Dienstag, 30. September 2014

Reini zum Ersten!

Wie konnte das denn passieren? Da hab ich tatsächlich vergessen, hier im Blog, Euch meine erste Reini (Freebook von Mrs. de-Eljes) zu zeigen...tsss, wieder mal nur bei Insta - sorry!

Entgegen meiner sonstigen Farbvorlieben heute mal in Rot :-). Außen wunderbar weiches Kunstleder und innen ein Baumwollstoff mit Vlieseline verstärkt. Die kleine Eule ist eine gekaufte Applikation.

Genäht ist diesmal alles genau nach Anleitung, bei den nächsten hab ich nur acht Kartenfächer gemacht. Meiner Meinung nach reicht das...


Kennt Eine von Euch den Portemonnaie-Schnitt von der Handmadekultur? Der liegt jetzt hier und wartet darauf ausprobiert zu werden. Schöner an dem finde ich, dass die Seiten zu sind, hoffentlich klappt das. Oder habt Ihr noch den ultimativen Geldbörsenschnitt-Tipp?

Jetzt schick' ich das zum creadienstag und guck mir die anderen tollen Sachen an - klick!

Liebste Grüße

PS: Am Donnerstag gibt's übrigens den Messe-Abschlußbericht zur Photokina uuuuuund natürlich seht Ihr meinen Stoffabbau noch - bleibt dran :-)

Donnerstag, 25. September 2014

3,2,1 meins... - RUMs

Wisst Ihr noch? Kurz nach dem Taschenspieler 2 Sew-Along bei Frühstück bei Emma kam Schnabelina mit dem HipBag (Freebook) um die Ecke. Mir gefiel die Tasche sofort, aber zu dem Zeitpunkt hatte ich grad leider keine Lust mehr zum Taschen nähen :-)
Da ich aber nicht wusste, ob ich meine Wertsachen auf der Messe (klick) einschließen kann, war sofort klar, was ich nähe: Schnabelinas HipBag

Die erste Tasche aus dem abgesteppten Stoff war die Kugeltasche (klick) und ich mag den Stoff super gerne. Kurzfristig hatte ich überlegt, das Gurtband auch in Türkis zu nehmen, aber irgendwas pinkes hat noch gefehlt ;-)


Die Anleitung fand ich super verständlich und auch das mit der Paspel an der aufgesetzten Tasche hat ganz wunderbar geklappt.

Da ich die Tasche nicht nur auf der Photokina einsetzten wollte, sondern auch vielleicht auf Märkten, etc. hab ich Innen noch ein Webband mit Karabiner angebracht. Entweder für meinen Schlüssel oder für eine Schere oder was auch immer *lach

In Erinnerung hab ich noch, dass Rebbecca auch mal eine sehr schöne Variante genäht hat - klick. Was die anderen RUMs-verrückten Mädels für sich gemacht haben, findest Du hier - klick!

Liebste Grüße

Dienstag, 23. September 2014

So viele tolle Ideen hab' ich mitgebracht - Photokina 2014

Puuuh...was waren das alles für tolle Eindrücke letzte Woche auf der Messe. Ich hab ganz viele symphatische Leute kennengelernt. Egal, ob von Handmadekultur, andere Blogger oder Besucher die vor Ort waren. Es gab bei uns am Stand auch tolle Workshops und ich hatte das Glück, (fast) alles mitmachen zu dürfen. Und davon möchte ich Euch heute erzählen:


Am ersten Tag, hat die liebe Andrea von zuckerimsalz eine Erinnerungs-Festhalte-Box mit mir und den anderen gewerkelt. Was für eine tolle Idee: ein paar Fotos, kleine Eintrittskarten, gesammeltes oder was Euch auch immer einfällt, könnt Ihr in den Rahmen packen und fertig ist die Box. Es geht wirklich schnell und ich bin mir sicher, dass ich nicht die Letzte davon gemacht habe.

Mein Thema war von der Photokina einen Rahmen zu basteln - schaut mal:

Ich bin hin und weg davon und mir fallen soooo viele Themen ein: die besonderen Dinge des Jahres bei den Kindern festhalten (könnte man auch gut als Oma-Opa-Geschenk nehmen), vom Urlaub, von uns als Familie, für die Freundin als Geschenk oder Gutschein und und und...fällt Euch auch noch 'was ein?

Am zweiten Tag war Anastasia Baron von der Kreativbühne da und hat ein Kameraband aus Paracord geflochten. Das ist ja momentan DER Trend und ich muss sagen: das macht großen Spaß!!!

