Freitag, 25. Juli 2014

Puuuh...geschafft!

Heute sind in NRW schon die ersten drei Wochen von den Sommerferien rum und ich bin froh, dass wir das hinter uns gebracht haben. Leider hatten wir keinen Platz in der Ferienbetreuung für unser Schulkind bekommen und mussten etwas die Zeit überbrücken. Aaaaaaaaaaber jetzt haben wir alle Urlaub: Kita zu, Schule sowieso, mein Mann hat frei und ich muss auch erst am 19. August wieder arbeiten gehen - juhuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuu, schnell zum freutag!

Wir haben es uns heute schon nett gemacht mit Planschbecken, Seifenblasen, malen und leckerem Obst:


Nach dem ich mir die Finger wund gesucht habe, um etwas für unseren Urlaub zu finden....es gab entweder nichts was frei war oder außerhalb unseres Budgets. Mein Lieblingsbeispiel ist die Ferienwohnung auf Langeoog für 580 € - am Tag!!! Jetzt mal im Ernst...so viel Geld für 'ne Wohnung? Nein, danke!

Jetzt haben wir mit viel Glück etwas im Sauerland gefunden. Für uns ist das perfekt, da der kleine Mann mit seinen vier Jahren leider immer noch nicht gerne im Auto sitzt. Das Essen für mich wohl auch kein Problem ist (wird sich dann zeigen, ob die sich wirklich mit Zöliakie auskennen :-) und wir einfach mal vor die Tür kommen. Aus verschiedensten Gründen ist es unser letzter Urlaub schon etwas länger her. Ich freu' mich soooooo sehr!

Es wird also die nächsten drei Wochen ruhig hier werden. Obwohl...ich könnte ja ein paar RUMse vorbereiten *lach* Nee, im Ernst..weiß ich noch nicht. Der Plan ist eine kleine Sommerpause zu machen, um Zeit für die Familie zu haben und ich hab noch 'was tolles: am 31. August bin ich in Troisdorf auf Bug Wissem auf dem Handmademarkt Fröhlich. Knaller, oder? Also, wer mich mal "live" sehen möchte...kommt gerne vorbei :-).

Meine neuen Leser (Herzliche Willkommen) müssen auch keine Angst haben, dass hier nix mehr passiert, aber eine Pause muss auch mal sein. Also, spätestens am 19. August bin ich wieder dabei und werde Euch zuschütten mit den ganzen Sachen, die ich genäht habe *hihi.

Natürlich könnt' Ihr Euch in der Zwischenzeit weiterhin das Freebook runterladen (klick), Eure Beispiele verlinken (klick) oder Eure Tipps zu "Liebe Deine Stadt" weitergeben (klick).


Liebste Grüße und schön, dass Ihr bei mir mitlest!

PS: Da ich dachte, dass wir Zuhause bleiben, habe ich mir jede Menge Ideen und Ausflugstipps ergoogelt - habt Ihr Interesse daran? Dann schreib' ich da am Wochenende noch etwas zu...

PSS: Mein Wichtel muss sich übrigens keine Gedanken machen, dass mach' ich alles noch fertig. Jetzt hab ich auch einen Plan. Und, liebe Julia, auch Deine KSW ist schon fertig :-).

Donnerstag, 24. Juli 2014

Hilfe, ich bin ein Lemming...Lady Topas Freebook...RUMs!

Schon seit einiger Zeit möchte ich unbedingt das tolle Freebook von mialuna ausprobieren. Es gibt mittlerweile ja so viele tolle Beispiele, das bei mir der Lemming durchgekommen ist *gg . Normalerweise gehe ich in ärmellosen Oberteilen nicht vor die Tür, aber wisst Ihr was? Warum eigentlich nicht? Mir ist schließlich auch warm, also ran an die Nähmaschine - ist ja schließlich RUMs heute :-)

Genäht habe ich erstmal aus einem günstigen Viskosejersey mit Mini-Äpfeln, um zu gucken ob der Schnitt überhaupt was für mich ist. Ich näh schließlich nicht Größe S, sondern Größe XL. Guckt mal:

 Irgendwie sehen die Nähte total krumm und schief auf dem Foto aus...tsss.

 Die Fotos sind nicht so super, aber ich musste meinen siebenjähren Zwerg beauftragen *lach. Den Rand hätte ich auch noch besser bügeln können, aber ich bin halt keine Bügelfee.


