Sonntag, 29. Juni 2014

Mini-Organizer - Tasche Nr.12 beim Sew Along

Mit einem weinenden Auge zeige ich Euch heute die letzte Tasche des Sew Alongs. Obwohl ich grad auch ein bischen froh darüber bin, dass der Druck weg ist. Welcher Druck? Naja, eigentlich wollte ich gar nicht alle Taschen mitnähen, aber als ich die ganzen Beispiele sah...hat mich der Ehrgeiz gepackt.
Ausgelassen hab' ich nur die Muli- und die Herrentasche ;-)

Was mich total gewundert hat ist, das bisher bei jeder Tasche irgendwas war: Nähte mussten aufgetrennt werden, Taschen falsch rum angenäht, Falten eingenäht und und und
Bei dem Organizer lief alles wie am Schnürchen - verrückt, oder?

Hier ist mein persönlicher Organizer der mich zukünftig von Handtasche zu Handtasche begleiten wird:


Und ja, der Stoff ist genauso Neon-Pink wie er aussieht. Das tolle ist, dass der Stoff in sich mit Sternen gesteppt ist, dadurch war auch keinerlei Einlage nötig. Ansonsten hab' ich alles gegeben:
- Eingriffsfach von Außen
- Reißverschlußfach von der andern Außenseite
- Innen einmal ein Kartenfach
- auf der anderen Innenseite zwei Reihen Gummis mit verschiedenen Teilungen
- Baumler aus Kunstleder selbergemacht
- Lieblings-NY-Stoff genutzt

Es hat wirklich alles gepasst, hier könnt Ihr ein paar Details gucken:



Ausnahmsweise gibt's auch mal einen Blick in eine gefüllte Tasche ;-)



Ich packe meinen Organizer und nehme mit: Tempos, Blasenpflaster, Karten (die ich nicht so häuftig brauche), Kaugummis, Einmal-Toilettensitze (sehr praktisch), Lippenpflege und was soll ich sagen?
Es ist noch Platz drin *lach
Was schleppt Ihr den alles so dadrin mit - erzählt mal!

Bis dahin geht's ein letztes Mal zum Sew Along bei Frühstück bei Emma- klick und endlich mal wieder zur Sterneliebe-Linparty - klick!

Liebste Grüße

Freitag, 27. Juni 2014

Wir sind alle im Fieber... - freutag

...nicht nur im WM-Fieber (Fieber Nummer 1)! Was hier total schön ist: wir schauen mit allen Nachbarn zusammen in der Garage mit Beamer, Essen, Trinken, usw... Vorher wird kurz besprochen, wer was besorgt...die Kosten werden geteilt und dann wird geguckt. Wenn dann auch noch Deutschland gewinnt, so wie gestern, ist der Jubel groß. Gestern hat unser direkter Nachbar noch eine "kleine" Fahne bestellt, die gestern kam *räsuper


Schlappe 5 x 3 Meter - etwas übertrieben, aber wir haben Spaß. Alleine das aufhängen...was haben wir gelacht!

Jetzt zu Fieber Nummer 2 - "loomt" Ihr auch schon? Das ist der neue Trend um Armbänder, Tiere usw. aus kleinen bunten Gummis zu machen. Selbst mein Großer (totaler Anti-Bastler) sitzt seit dem Stunde um Stunde und macht Armbänder. Mein Kleiner (das ist der Bastler) macht auch schon mit und schafft schon so einiges alleine. Es ist wirklich toll für die Kinder...naja...mir macht's auch Spaß, ich geb's zu. So sieht das dann bei uns vor der Türe aus:


Das letzte Fieber ist jetzt nicht so erfreulich, da mein Kleiner flach liegt. Ich hoffe das wird am Wochenende wieder besser werden. Ach ja, wer gestern mitbekommen hat, dass es mir nicht so toll ist...ich hab ne Bindehautentzündung. Braucht echt kein Mensch und an dieser Stelle ist überflüssig zu erwähnen, dass mein Mann natürlich am Wochenende auf 'ner Messe ist...egal, wir machen es uns zu Hause einfach hübsch!

