr den Docht in die Mitte setzen. Dadurch das der Docht aber weicht wird, müsst ihr das recht zügig machen. Gesichert hab ich das mit Wäscheklammern - hat prima geklappt!


Oder so:


Mit hat das großen Spaß gemacht und alle fertigen Kerzengläser sind noch beplottet worden mit einer Mücke und dem Schriftzug.





Ich hoffe, dass ihr mit dem Tutorial gut klarkommt und schicke das zur HoT-Party #5 (klick) und natürlich zu den HoT-Freebies (klick). Im Juli gehts um den Sommer, da passt das prima!

Und jetzt? Mit der Anleitung der Antimücken-Brumm-Verp...euchihrmücken verabschiede ich mich in die Sommerpause. Habt eine schöne Zeit und machts euch nett! Wenn die Sommerferien in NRW vorbei sind, bin ich wieder an Bord.

Liebste Grüße


Kommentare:

  1. Liebe Kati,
    eine schöne Idee! Und so schwer sieht es gar nicht aus!
    Ich wünsche dir eine schöne Sommerpause, aber ich gehe davon aus, dass wir auf Insta weiter voneinander "hören"???
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Also ich mag definitiv auch keine Mücken, deshalb freue ich mich sehr über dein tolles Zitronella-Kerzen-Tutorial. :-) Eine wunderbare Anleitung! Mal sehen, wann ich dazu komme, meine eigenen Zitronenkerzen zu gießen. Ich glaube, erst mal muss ich ein paar Marmeladengläser leerfuttern, damit ich wieder Gläser habe. :-))

    Ich wünsche dir eine wunderschöne Sommerpause, liebe Kati! Erhol dich gut, lass es dir gutgehen, genieße die Zeit und hab es fein! :-*

    Liebste Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kati,
    das ist eine tolle Idee, auch wenn bei uns nur Gina gestochen wird :-D

    Ich wünsche Dir einen tollen Urlaub, erhol Dich gut und genieße die Zeit...wir sehen uns ja vorher noch einmal.

    LG
    Tina

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Sache! Mein Mann muss sich bei uns auch immer Opfern! ^^ Mich mögen die Mücken nicht. Aber ich mag Duftkerzen, die nicht so künstlich und aufdringlich sind. Ich glaube, ich muss das mal testen!

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Ist das Klasse!
    Und dann auch noch so toll beplottet!
    Wir haben hier eine komplette Kerzengießausstattung, meine Tochter hat das früher gern gemacht.
    Antimückenkerzen hab ich aber noch nicht probiert.
    Das wird jetzt nachgeholt

    Liebe Grüße und einen schönen Sommer!
    Ina

    AntwortenLöschen
  6. Wann hast du denn das Zitronella hinein getan und wieviel. Übrigens deine seite ist sehr schön.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jeannette,

      ups..hatte ich wohl vergessen. *lach
      Wenn das Wachs geschmolzen ist, kommt Citronella dazu. Ich habs oben auch noch'mal ergänzt und danke dir für den Hinweis. :-)

      LG
      Kati

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Jeder einzelne davon ist mir wichtig und freut mich total!
Durch meine Freischaltung dauert es manchmal etwas, bis du deinen Kommentar lesen kannst - hab bitte etwas Geduld.

Liebe Grüße
Kati

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...