Was meint Ihr, kann ich so vor die Tür? Der Schnitt gefällt mir gut und ich mag das Top :-) Jetzt ist es schon ganz schön spät geworden mit meinem RUMs...egal, die anderen Mädels haben bestimmt schon fleißig verlinkt - klick!

Liebste Grüße

PS. Falls Ihr es noch nicht wusstet...es gibt eine kleine Freebook-Erweiterung bei meiner Mini-Schlüsselbörse - klick!

Dienstag, 22. Juli 2014

Freebook Erweiterung zur Mini-Schlüsselbörse

Oh...ich hab mich so gefreut, dass mein Freebook so gut angekommen ist! Das ist doch das, was es aus macht, oder? Toll, dass Ihr schon so viele Beispiele verlinkt habt - klick. Die ganze Zeit schwirrte mir noch eine kleine Erweiterung im Kopf rum und die hab' ich noch umgesetzt. Ladet Euch die Überarbeitung einfach hier runter und schon kann's losgehen.

Durch das einfache abnähen der Ecken erhaltet Ihr ein Täschchen mit etwas mehr Tiefe und Ihr könnt alles mögliche darin verstauen. Schaut mal bei den Beispielen im Freebook rein :-). Hier kommen übrigens noch welche dazu, aber manchmal spielt das 1.0 Leben einfach nicht so mit wie man möchte.

Danke an Kristina, Madita und die Mädels, die noch nachfolgen...jetzt wünsch' ich Euch viel Spaß mit der kleinen Erweiterung und schick' das zum creadienstag - klick!

Liebste Grüße




Sonntag, 20. Juli 2014

Wer lieb fragt, bekommt auch liebe Antwort :-) - liebster Award

Sicher hat die ein oder andere auch fleißige Kommentiererinnen, die immer so liebe Dinge unter die Posts schreiben. Bei mir ist eine davon Uli von the pimped fox und sie hat mich für den "liebster Award" nominiert. Ich bin jetzt nicht so ein riesengroßer Fan von Awards, freue mich aber trotzdem und da Uli lieb gefragt hat, beantworte ich gerne Ihre Fragen:

1.) Wer bist du?
Ich heiße Kati, 41 Jahre, Kölsch Mädsche im Herzen, zweifache Jungsmama, New York Fan und schon seit Kindertagen kreativ. Nachtrag: ich bin auch hauptberuflich unterwegs ;-)

2.) Wie und wann bist du zum Bloggen gekommen?
Anfang 2012 habe ich angefangen mich in der Bloggerwelt einzulesen und immer wieder überlegt, ob ich das nicht auch machen soll. Aber liest das jemand? Findet das jemand gut oder total schlecht? Was möchte ich über mich preigeben und was ist mir zuviel?
Gesundheitlich kam im Oktober 2012 etwas sehr unangenehmes und ich hab beschlossen, nix mehr aufzuschieben, sondern direkt loszulegen...das war dann noch Ende 2012

3.) Was steht auf deiner to-sew-Liste ganz oben?
Ojeh, die ist lang, ich gebe Euch eine kleine Kostprobe
- Lady Topas (Freebook von mialuna)
- Sweathose für mich (ich muss ja für RUMs was haben *lach
- Sweathose für meinen Großen
- usw. und ich muss eigentlich für den Markt in Troisdorf nähen - Hilfeeeeeeeeeeeee!

4.) Was inspiriert Dich?
Hört sich jetzt vielleicht doof an, aber im Prinziop alles um mich rum. Das kann der IKEA-Besuch sein, stöbern bei RUMs, andere Blogs entdecken, Pinterest (meine zweite Sucht nach RUMs). Manchmal bleibt nur so wenig Zeit übrig.

5.) Knabberzeug oder Schoki?
Ähm, beides...so lange es glutenfrei ist :-)

6.) Womit bringt man dich auf die Palme?
Früher mit allem und jedem, mittlerweile bin ich da viel ruhiger. Ungerechtigkeit kann ich ganz schlecht leiden...also, wenn sich jemand in den Vordergrund drängt oder ungerechtfertigte Lorbeeren kassiert.

7.) Wenn Du einen Urlaub frei nach deiner Wahl gewinnen könntest und dir um das liebe Geld keine Gedanken machen müsstest, wo, wie und wie lange würdest du diese Zeit gestalten?
Das ist mal total leicht: Familie eingepackt und ab in die USA! Erst New York mit völlig hemmungslosem Shopping & Sigthseeing und dann noch mit dem Riesenwohnmobil durch Amerike - so lang, wie's halt dauert :-)

8.) Zeigst du uns bitte dein ganz persönliches Lieblingsstück?
Ganz schwierig, aber ich zeig Euch mein erstes für mich genähtes Stück. Ein bischen muss ich lachen, wenn ich die Zusammenstellung sehe, aber ich war megastolz darauf.