Außerdem habe ich die ganze Woche mit Besuchern kleine Kameras genäht (hier hatte ich schon darüber berichtet) und da nicht immer Zeit dazu war...haben wir auch alle fröhlich mit DuckTape geklebt. Sehr cooles Gewebeklebeband - ich glaub, da könnte man ALLES mit kleben ;-)

Das ist also der erste Teil und später dann noch mehr zu den anderen Tagen. Übrigens hab ich noch das ein oder andere von der Messe mitnehmen dürfen...die Sachen verlose ich dann bei dem Schlußbericht - bleibt dran ;-)!

Bis dahin hoffe ich, dass Ihr auch eine kreative Woche hattet, ich geh' gleich mal schauen - klick!

Liebste Grüße


Donnerstag, 18. September 2014

Pimp my Shirt oder auch ein kleines Tutorial für einen Anstecker - RUMs

Meine lieben Stammleser wissen schon, dass ich diese Woche auf der Photokina unterwegs bin (klick). Klamottentechnisch kein Problem, Hauptsache ein schwarzes Oberteil. Ähm..ja...seitdem ich viele Oberteile selber nähe ist mein Kleiderschrank doch recht bunt geworden. Im Gegensatz zum früheren (tristen) grau, dunkelblau und schwarz findet man jetzt rot, pink, türkis, Eulen, Dots, Ringel usw.. Mir blieb also nichts anderes übrig als ein paar 08/15 Shirts in schwarz zu kaufen. Aber so ganz ohne Farbe? Nö...also hab ich mir ein paar Anstecker gemacht, soll man doch ruhig sehen, dass ich eine Selbermacherin bin ;-)

Ich hab mal für Euch mitfotografiert, vielleicht hast Du auch Bedarf:

Dafür brauchst Du: Baumwollstoff, Garn, Stecknadeln, Broschennadeln, einen hübschen Knopf und eine Schere.


Schneide von Deinem Stoff einen 8 cm breiten Streifen ab, der ungefähr 60 cm ist. Du kannst natürlich auch mehr oder weniger nehmen, einfach ausprobieren. Falte den Stoff an der Längsseite zur Mitte und bügel kurz drüber. Wieder auffalten und jetzt siehst Du, dass die Bügelfalte die Mitte ist. Anschließend wieder auf beiden Seiten an der Längsseite zur Mitte falten und bügeln. Zum Schluß noch einmal zur Mitte falten. Somit hast Du eine Seite, die zu ist und an der anderen Seite treffen die gefalteten Lagen aufeinander. Im Prinzip wie bei Schrägband - sorry, da hab ich grad kein Foto von gemacht.

Dann wird der Schlauch an der offenen Seite zusammen genäht:


Jetzt wirds ein bischen friemelig, da der Stoff in gleichmäßige Falten gelegt werden muss:

Damit nichts verrutscht, hab ich erst die eine Seite gelegt und dann kurz mit der Nähma drüber:

Die andere Seite wird gegengleich gearbeitet, die Enden hab ich übrigens etwas länger gelassen, dass das Ganze so aussieht:

Wenn Du möchtest, kannst Du vorne jetzt Webband oder (wie ich) einen hübschen Knopf drauf nähen

Zum Schluß noch auf der Rückseite den Anstecker-Rohling festnähen.

Fertig :-) Hier wenigstens ein Tragebild ;-)



Bei meiner Google-Suche nach schönen Ansteckern bin ich auf die Anleitung von farbenmix gestossen - klick! Einen hab ich lustigerweise mit den vier Farben von dem Love-keys gemacht. Gefällt mir sehr gut und ist super für Jersey-Reste:
Natürlich sind die alle nur für mich - ich Egoist und damit ab zu Muddis RUMs - klick!

Liebste Grüße



Dienstag, 16. September 2014

Heute schon geknipst?

Yeah...heute geht's los...Photokina 2014 in Köln!
Habt Ihr schon von der tollen Aktion der Handmadekultur und der KölnMesse gehört? Es werden zig Workshops von Bloggern für Bloggern angeboten und es kann jeder seine "Kreativ-Kamera" gestalten. Entweder Zuhause oder vor Ort...die fertigen Werke kommen dann an eine DIY Wall.
Was ich damit zu tun habe? Ich bin auch mit dabei *freu und wer vor Ort etwas nähen möchte, dem helfe ich gerne :-) - Knaller, oder? Ich freu mich wie Bolle!!!!!!!

Damit die DIY Wall nicht so leer ist, durfte ich ein paar Muster nähent:
Neonstoff (wattiert), den "Grasstoff", Hamburger Liebe natürlich auch ;-)


Umfunktioniert mit Reißverschluss als Tasche und einmal mit Klappe und Guckloch ;-)

Mein absoluter Favorit ist aber meine Köln-Variante...sorry, aber mein Herz schlägt Kölsch ;-):

Ich bin schon ein bischen aufgeregt und freu mich total...kommt einer von Euch vorbei? Ihr findet mich in Halle 9.1 Stand B039 :-)

Jetzt aber ab damit zum creadienstag, wo ganz viele andere Kreative immer tolle Dinge zeigen - klick!

