Donnerstag, 29. Januar 2015

Neues Lieblingsschnittchen: MAkira...RUMs

Jetzt wird's aber Zeit für diesen Post...aber das kommt davon, wenn man nix vorschreibt. Theoretisch hätte ich ganz entspannt gestern alles für Heute vorbereitet, aber leider hat meine externe Festplatte gestreikt und da waren die schon fertigen Fotos drauf. *aaaaaaaaaaaahh* Jetzt heißt es also Daumen drücken, dass der PC-Fuzzi das wieder hinbekommt...aber ich schweife ab.

Wo fang' ich an...seht Ihr auch oft die Probenähaufrufe bei FB? Meistens schreib ich da nix hin, das hat mehrere Gründe:
1. Ich bin durch einen glücklichen Zufall im Probenähteam von LunaJu (hier, hier oder hier habe ich schon etwas gezeigt)
2. Dann gehöre ich zu Keko-Kreativ (Ihr kennt bestimmt die City-Bag? Klick!)
3. Schleimen liegt mir nicht so. Versteht mich nicht falsch, natürlich soll jeder das nach seinem Geschmack machen, aber manchmal finde ich es einfach total übertrieben. Nach dem Motto "Es war schon immer mein Traum...für Dich..blabla"
4. Es gibt noch die Gruppe, die darüber motzt, warum denn immer nur Andere ausgewählt werden. Ich finde, das hat was mit Fleiß zu tun und dem Willen auch wirklich zu testen und nicht nur das Schnittmuster abzugreifen. Probe nähen ist Arbeit, dass sollte Jedem klar sein. Im blödsten Fall druckt man ein 37-seitiges Schnittmuster aus, klebt und es passt was nicht. Dann gehts halt wieder von vorne los. Oder die Passform ist nicht optimal: Stoff umsonst vernäht.
Natürlich ist es auch für die Schnittersteller von Vorteil, wenn der Schnitt von vielen Bloggern weiterverbreitet wird, aber da haben ja beide Seiten was, oder?

Aber dann...sah ich den Aufruf von Frau Liebstes (ki-ba-doo) und jaaaaa es wurden Probenäherinnen für die größeren Größen gesucht. Da ich momentan dazu gehöre, hab ich gedacht, "Komm, da schreibste jetzt mal hin." Ohne auch nur damit zu rechnen ausgewählt zu werden. Ich mein, es gibt so eine Masse an tollen Blogs mit Weltklasse-Fotos! Und dann *tuschtrommelwirbel* bekomme ich tatsächlich die Nachricht, dass ich mitnähen darf *Yeeeeeeeeeeeeeeah
An der Stelle hab ich mich echt tierisch gefreut und mein Mann hat natürlich nur Bahnhof verstanden *lach

Ich kann Euch also nur ermutigen es immer wieder zu probieren und jetzt wird's aber wirklich mal Zeit für den Schnitt: MAkira ist eine tolle Tunika. Keine Angst, nix mit Wallawalla...die Passform ist wirklich gut und man kann auch individuell noch etwas anpassen. Messt also zur Sicherheit mal vorher nach und vergleicht mit der Maßtabelle. ;-)



Meine Version ist aus Babycord, mit der tollen Samtpaspel in Pink (war klar, oder?). Die Ärmel sind beim Schnitt extra-lang und super gemütlich. Der Ausschnitt ist ok, aber fürs Büro würde ich bei der nächsten etwas geschlossener machen.

Rund um die Paspel wird ein Beleg genäht. Ihr seht bei mir die lange Version, es gibt im Schnitt auch noch eine Kurze. Und für alle Mädels die "mehr" haben: traut Euch ruhig und steht dazu. Ich hätte zwar auch gerne wieder weniger auf den Rippen, aber es ist wie es ist (haha...Wortspiel ;-)

Jetzt aber ab damit zu RUMs - wahrscheinlich bin ich Nummer fünfhundertirgendwas. Selbstverständlich auch zur Linkparty fürs Probenähen - OutNow klick!
Den Schnitt gibt's ab heute bei ki-ba-do, für kleine Mädels, große Mädels und für
"mehr" Mädels -klick!