9.) Baumwolle, Jersey oder gar Wachstuch?
Nix da Wachstuch, eher Jersey :-)

10.) Dein Lieblingsschnitt?
Momentan würde ich sagen "Frau Emma"

11.) Wenn Du am kommenden Sonntag 24 Stunden Zeit für dich alleine zur Verfügung hättest, wie würdest du diese Stunden füllen?
Mmh, erst'mal etwas länger schlafen und dann natürlich nähen :-)

Wer möchte, kann die Fragen gerne mit zu sich nehmen und beantworten. Ich hoffe, liebe Uli, Du bist nicht sauer, dass ich den Award nicht weitergebe...

Liebste Grüße


Donnerstag, 17. Juli 2014

Heute wird's schwarz-weiß - RUMs!

Ohne RUMs geht ja gar nix mehr. Donnerstags muss ich einfach was für mich machen und zeigen. *lach Diese Woche eine etwas gewagtes Muster...der Stoff liegt schon soooo lange hier! Was ich alles daraus nähen wollte: ein Rock, Oberteil, Jerseyjacke, etc. geworden ist es jetzt ein Beinkleid (vom Milchmonster):




Unten habe ich meine momentane Lieblingsziernaht verwendet. :-)
Ob ich damit vor die Tür gehe, weiß ich noch nicht, aber bis dahin ist das die bequemste Hose für Zuhause. Findet Ihr das Muster ok oder zu extrem?

Jetzt muss ich mal schauen, was die anderen Mädels so gemacht haben - klick!

Liebste Grüße

Dienstag, 15. Juli 2014

Coole Hosen für coole Jungs - creadienstag

Vor lauter Taschen Sew Along und Muddis RUMs am Donnerstag muss ich zugeben, dass meine zwei Jungs etwas zu kurz gekommen sind mit Selbstgenähtem. Dazu muss man aber sagen, dass mein Großer (fast 8) nicht mehr sooo wild darauf ist. Bis...er den Totenkopfstoff gesehen hat und dann meinte "Mama, kannst Du mir da ne kurze Hose draus machen?" Kein Thema :-)

Einfach von einer Jogginghose den Schnitt abgenommen, damit es nicht so weit wird ohne Nahtzugabe. Oben ein schmales, bequemes Bündchen dran - fertig. Aus dem letzten Fitzelchen Stoff konnte ich dann so gerade noch Ärmel für ein Raglan nähen. Der Ringelstoff ist zwar gewagt, aber er findet es super!. In Kombination weiß ich nicht, ob er es tragen wird, aber einzeln ist für mich auch ok.


Selbstverständlich geht hier im Haus nix, ohne den Spruch "und ich???" (vom Kleinen). Also, noch'mal ins Stoffregal gegriffen...ähm...ja, da sind so'n paar Stoffe, die irgendwie nicht angeschnitten werden *räusper


Jetzt sind beide fast zufrieden...der Kleine hat noch einen anderen Piratenstoff entdeckt, wo er unbedingt noch was zum anziehen draus braucht *lach. Der Zwerg kostet mich Nerven :-).

Der Post macht die Runde zum creadienstag (klick), zu made4boys (klick) und zum Kiddikram (klick).

Liebste Grüße

PS: Mein Freebook (klick) bekommt diese Woche noch eine kleine Ergänzung. Sollte Ihr mir auf FB folgen (klick) seid Ihr die Ersten, die es erfahren. :-)

Freitag, 11. Juli 2014

Dankeschön!

Diesmal geht's erstmal um Euch....ja, um Dich...Du liest das hier ja gerade!
Es freut mich wahnsinnig, dass Ihr da seid und momentan auch täglich mehr werdet. Nicht das ich jetzt abheb' oder so, aber ein Blog ohne Kommentare und Leser wäre doof, oder? Mich motiviert das total und mein Kopf ist voller Ideen, was ich Euch alles noch zeigen möchte. Mein Mann schüttelt ja so manches mal unverständlich mit dem Kopf, aber das hier ist "meins".

Auf allen SoMe Kanälen sind auf einmal mehr Leser, Pinner oder Follower. Die Seitenaufrufe sind so'was von nach oben gegangen...toll! Das ist gut für mein Ego *lach*: Ich bin total geflasht von dieser Woche! Niemals hätte ich gedacht, dass mein kleines Freebook (klick) Euch so viel Spaß macht.