Liebste Grüße

PS: Bei Christine (Miss Sewing) findet Ihr noch mehr Details :-)

Donnerstag, 11. September 2014

Mal wieder einen neuen Schnitt ausprobiert - RUMs

Manchmal würde ich gerne bei Euch einen Blick auf Eure Schnittmustersammlung werfen. Habt Ihr auch Schnitte, die Ihr unbedingt haben möchtet und dann viiiiiiiiiel später näht?
Also *räusper* bei mir ist das manchmal so ;-)

Ausprobiert habe ich Frau Pauli von Schnittreif. Die Testversion ist aus dünnem Jersey als "Zuhausehose":
äh...ja...heute ohne Tragefoto, aber ich gelobe Besserung!

Die hinteren Taschen sind ein schönes Detail an der Hose. Die Passe wird mit Taschen festgenäht und von außen abgesteppt, damit nix verutscht. Den Bund fand ich sehr weit, aber das kommt natürlich drauf an, aus welchem Material man den macht. Das Problem war bei mir ganz einfach mit einem Gummizug gelöst ;-)

Und da mir der Schnitt so gut gefällt und ich unbedingt vor dem Urlaub (ich weiß, ist schon was her) kurze Hosen brauchte....hab ich einfach eine Kurzversion genäht. Bei dieser hier sind vorne auch Taschen, leider nicht im Schnittmuster enthalten, aber selber frickeln ging auch.


Mein Fazit: supergemütlich, einfach zu nähen und gut erklärt :-)
Und jetzt schau ich endlich mal wieder, was bei Euch so los ist - klick!

LG
Kati

PS: Falls Ihr Euch wundert, dass es hier grad ruhiger ist...mein Familienleben geht vor dem Blog und da war allerhand los (die Insta-Follower wissen mehr ;-))

Donnerstag, 4. September 2014

Heute wirst Du acht Jahr alt!

Und mit acht Jahren...

...fängst Du an"cool" zu sein und nur noch "coole" Schuhe (Turnschuhe) zu tragen
...brennst Du für Fußball, egal ob selber im Verein oder vor dem Fernseher
...gehst Du wahnsinnig gerne ins Kino (was wir aber nicht oft machen)
...ist Dein Lieblingsessen Rotkohl, Kartoffelpürre und Fischstäbchen (ok und Pommes)
...liebst Du Süßkram
...kuschelst Du gerne mit mir, aber in der Öffentlichkeit abknutschen ist doof
...bestehst Du quasi aus Muskeln und bist unheimlich sportlich
...bist Du am liebsten draußen zum spielen (ja, das geht bei uns)
...heißen Deine Freunde Julius, Julian, Liam & Alex
..spielst Du leider nicht mit Lego (hast Du ja auch noch nie so gemacht ;-)
...hast Du lesen für Dich entdeckt und tatsächlich Harry Potter in den Sommerferien geschafft
...findest Du ???Kids, 5 Freunde und Was ist Was Junior toll
...liest Du uns jeden Samstag den "Witz der Woche" aus der Zeitung vor
...willst Du unbedingt ein Handy (gibt's aber noch nicht *ätschi)
...vergisst Du manchmal, dass Dein Bruder 3 1/2 Jahre jünger ist
...bist Du immer noch sehr früh wach (so um sechs Uhr)
...bekommst Du gerne von uns was vorgelesen
...bist Du sehr wählerisch mit Deinem Essen
...bist Du sehr einfühlsam und machst Dir Gedanken um Andere
...weinst Du mit mir mit, falls bei mir mal ein Tränchen kullert
...gehst Du schon in die dritte Klasse und machst das richtig toll
...liest Du Deinem kleinen Bruder manchmal etwas vor
...hast Du leider seit 2 Tagen Deinen ersten Gips, aber Du erträgst es mit Ruhe und Gelassenheit!


Du bist ein Mini-Me von Deinem Papa und ein toller Junge! Ich bin stolz auf Dich "Happy Birthday, mein Großer!"

Dienstag, 2. September 2014

Kleine Kosmetiktäschen für alles, was Frau so braucht ;-)

Letzte Woche ging's um die größeren Kosmetiktaschen und irgendwie fehlte noch etwas Kleineres. Gesagt getan und nach dem ich gefühlte Stunden mit der Stoffauswahl verbracht habe, gings dann ans nähen.

Außen sind Baumwollstoffe und innen beschichtete Baumwolle. Das fand ich ganz praktisch...



1, 2, 3 ganz viele...den Schnitt hab' ich mir grad selber gemacht und ich bin ganz verliebt in die kleinen Täschchen. Mal sehen, was die anderen Mädels so gemacht haben - klick und bei Evelyn schau' ich auch mal vorbei - klick!

Liebste Grüße
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...