Liebste Grüße

PS: Werbung? Ja, ist Werbung...aber woher würdet Ihr sonst wissen, woher der Schnitt kommt? ;-)

Kommentare:

  1. Meeegamegamegaklasse!!! Ich bin total hin und weg! ❤️❤️❤️
    Lg Jacqueline

    AntwortenLöschen
  2. Die Tunika ist richtig, richtig schön. Und mal ehrlich. Manchmal ist es doch ganz gut nicht nur Haut und Knochen zu sein ;) Ja, da gibt es immer was dazwischen, aber hey. Ich finde, dass du in deinem neuen Oberteil eine richtig gute Figur machst und dich absolut sehen lassen kannst! So.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  3. Toller Schnitt! Steht dir klasse!!!! RUMS-Nummer 367 bist du.....hihi....habe eben geguckt!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  4. Das hast du großartig gemacht. Es steht Dir ausgezeichnet
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe heute schon ein paar Makiras bewundert,
    und finde den Schnitt auch ganz bezaubernd - wirklich kein Sack,
    sondern eine tolle Tunika auf Figur geschnitten!!!
    Deine Variante finde ich super - den Stoff habe ich ja selber schon vernäht - von daher hast du voll in mein (Stoff-)herz getroffen :-).
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde, du hast die richtige Wahl für dich getroffen, denn die Tunika steht dir gut.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  7. Toll siehst du aus! Die Tunika ist klasse!!! Die Paspel ist der absolute Hingucker!

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  8. Total schön!! Steht dir super, sieht echt klasse aus! Der Schnitt könnte mir auch gefallen und etwas "blusiges" wäre mal wieder ganz schön. Den hab ich mal im Hinterkopf. :-)
    GlG Claudi
    Ps. Ich finde auch daß Probenähen und sticken auch "Arbeit" ist denn es ist ja auch nicht immer alles gleich toll, man hat Termindruck usw. Ich überlege auch immer gut ob ich dafür Zeit finde!

    AntwortenLöschen
  9. Guten Morgen!
    Dass wäre auch etwas für mich. Die Tunika ist richtig, richtig klasse.

    Liebe Grüße, Anja

    AntwortenLöschen
  10. Super toll geworden! Steht Dir ausgezeichnet!

    Liebe Grüße vom Schlottchen

    AntwortenLöschen
  11. Dieser Schnitt macht mir Mut und deine Variante gefällt mir sehr sehr gut. Der stoff ist toll und sie steht dir sehr gut! LG ingrid

    AntwortenLöschen
  12. Gefällt mir richtig gut... klasse!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Kati,
    du siehst so toll aus in deiner Makira-Tunika! Ich habe dich ja schon auf Insta bewundert, es doch jetzt erst leider hierher geschafft. Ich glaube, ich wäre nie auf die Idee gekommen, Babycord zu einer Tunika zu vernähen! Vielen lieben Dank für die Inspiration. Der Stoff sieht klasse aus und in Kombination mit der pinkfarbenen Paspel genial!
    Am Schnitt selbst gefällt mir, dass er wirklich an jeder Figur gut fällt und die Frau darin niemals "ungut" aussehen lässt. Da hat die liebe Claudia sich aber was Tolles ausgedacht und du hast es wunderbar umgesetzt!
    Liebste Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Kati,
    Deine Tunika sieht wirklich ganz, ganz toll aus. Auf die Idee mit dem Babycord wäre ich nicht gekommen, super. Nun habe ich mir den Schnitt auch gekauft.

    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Jeder einzelne davon ist mir wichtig und freut mich total!
Durch meine Freischaltung dauert es manchmal etwas, bis du deinen Kommentar lesen kannst - hab bitte etwas Geduld.

Liebe Grüße
Kati

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...