Also...schön, dass Ihr da seid! Als kleinen Ausblick gibt's noch einen Ausflugstipp am Wochenende. Heute war ich mit meinem Großen im Odysseum. :-)
----
Wisst Ihr was ich noch gerne mache? Wichteln unter Bloggern, finde ich total super! Man macht was hübsches und bekommt auch wirklich tolle Sachen (klick). Bei Kristina von LunaJu bin ich dabei und es werden Teaser gesammelt. So richtig weit bin ich noch nicht, aber es wird auf jeden Fall gepunktet. Dabei ist mir auch aufgefallen, dass ich total viele gepunktete Stoffe habe - ups.


Ich bin schon sehr gespannt und muss mich bei meinem Wichtel entschuldigen...diesmal hab ich im Fragebogen mir etwas gewünscht...ist aber kein Muss, ok?

Also, die Freumomente wandern natürlich zum freutag (klick) und Kristina sammelt die Wichtelteaser hier - klick!

Liebste Grüße und ein schönes Fußballwochenende

Donnerstag, 10. Juli 2014

WM-Snack für das Finale...ohooooooo

Heute gibts was leckeres!

Seit Beginn der Fußball-WM sitzen wir mit der gesamten Nachbarschaft zum "Rudel" gucken in bzw. vor der Garage und diskutieren sehr lebhaft die Spiele der Deutschen. Ok, wir trinken auch was dazu und essen? Mmh...ja...auch...ist aber mit meiner Zöliakie immer schwierig, da es dann Brötchen gibt oder Wurst, die ich nicht essen darf oder oder oder

Auf jeden Fall mach' ich mir dann mein Extra-Essen, wie beispielsweise Pimentos, Rosmarinkartöffelchen, Datteln mit Speck, Lachsroulade oder so. Natürlich sind die Mengen so, dass alle davon etwas mitessen können und mittlerweile wird neugierig auf mein Tablett geschaut :-). Mir fehlte aber noch etwas Brot ähnliches und nach einigem probieren sind diese Pizzabrötchen entstanden - soooooooo lecker!

Ihr braucht:
270 g glutenfreies Mehl (ich nehm von Schär das normale "Farine")
+ ca. 30 g zum späteren Brötchen formen
250 g Quark
1 Ei
1 Packung Backpulver
8 EL Milch
6 EL Öl
1 TL Salz
etwas Zucker

200 g geriebenen Käse (ich nehm' gerne Emmenthaler)
150 g Speck (je nach Lust und Laune)

Wer möchte kann direkt den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Im Gegensatz zu den sonstigen Besonderheiten vom glutenfreien backen, werden fast alle Zutaten (bis auf Käse und Speck) einfach mit den Knethaken untereinandergerührt. Der Teig klebt übrigens wie die Hölle ;-).
Dann den Speck und den Käse unterrühren:


Solange rühren, bis ein klebriger Klumpen in der Schüssel ist. Jetzt nehmt Ihr etwas Mehl (ich mach das mit einem Teesieb) und streut die Arbeitsfläche ein. Den Teig holt Ihr am besten mit einem Teigschaber raus. Es klebt ziemlich doll, also streut über den Teigkloß kräftig Mehl drüber. Keine Sorge, dass klappt trotzdem, da wir ja etwas weniger als sonst in den Teig gemacht haben.
Da ich meine Hände nicht so gerne schmutzig mache, knete ich jetzt den Teig mit den Teigschaber etwas durch und zwar bis man zwei Rollen formen kann.

Dann einfach kleine Scheiben abschneiden und die zu Kugeln rollen. Die Größe könnt Ihr selber entscheiden, ich mag's gerne, wenn man so kleine Dinger hat :-). die Kugeln etwas plattdrücken und aufs Backblech drauf.


Wenn ich ans vorheizen des Backofens gedacht habe, brauchen die Pizzabrötchen ca. 20-30 Minuten. Passt aber etwas drauf auf, da ja jeder Ofen anders ist. Wichtig bei der glutenfreien Variante: sprüht immer wieder mit einer Blumenspritze etwas Wasser auf die Brötchen. Dadurch gehen sie besser auf und werden "fluffiger".