Happy Weekend und liebste Grüße zu den anderen Damen des freutags - klick

Donnerstag, 26. Juni 2014

Wo ist denn der Sommer? RUMs

Pfffh...mir egal, ich näh' mir trotzdem schöne Shirts :-). Beim letzten aufräumen meines Kleiderschranks hab ich festgestellt, dass da mittlerweile sehr viele bunte Sachen drin sind. Mit Schuld daran ist übrigens die liebe Muddi mit ihrem RUMs. Da sind jede Woche Donnerstag lauter nähverrückte Frauen versammelt, die total egoistisch nur an sich denken. *lach

Diese Woche hab' ich tatsächlich den wunderschönen Stoff "Love-Keys" von farbenmix angeschnitten. Der ist mal richtig toll: schöne Farbe, kein kindisches Muster, super Qualität, schöne Breite...ähm..ich schweife ab. Heute mal wieder ein Raglanshirt von kibadoo, den Schnitt mag ich sehr:


Die Armbündchen hab' ich noch'mal in Türkis abgesetzt:


Da ich mich seit zwei Tagen fühle, wie vom Lkw überfahren...gibt's heute nicht so viele Worte. Weiß gar nicht, was da los ist...egal, das Shirt geht natürlich zu RUMs am Donnerstag - klick!

Liebste Grüße

Dienstag, 24. Juni 2014

Heute geht's um Gras ;-) - creadienstag

Vor ein paar Wochen war ich auf dem Stoffmarkt in Kerkrade (Niederlande) und ich finde es immer nett, wenn man sich mit anderen Mädels übers Nähen unterhält, während man wartet. Ich stand da also und unterhielt mich sehr angeregt...bis ich von meinem Grasstoff erzählte. Daraufhin guckte meine Gesprächspartnerin etwas irritiert und wandte sich mehr oder weniger von mir ab. Irgendwie stand ich auf dem Schlauch und wusste gar nicht was los war. Auf einmal fiel es mir wie Schuppen von den Augen - kommt Ihr drauf? Holland? Gras? Stoff? *waaaaaaaaah...hab ich gelacht...leider war die Dame dann schon entschwunden und ich konnte das Ganze nicht mehr aufklären.

Jetzt werft einen Blick auf meinen supertollen Grasstoff *grins* Ich hab direkt was daraus genäht: eine Joker-Tasche (farbenmix - Taschenspieler 1) und ein kleines Utensilo mit gepunktetem Wachstuch.


Was meint Ihr zu dem Stoff?
Hoffentlich schaff' ich das heute eine Blogrunde zu drehen....ist grad was viel - klick. Und nicht zu vergessen Evelyns Taschensammlung - klick!

Liebste Grüße

PS: Wer mir auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgt...weiß schon, das sich einiges tut ;-)

Montag, 23. Juni 2014

Stoffmarkttermine für's zweite Halbjahr

Hach...ich finde Stoffmärkte toll...wo ich deswegen schon überall war: Kerkrade, Roermond, Bad Godesberg usw...
Daher sammel ich hier mal wieder die Termine rund um das Rheinland.

19. Juli - Wuppertal (Laurentiusplatz)

27. Juli - Euskirchen (Zentrum, Neustraße)

20. September - Troisdorf (Innenstadt, Kölner Straße)

11. Oktober - Köln (Mediapark)

26. Oktober - Bad Godesberg (Theaterplatz)

2. November - Hennef

9. November - Euskirchen (Zentrum, Neustraße)

Weitere Termine folgen noch, da noch nicht alle bekannt gemacht worden sind :-)

Vielleicht sieht man sich...

Liebste Grüße

Freitag, 20. Juni 2014

Grillen 2014 - Zucchiniröllchen als Beilage

Heute gibt's mal nix genähtes, aber was leckeres zu essen :-)
Wir grillen sehr gerne, aber  immer das Gleiche ist mir irgendwie zu langweilig. Neben Fleisch gibt's immer mal wieder was Neues. Heute dann Fingerfood mit Zucchiniröllchen:

Ihr braucht:
Zucchinis (möglichst gerade gewachsen, das erleichtert das Schneiden)
Schafskäse
Joghurt
Knoblauch
Salz & Pfeffer
Olivenöl zum Braten
Balsamico-Essig
Pürierstab (einfacher, aber es geht auch ohne)

Als Erstes werden die Zucchini in längliche, möglichst dünne Scheiben geschnitten. Solltet Ihr eine Brotschneidemaschine besitzten, könnt Ihr die auch dafür nehmen oder einen Hobel. Ich mach das einfach mit einem großen Messer.

Erhitzt danach eine Pfanne mit Olivenöl (nicht zu wenig) und bratet dann die Zucchinischeiben an. Nicht zu kross, da sonst das Rollen schwierig wird.


