Freitag, 29. August 2014

Yeah...endlich hab ich's geschafft!!!

Wer öfter reinschaut, hat bestimmt schon gemerkt, dass sich diese Woche ein paar Mal die Farben verändert haben. Ich musste das einfach ein bischen ausprobieren, aber so bleibts jetzt erstmal. Außerdem hat das mit dem neuen Header geklappt - große Freude!!!! Gar nicht schlecht für selbstgemacht, oder was meint Ihr?

Und ich hab noch viel mehr "freutags"-Gründe:
des öfteren bin ich auf meine genähten Sachen angesprochen worden, ob ich diese auch verkaufe. Nach langem hin und her habe ich mich dazu entschieden das Ganze "richtig" anzufangen. Gewerbe ist angemeldet und der ganze Orgakram läuft.

Im Urlaub habe ich dann entdeckt, dass mein kleines Freebook auf Butinette veröffentlicht wurde:



Dann ist am Sonntag der Handmademarkt in Troisdorf und ich bin ein großer Fan von hübschen Postkarten. Also hab ich mein Logo plus etwas Text drucken lassen, so kann man die Rückseite der Karte beschriften und noch anderweitig nutzen. Schaut 'mal:


Während meines Urlaubs ist dann tatsächlich mein Freebook bei Butinette verlinkt worden. Ich mein, für viele ist das nix dolles, aber ich find's toll!


Ein großes Danke für das Alles gilt natürlich meinen Lesern....ich kann gar nicht fassen, dass es immer mehr werden. Egal ob auf Instagramm, Pinterest oder hier. Toll, dass Ihr mitlest und immer so viele liebe Kommentare hinterlasst. Ich verspreche auch, dass es ab nächste Woche wieder mehr zu lesen gibt.

Da wartet noch ein Kinder-DIY auf Euch und und und seid gespannt!

Liebste Grüße

Dienstag, 26. August 2014

Gleich dreifach: Kosmetiktasche Taschenspieler 2

Kennt Ihr das: manchmal näht man was und freut sich diebisch dadrüber, dass es genauso wird, wie man sich das vorgestellt hat. Allerdings brauche ich auch manchmal etwas länger, um die "richtigen" Stoffe zusammen zu stellen.

Das Nähen an sich geht dann relativ flott von der Hand. Den Schnitt von der Kosmetiktasche mit Falten habe ich während dem Sew Along schon einmal genäht (klick) und ich wollte da unbedingt noch welche von machen. Wie beim letzten Mal, ist die eine Seite in Falten gelegt und auf der anderen Seite ist der glatte Stoff mit einem Bügelmotiv. Die kaufe ich fertig, da ich keinen Plotter besitze.

Nummer 1 in türkis mit Bambimotiv, innen mit beschichteter Baumwolle von joulijou:


Nummer 2 in rosa mit Mary Poppins, auch hier ist es die beschichtete Baumwolle von joulijou geworden:


Nummer 3 in grau mit rotem Rollermotiv, innen ist es ein beschichteter Sternenstoff geworden:



Ich kann mich grad nicht so richtig entscheiden, welche mir am besten gefällt...habt Ihr einen Favoriten? Bis dahin geht's damit zum creadienstag - klick!

Liebste Grüße

PS: Wer Lust hat mich mal kennen zu lernen, kann gerne am Sonntag nach Troisdorf auf Burg Wissem kommen ;-)

Sonntag, 24. August 2014

KSW Nummer 3 von Julibuntes

Ich bin etwas hinterher mit dem Posten, aber die Bilder hatte ich vor meinem Urlaub schon an Julia geschickt und jetzt möchte ich sie euch noch zeigen.

Als der Umschlag mit dem Stoff kam, war ich nicht so wirklich begeistert...nach meinem Geschmack, ist der Stoff etwas Retro und das ist ja mal so gaaaar nicht mein Fall. Umso größer die Herausforderung etwas Schönes daraus zu machen. Was hab ich überlegt...zuerst wollte ich einen Leseknochen nähen, aber irgendwie war mir das dann zu langweilig.

Je länger ich dann auf den Stoff geguckt habe, umso mehr hatte ich den Apfel im Auge. Also habe ich die Umrisse des Stoffapfels auf eine Pappe gezeichnet, ausgeschnitten und das als Schnittmuster verwendet. Da der Stoff für die Rückseite nicht mehr reichte, ist dort rot-weiß gepunkteter Stoff verewigt. Aus den Resten ist dann noch eine kleine Schlüsselbörse (Freebook) entstanden.



Es ist wirklich erstaunlich, was für tolle Sachen aus einem kleinen  Stück Stoff entstehen...schaut Euch mal bei Julibuntes um - klick und wenn Ihr ein Apfelfan seid bei Appelkatha - klick!

Liebste Grüße

Freitag, 22. August 2014

Ein Loblied auf Jugendherbergen - Urlaub 2014

Über unseren Urlaub wollte ich schon die ganze Zeit schreiben, aber der PC spielte nicht mit. Da es aber ein Grund zur Freude war, passt das ja zu Martinas "freutag".

Nach dem wir kurzfristig noch nach bezahlbaren Urlaub in den NRW-Sommerferien die gesamte Nord-, Ostseeküste abgegrast hatten, inklusive Seenplatte usw. bin ich irgendwie beim DJH gelandet und hab mir die Jugendherbergen angeschaut.