Solltet Ihr tatsächlich am nächsten Tag noch welche übrig haben: einfach kurz in die Mikrowelle und es schmeckt wieder! Natürlich klappen die auch mit dem normalen Weizenmehl, aber da die NUR für mich sind *lach gibt's die hier nur glutenfrei. Übrigens, die Nachbarn finden die auch oberlecker *freu

Bestimmt könnte man auch noch etwas anderes rein machen oder Käse oben drauf streuen...fällt Euch noch eine Variante ein? Bis Sonntag ist ja noch Zeit und ich wette mit Euch, die kommen super an!

Das erste Mal, dass ich zur lieben Sarah ein Rezept zu RUMs schicke - klick!

Liebste Grüße


PS: Habt Ihr gesehen? Ich hab ein Freebook für Euch geschrieben - schaut doch mal rein - klick!

Dienstag, 8. Juli 2014

Jetzt gibt's ein Freebook für Euch - Mini-Schlüsselbörse

Geplant war schon länger, dass ich meinen Lesern ein Freebook zur Verfügung stellen wollte (der Link sollte jetzt funktionieren klick). Manchmal fehlt die Idee oder die Zeit oder Beides :-) Aaaaaaaaaaber jetzt ists fertig und ich hoffe, dass Ihr alles versteht und fleißig das Freebook nutzt.

Es ist ein kleines Täschchen geworden, was Ihr für alles mögliche nutzen könnt:
- zum ausgehen für Geld und Scheckkarte
- für kleine Steinesammler
- für Frauengedöns - Ihr wisst schon
- Globulis passen rein
- für die Mini-Spielplatzapotheke mit Pflastern bestückt
- als Schlüsselanhänger für alle Fälle
und und und Euch fällt bestimmt noch mehr dazu ein :-)

Ein großes Dankeschön an Heike, Jaqueline, Julia, Kristina, Martina, Rebecca & Tina für's ausprobieren und korrigieren meiner ganzen Fehler! Toll, dass Ihr das so kurzfristig gemacht habt.

Damit auch Alle etwas davon haben, freue ich mich natürlich, wenn Ihr das Freebook weiterverbreitet: egal ob auf Facebook, Pinterest oder Instagram :-). Bis dahin geht's zum creadienstag - klick!

Liebste Grüße und ganz viel Spaß damit!

Dies ist übrigens der meistgelesenste Post im Blog und daher gehts zur Linkparty von Pulsinchen - klick!
Ist Euer Blog auch schon dabei?

Montag, 7. Juli 2014

Remember the times Revival - Mein erstes Nähwerk

Auf Instagramm hatte ich schon von einigen die ersten Nähwerke verfolgt und ich wusste direkt, dass ich da mitmachen möchte. Leider hab ich ziemlich lange danach im Keller gesucht und jetzt ist die Linkparty schon geschlossen :-(. Da ich aber schon ein Foto gemacht habe, wollte ich es Euch nicht vorenthalten.

Mein erstes Nähwerk ist mit der Hand genäht und zwar muss ich da so ca. 7 oder 8 Jahre alt gewesen sein. Anscheindend fand' ich das Barbie-Hochzeitskleid zu langweilig und hab selber diese schicken türkisfarbenen Rüschen angenäht. *lach* Ich weiß noch genau, dass ich die bei einem Nachthemd einfach abgeschnippelt habe und meine Mutter ne mittlere Vollkrise bekommen hat. Guckt 'mal:


Nach diesem nähen ging es weiter mit basteln und genäht hab' ich dann wieder so mit 15. Da drehte es sich dann jedes Jahr um Karnevalskostüme. Fotos dazu gibt's, aber die sind irgendwo in Sammelkisten...sorry!

Ich find's echt lustig sich das anzusehen...beim stöbern fiel mir auch noch eine ganze Tüte mit Barbieklamotten in die Hände. Alles original 70iger....:-) sehr cool!

Liebste Grüße

Freitag, 4. Juli 2014

Seid Ihr auch gartenglücklich?

Wie schon im letzten Jahr (klick) haben wir wieder eine Gartenparzelle auf "unserem" Acker :-) Schon viel länger wollte ich Euch dazu etwas zeigen, aber dafür bekommt Ihr jetzt eine kleine Bildgeschichte:

am Tag der Übergabe sind meistens jede Menge Leute da, so viele trifft man sonst das ganze Jahr nicht! Die Parzelle sieht noch ziemlich kahl aus, es werden die Wege abgegangen und zum Kaninchenschutz Vliese über die empfindlichen Salatköpfe befestigt.