Die fertig angebratenen Scheiben auf ein Küchentuch zum abkühlen legen. Der nette Nebeneffekt ist, das etwas von dem Olivenöl ins Tuch geht und nicht auf die Hüfte. :-)


Während die Scheiben abkühlen, tut Ihr den Schafskäse in eine Rührschüssel und fügt Knoblauch, Salz und Pfeffer dazu.


Entweder nehmt Ihr jetzt eine Gabel und knetet den Schafskäse oder Ihr nehmt einen Pürierstab und mixt das ganze durch. Um das Ganze cremiger zu machen, kommt der Joghurt dazu. Mengenangaben finde ich sehr schwierig, es soll einfach etwas "weicher" werden, aber nicht zu flüssig. Wichtig: danach abschmecken! Denkt dran, dass die Zucchini wenig Eigengeschmack hat und ruhig ein bischen Würze verträgt. Wenn Ihr mögt, auch gerne noch etwas Chili :-)

Die fertige Creme kommt auf jede einzelne Scheibe. Meine Zucchini waren so lang, dass ich sie in der Mitte geteilt hab. Das Verstreichen klappt bei mir am besten mit einem Messer. Die Menge könnt Ihr selber bestimmen. Falls es zu viel wird, kommt's allerdings sonst oben wieder raus *lach


Fast geschafft: nur noch rollen und zum Schluß einen Schuß Balsamico-Essig drüber träufeln - fertig! Nehmt am besten eine Schüssel wo die Menge ziemlich genau reinpasst. Zahnstocher braucht man nicht - ein Haps und weg ist das Röllchen!


Die Röllchen lassen sich übrigens auch super am Vortag zubereiten, Ihr könntet also noch entspannt zum Deutschlandspiel Morgen machen :-) Dann sag' ich mal guten Appetit und da ich mich über das neue Rezept freu' schicke ich das zur lieben Martina und Ihrem freutag - klick!

Liebste Grüße

PS: 1000 Dank für Eure lieben Kommentare zu meinem RUMs von gestern und wieder neue Leser - freu!!!

Donnerstag, 19. Juni 2014

Yeah...mein neuer Lieblingsschnitt

Letzte Woche hatte ich Euch schon meine neue Leinenhose gezeigt, aber das Oberteil noch verschwiegen - total gemein von mir, ne?! :-))
Aber jetzt...ich hab' mir eine "Frau Emma" von schnittreif gekauft und ich muss sagen: SUPER!!!! Bevor ich genäht habe, waren die meisten meiner Kaufshirts genauso: runder Ausschnitt, ein bischen angekräuselt, unten Gummizug usw.

Genäht hab' ich das Ganze aus einem sehr luftigen Viskosestoff, genau das richtige für heiße Sommertage. Die einzige Abwandlung ist der Ausschnitt. Ich hab die Blende angenäht (wie im Schnitt) und dann hab ich mittig ca. 5 cm eingeschnitten, nach hinten geklappt und festgenäht. In den Tunnel dann einfach aus dem gleichen Stoff ein Band reingzogen - guckt mal:



Und hier das Foto von letzter Woche zum gucken :-):


Was habt Ihr denn so für Euch gemacht diese Woche - klick!

Liebste Grüße und einen schönen Feiertag.

Dienstag, 17. Juni 2014

Krempeltasche beim Taschenspieler Sew Along

Mittlerweile sind wir bei Tasche Nummer 11 angekommen und bis jetzt hab' ich nur zwei ausgelassen und nicht mitgenäht. Ein bischen stolz bin ich da schon drauf...nicht mitgemacht hab' ich bis jetzt die Multi- und die Herrentasche. Da war ich nicht ganz so von überzeugt.

Jetzt aber zu der Krempeltasche: die Idee dahinter finde ich super! So hat man immer eine weitere Tasche dabei oder was für nasse Schwimmsachen, etc. Für meinen Geschmack könnte man die fertige Tasche am liebsten noch kleiner zusammen falten, aber seht selbst. Hier ist meine Glückspilz-Krempeltasche:


Ausnahmsweise mal mit Rot. Ich muss gestehen, dass ich ein bischen dabei an Julia von Julibuntes gedacht habe. Keine Ahnung warum, aber sie macht immer so schöne gepunktete Sachen ;-))

Die Detailinfos kommen jetzt: die Träger hab' ich diesmal aus Baumwolle genäht und mit Pilz-Webband verziert. Durch die Baumwolle kann man die Träger schön klein machen, das hat super geklappt! Der Patch auf der Rückseite ist einfach aus dem gleichen Stoff und für die Vorderseite der Krempeltasche hab' ich eine gehortete gekaufte Applikation verwendet. Der grüne Stoff ist Taslan und davor hatte ich etwas Respekt, aber erstaunlicherweise ging das ganz gut.