Letztendlich ist unsere Entscheidung auf  den Möhnesee im Sauerland gelandet. Da unser Kleiner nicht sooo gerne Auto fährt, auch die optimale Entfernung von uns. Mein letzter Jugendherbergsaufenthalt ist ja schlappe 24 Jahre her und soooo dolle Erinnerungen hatte ich da nicht dran, aber was solls. Was soll ich sagen? Es hat sich einiges getan:


- Empfang mit supernetten Angestellten
- Zöliakie? Kein Problem (glutenfreie Brötchen, extra Töpfe, Microwelle am Buffet, an zwei Abenden wurde für mich extra was gekocht)
- super Wetter (nur am letzten Tag hat es nachmittags geregnet)
- Zimmer mit Dusche/WC
- ganz viele Familien und die Jungs waren quasi "weg"
- Abends Gespräche mit Erwachsenen und die Kinder haben sich ausgetobt - herrlich!
- leckeres Frühstücksbuffet plus Abendessen
- Lagerfeuer mit Stockbrot


Ausflüge haben wir auch einige unternommen:
- Fahrt mit der Fähre über den Mähnesee
- Schwimmbad in Soest
- Maximilianpark in Hamm (dazu schreib' ich noch'mal was)
- kleiner Stadtbummel in Arnsberg
- Tropfsteinhöhle in Attendorn
- Strandbadbesuch am Möhnesee
- Tierpark in Warstein

Hört sich fast stressig an, aber es war wirklich erholsam und wir hatten eine schöne Zeit mit unseren beiden Jungs! Mein Fazit: wir fahren auf jeden Fall noch'mal in eine Jugendherberge. Habt Ihr noch einen Jugendherbergstipp für mich?

Liebste Grüße und nächste Woche kann ich Euch endlich von den ganzen Neuigkeiten berichten.

Donnerstag, 21. August 2014

Der schnellste Rock der Welt - RUMs

Yeah...endlich wieder Donnerstag, Urlaub ist rum und der alltag ist wieder da. Vor meinem Urlaub habe ich mir noch jede Menge Klamotten genäht (mal so eben) und die ganze Zeit habe ich dabei gedacht "Juhu...ich hab die nächsten Wochen für RUMs vorgesorgt". Alle die mir auf Instagram folgen, kennen schon dieses Foto:


Also wollte ich Euch nach und nach (während des Sommers) meine Sommerklamotten zeigen. Blöd ist nur, dass da draußen nix mit heißem Wetter mehr ist. Es regnet in Strömen und fühlt sich sehr nach Herbst an. Egal, da müsst Ihr jetzt durch ;-).

Als Erstes zeige ich Euch meinen Rock "Invidia" von Erbsünde. Der ist so'was von ruck-zuck genäht das ist unglaublich. Bei dieser Variante habe ich unten auch noch ein Bündchen drangenäht, so dass es ein bischen nach Ballonrock aussieht:


Noch ein Kombifoto mit dem Großen ;-)


Und Ihr? Näht Ihr schon Herbstklamotten? Da fällt mir ein: ich wollte mir ja mal ne Jacke nähen...habt Ihr Tipps für mich? Also, ein Schnitt der geeignet ist für 44+? Ich bin gespannt!

Auf jeden Fall freu' ich mich wieder bei Muddis RUMs dabei zu sein - klick! Kommentieren kann ich zwar grad nicht so viel, da Ende des Monats ein Handmademarkt ist. Die Produktion läuft :-)

Liebste Grüße


Dienstag, 19. August 2014

Finale beim Kreativwichteln von LunaJu

Guckuck...ich bin wieder daaaaaaaaaaa!
Theoretisch wollte ich Euch gestern von unserem Urlaub berichten, aber da hatte anscheinend mein Laptop was dagegen. Es gibt ja soooooooo viel zu berichten und Neuigkeiten...wo fang' ich nur an?

Am Besten mit dem Kreativwichteln von LunaJu!
Da ich letzte Woche auf ein paar bestellte Sachen wartete, hätte ich fast das Paket schon vorher aufgemacht - ups, gerade noch rechtzeitig an das wichteln gedacht.  *schwitz
Beschenkt wurde ich von Tanja von Emilymotte und so sah das Ganze aus:

keine Ahnung warum das Foto sich von alleine gedreht hat....

Endlich konnte ich heute alles auspacken :-)


Drin war ein großes Sternenkissen, eine Ordungsmappe, zwei schöne Karten, ein paar Makronen (? ich hab noch nicht probiert :-), für meine Jungs Maoams und zwei Loombänder.
Das Kissen ist schon von den Jungs in Beschlag genommen worden und ich bin gespannt, ob ich es noch'mal wieder bekomme :-) Vielen Dank Tanja, für das schöne Paket!

Mein Paket habe ich für Tanja von tamilu gepackt. Sie hatte sich "was zum benutzen" gewünscht,  mag Punkte und häkelt/strickt gerne. Ich hab ewig gebraucht, um die zündende Idee zu haben, aber dann war's auf einmal da: ein Wolldascherl (von Charlotte Fingerhut) mit etwas Inhalt, eine Schlüsselbörse (nach eigenem Freebook) und ein Notizbuch. Die Murmeln und Aufbügler sind natürlich für Ihre Kinder :-)


Liebe Kristina, vielen Dank für's organisieren, es hat mir Riesenspaß gemacht und ich bin gerne wieder beim nächsten Mal dabei.

Wenn Ihr neugierig seid, könnt Ihr hier schauen, was alle anderen Mädels so bekommen haben :-)

Liebste Grüße

PS: Es gibt ja noch sooooooo viele Neuigkeiten....ich kann's kaum abwarten Euch davon zu erzählen....

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...