Im letzten Jahr waren meine Jungs alleine auf dem Acker und...naja...irgendwie wurden einige Pflänzchen für Unkraut gehalten und kurzer hand raus gerupft! Dieses Jahr haben wir uns dann etwas Zeit gelassen, damit wir überhaupt die Reihen erkenn können. Leider ist in der Zeit auch die "Begleitfauna" ziemlich gewachsen:


Ich hab mich wirklich erschrocken und es war doch ziemliche Arbeit, bis wir auch nur ansatzweise die kleinen Pflanzen sehen konnten.

Blöderweise hab' ich gestern kein Foto gemacht, dass reich' ich noch nach - versprochen. Ihr würdet Euch wundern, wie groß die einzelnen Pflanzen mittlerweile sind. Aber ich kann Euch mal die erste Ernte zeigen:


Cool die runde Zucchini, oder? Hatte ich bisher so auch noch nicht gesehen:


Da ich in diesem Jahr mal die Zahlen, Daten & Fakten sammeln möchte...das haben wir bereits geerntet:
- 3 rote Beete
- 1 runde Zucchini
- jede Menge Pflücksalat
- 4 Köpfe grünen Salat (zwei sind nicht auf dem Bild)
- 700 gramm Erbsen (fertig gepult und schon gemampft)
- 4 weiße Kohlrabi
- 5 rote Kohlrabi

Ich weiß das Einige uns damit belächeln, aber wir haben da riesigen Spaß dran und gesünder geht's nun wirklich nicht mehr. Alles ist Bioland zertifiziert und es wird auch nix gedüngt oder so. Grundsätzlich bin ich zwar nicht der Super-Öko, aber ich find's prima. Das Einzige was wirklich doof ist: Kartoffelkäfer! Die sind wirklich eklig und da heißt es entweder die Käfer oder unsere Kartoffeln. Wer also den ultimativen Tipp hat...her damit!

In diesem Sinne geht's jetzt ab zum Fußball gucken und Daumen drücken für Deutschland!!!
Ab damit zu Martinas freutag - klick.

Liebste Grüße


PS: Ich werkel eifrig im Hintergrund und hab' eine Überraschung für Euch. Schaut am Dienstag noch'mal rein, da sollte es fertig sein :-) Hier ein kleiner Teaser:

Donnerstag, 3. Juli 2014

Uiii Lieblingsschnitt mit (momentanem) Lieblingsstoff - RUMs

Ich hatte es ja schon angedroht angekündigt, dass ich von dem Schnitt "Frau Emma" total begeistert bin. Also gibt's wieder eine ;-) und nach dem Raglanshirt von letzter Woche (klick) aus dem wunderbaren Love-Keys musste das einfach sein:

Frau Emma mit Love Keys :-)))



Und ein Detailfoto von meiner Ausschnittvariante, ich hatte das schon'mal ansatzweise erklärt (klick). Ich mag das wirklich super gerne und befürchte, dass ich noch Stoff nachkaufen muss.

Falls Ihr noch Ideen sucht oder Beispiele von diversen selbstgenähten Dingen: schaut mal bei RUMs (klick) da gibt's jede Menge nähverrückter Frauen *lach

Liebste Grüße

Dienstag, 1. Juli 2014

Eine hab' ich noch...

...von der Taschenspieler 2 CD *grins*
Ich hab trotz der gefühlten 1000 Reißverschlüsse noch einen Ordnungshelfer genäht. Und dann auch noch aus dem Gras-Stoff von letzer Woche (klick).

Das Webband ist immer noch von dem Goodiebag der Creativa, wo ich mit Heike war. Normalerweise gar nicht sooo sehr mein Favorit, Ihr wisst schon...ich steh' mehr auf Sterne und Neon und so :-). Aber in Kombi mit dem grünen Stoff gefällts mir total:
 

Die Reißverschlüsse sind selbstverständlich extra etwas unterschiedlich *räusper*


Die Rückseite diesmal nur mit einem Fach, dafür allerdings vergrößert. Und Ihr bekommt noch ein Blick ins Innenleben:


Damit hab' ich Euch alle Taschen gezeigt, die ich im Rahmen von Emmas Sew Along zur Taschenspieler 2 CD gemacht habe. Hier noch ein kleiner Rückblick:


Am meisten Spaß hatte ich bei der Markttasche und am schlimmsten geflucht bei der Klappentasche :-)
Vielen Dank an dieser Stelle für Eure lieben Kommentare zu meinen Taschen, ich hab mich über jeden einzelnen gefreut!

Und Ihr so - klick!

Liebste Grüße

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...