Generell hat das Nähen gut geklappt. Gestutzt hab' ich bei dem Satz in der Anleitung das Taschenteil links auf links an den Seitenreifen zu nähen. Zuerst dachte ich wirklich, dass es ein Fehler ist, aber nach dem weiterlesen war dann schnell klar - das ist richtig so! Dennoch war ich erstaunt, wie lange ich an der Tasche genäht habe...hatte ich mir irgendwie weniger aufwendig vorgestellt. Ging Euch das auch so?

Die anderen Mädels waren bestimmt fleißig und ich schicke die Tasche zu Emmas Sew Along (klick), zum creadienstag (klick) und natürlich zu Evelyns Taschensammlung (klick)

Liebste Grüße

PS: Ich freu mich sehr über meine neuen Leser - vielen Dank, dass Ihr meinem Blog folgt *freu. Leider weiß ich nicht wirklich, wo ich sehen kann wer als Letzter dazu gekommen ist - irgendwelche Tipps?

Sonntag, 15. Juni 2014

Huch...Zeit ist abgelaufen bei 22 in 222 Tagen.

Ähm...wie ist das denn passiert? Schwups, ist die Zeit rum von der schönen Aktion von Liv Äppelgrön. Genauer gesagt, am letzten Freitag schon *räusper*

Hier also mein Endstand, wobei ich sagen muss, dass ich mega-viel genäht habe in der Zeit. Nur irgendwie hab' ich zwischen durch die Liste aus den Augen verloren...

Dann fang' ich mal meine Liste an mit 11 nigel nagel neuen Kreativprojekten, wobei ich glaub meine Liste könnte endlos werden...also Prioriäten setzten:

1.) eine "Malova"-Jacke für mich nähen - immerhin habe ich bis jetzt das Schnittmuster ausgedruckt
2.) was für meinen Mann nähen 7.1. erledigt
3.) einen Rock mit Futter nähen (wohlbemerkt für den Winter) - Rock genäht, aber ohne Futter
4.) einen Leseknochen nähen.7.1. erledigt
5.) auf jeden Fall eine Wand in einer schönen Farbe im Haus streichen - noch nicht, aber ich hab mich für eine Farbe im Wohnzimmer entschieden und die wird auch jetzt gekauft
6.) ein Freebook schreiben und zur Verfügung stellen - leider bin ich da noch nicht zu gekommen
7.) 2 leckere glutenfreie Brote backen (schwieriges Unterfangen) - ha, erledigt (Tomatenbrot und Nussbrot mit Quinoa-Sauerteigansatz)
8.) einen bespielbaren Autoteppich zum mitnehmen nähen - den brauchen wir irgendwie gar nicht...der Kleine kann sich mit allem möglichen beschäftigen
9.) einen Nähkurs für Einsteiger anbieten - da haben mittlerweile sogar schon 2 von stattgefunden und einen Fortgeschrittenenkurs hat's auch schon gegeben (da berichte ich noch drüber)
10.) Pullis für die Jungs - da hab ich den Urknall vom Himbeerkamel genäht :-)
11.) selbstgemachtes zu Weihnachten verschenken - Babyhose, Schlüsselanhänger, Utensilo, Brotkorb

Und jetzt zu den "Gut-tu-Sachen", für die ich viel länger gebraucht habe, als für die neuen Kreativprojekte *räusper*. Hier die Dinge, die ich für mich tun möchte und endlich mal festhalte:

1.) 1 Wochenende für mich
2.) 1 Abend die Woche Zeit mit meinem Mann alleine verbringen, ohne das einer von uns arbeitet - das klappt prima, auch wenn wir uns schon'mal dran erinnern müssen
3.) 1mal im Monat Mädelsabend - das klappt super, ne Mädels..?!
11 12 1 2 3 4 5 6 - der Dezember wird nicht mehr klappen
4.) einen zuverlässigen Babysitter suchen und finden - Yeah, auch den haben wir gefunden und schon für nächsten Samstag gebucht :-)
5.) 1 Abend in der Woche auf dem Sofa sitzten und NIX tun-ähm...ja...klappt manchmal ;-)
6.) unsere Sauna nutzen, die wir immer noch nicht eingeweiht haben
11 12 1 2 - immer noch nicht...
7.) mein Gewicht um 10 Kilo reduzieren - nein, es klappt leider nicht und ich werde mich auch nicht mehr so stressen bei dem Thema (näh' ich halt größer *ätsch)
8.) ins Kino gehen - war ich und der Nächste wird Catching Fire sein
9.) zum 40igsten von meinem Mann ne Party organisieren - wir finden keinen Termin...hilfe...
10.) einmal ins Theater- hat leider nicht geklappt
11.) in Ruhe ein paar Bücher lesen - läuft, 2 hab ich schon gelesen

Von den 11 Kreativprojekten sind bis heute 7 erledigt und zwei Sachen möchte ich auf jeden Fall noch machen. Bei den Gut-tu-Sachen hab ich leider nur 6 wirklich erfüllt. Ich bin so mittel zufrieden...finde es aber auch nicht mega dramatisch, dass einige Sachen nicht geklappt haben. Dafür hab' ich noch ein paar Bloggerinnen in der Zeit getroffen ( Heike, Madita, Kristina, Tina), dass ist ja auch was wert.

Liebste Grüße

Donnerstag, 12. Juni 2014

Mannometer...war das heiß an Pfingsten!

Bei Euch bestimmt auch, oder? Und dann die ganzen Unwetter...ich hoffe, dass Ihr alle unbeschadet seid und einfach "nur" ein heißes Wochenende hattet. (Ähm...wie klingt das denn? Also Ihr wisst was ich mein, oder?)
Als ich dann auf den Wetterbericht geschaut habe und klar war, es bleibt heiß...brauchte ich unbedingt noch 'was luftiges für's Büro. Blöderweise war grad kein Hosenschnitt zur Hand. Was macht Frau Übermut? Mal kurz den Schnitt von einer Shorts übernehmen und verlängern - fertig.

Naja...nicht ganz: die Beinweite ist so weit ok, aber da hab' ich ganz schön dran rumgeschnippelt. Der Bund war zuerst viel zu hoch...als ob ich schwanger wäre...ging gar nicht. Wieder gekürzt - Bündchen dran genäht - noch immer zu hoch - noch'mal aufgetrennt - gekürzt - wieder aufgetrennt - jetzt ist es ok. Der Stoff ist ein Baumwoll-Leinen-Gemisch, super angenehm zu tragen.


Geht oder? Übrigens, falls Ihr DEN genialen Hosenschnitt habt...ich freu' mich, wenn Ihr mir Tipps geben würdet. Uuuuuund ich hab' mir noch ein luftiges Oberteil für heiße Tage genäht...aber das gibt's nächste Woche *ätschi* :-))) Jetzt aber gaaaaaanz schnell zu RUMs - klick!

Ok, einen kleinen Ausblick gibt's noch auf nächste Woche *hihi*


Ich hätte nie gedacht, dass ich mir mal ein komplettes Outfit nähen würde...aber es fühlt sich richtig gut an! Eine tolle Restwoche wünsche ich Euch!

Liebste Grüße

Donnerstag, 5. Juni 2014

Kugeltasche - Taschenspieler 2 Sew Along

Uffz...geschafft! Die Kugeltasche ist auf der Taschenspieler 2 CD mein absoluter Favorit gewesen - direkt von Anfang an. Vor allen Dingen gefiel mir das Beispiel mit den weißen Polka Dots so gut, dass für mich fest stand "ich will auch Punkte". Mein Stoffregal gibt auch welche her....aber irgendwie hat's nicht geklappt. Bunt hat gewonnen :-)


Den Stoff hab' ich auf dem Remscheider Stoffmarkt gekauft (mit ein paar anderen Mädels: Kristina, Madita & Tina) so ganz zum Schluß :-). Das Kunstleder ist in dunkelbraun und ließ sich super nähen. Ansonsten gibt's noch so einiges zu berichten:
- zu allererst hab' ich bei den Abnähern nicht richtig gelesen und prombt musste ich alle 16 (!) wieder auftrennen
- die Seitentaschen wollte ich nur einlagig aus dem Kunstleder machen. Grundsätzlich kein Thema...ich hab' also fröhlich den Reißverschluß plus Webband befestigt und dann fiel mir auf "Mist, hab ja die Falte gar nicht gelegt" *örgs*. Die eine Seitentasche ist also ohne Falte und zurecht gefuckelt.
- dann hab' ich beim Absteppen des langen Reissverschlußes nicht gemerkt, dass sich der Innenstoff dazwischen geklemmt hat - wieder auftrennen und neu
- die Innentaschen haben gut geklappt: die gefaltete Version hab' ich bei Heike stibitzt. Auf der anderen Seite gibt es noch eine kleinere fürs Handy - theoretisch. Blöderweise hab' ich beim nähen nicht auf die Richtung geachtet und hab jetzt eine Tasche die nach unten zeigt *handandiestirnklatsch


Aaaaaaaaaaaber das Ergebnis kann sich doch sehen lassen, oder? Allerdings brauch' ich noch Eure Hilfe: ich würde gerne noch irgendeinen Anhänger oder Gebaumsel machen...was meint Ihr, was da passen könnte? Die Tasche ist ja so schon recht bunt...

Uuuuuuund weil Donnerstag ist...uuuuuuuuuuuuuund die Tasche für mich ist........ab damit zu Muddis RUMs - klick und natürlich zum Sew Along bei Emma -klick! Ups...Evelyns Täschchensammlung kommt auch noch - klick!

Liebste Grüße

Dienstag, 3. Juni 2014

In 9 Tagen geht's los...

...mit der Fußball-WM *grins* wusstet Ihr bestimmt, oder?

Uuuuuund wir sind eine Fußball-Familie: mein Mann spielt Sonntag abends, mein Großer Mittwochs/Freitags und Samstags (da sind die Spiele) und der Kleine möchte jetzt auch anfangen. Gottseidank haben die Beiden dann Freitags zur gleichen Zeit Training. Keine Sorge, ich möchte kein Mitleid, wenn ich sehe wie happy meine Jungs auf dem Platz sind, dann gehts mir auch gut. Noch ein kleiner Vorteil nach den Sommerferien: alle Männer Freitags beim Training und jetzt könnt Ihr dreimal raten, was ich wohl in der Zeit machen werde...?! *freu*

Aber ich schweife ab...aktuell laufen hier schon diverse Planungen, wann und wo die Fußballspiele geguckt werden. Selbstverständlich brauchen meine Jungs ein passendes Outfit dafür. Genäht hab' ich erst'mal für den Kleinen, da es bei dem Großen mittlerweile schwieriger wird mit genähten Outfits.




Den Schnitt gibt's bei LunaJu (klick) und ist mega-schnell genäht. Kleiner Tipp noch von mir: wenn Ihr sehr schmale Kinder habt, näht einfach ohne Nahtzugabe - passt super und macht jede Bewegung mit :-)

Mal sehen, was die anderen Mädels heute noch so kreatives gezaubert haben - klick! Uuuuuuund guckt mal, es gibt eine Fußball-Linkparty - klick!

Liebste Grüße
Kati


Sonntag, 1. Juni 2014

Crossbag - Taschenspieler 2 Sew Along

Uiiii, wir sind schon in Woche 8 und der Rucksack bzw. der/die/das Crossbag :-) Wie schon letzte Woche bin ich etwas spät dran und ich hatte doch etwas Respekt vor dem Schnitt. Zugeschnitten hatte ich schon länger, aber nach dem durchlesen der Pleiten, Pech & Pannen Berichte...hätte ich ihn fast nicht genäht.

Das Ergebnis gefällt mir super gut und er ist auf jeden Fall alltagstauglich. Diesmal auch relativ unbunt und ohne viel Tüdelkram. Das Einzige, was ich ausprobiert habe, ist meinen Stempel auf Kunstleder auszuprobieren. Klappt wunderbar - noch toller wäre gewesen, wenn ich mich beim annähen etwas mehr an der Außenlinie orientiert hätte *räusper* Egal, ich mag meinen Rucksack:


Ich hab den Reißverschluß, entgegen der Anleitung, zwischen Außen- und Innenstoff genäht. Einlage habe ich diesmal keine benutzt. Mit dem Wachstuch hat das für mich genug Stand in Kombi mit dem Dots-Dekostoff.


Übrigens, hätte ich nicht so einen Knoten im Kopf gehabt, dann hätte ich auch gerne auf die sichtbaren Nähte verzichtet, aber den näh ich gaaaaaaaaanz bestimmt noch'mal :-) Und Ihr so - klick! Selbstverständlich muss das natürlich noch zur Täschensammlung - klick!

Liebste Grüße

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...