Dienstag, 14. Oktober 2014

Das war längst fällig: Hosen flicken!

Jaa...manchmal kommen meine Jungs zu kurz: für meine Märkte muss genäht werden, ein RUMs muss auch her, Orgakram muss erledigt werden, Job, Haushalt, usw...aber das kennen sicher ganz viele von Euch. Die Hosen vom Kleinen lagen schon etwas länger in meinem Nähzimmer *räusper
Ausschlaggebend das endlich mal zu erledigen, war übrigens mein kurzes kennenlernen von Nina (werkeltagebuch), in dem wir über Upcycling und vorhandene Ressourcen nutzen sprachen. Es war nur ein kurzer Plausch, aber es hat noch ein bischen nachhaltig gewirkt ;-). Also zack alle kaputten Hosen eingesammelt und in einem Rutsch wieder tragbar gemacht. Kosten: null Euro, da alles vorhanden war (ok, die Aufnäher, aber die hab ich wirklich schon Jahre im Schrank).

Bei der schwarzen Hose war natürlich nur ein Loch, aber die Aufnäher lagen schon ewig im Schrank und daher hab ich einfach alle drauf gemacht. Bei der Blauen hab ich aus Kunstleder die Kreise ausgeschnitten. Wobei mir das Ergebnis nicht so gefällt, dass erinnert mich so an die Flicken meiner Kindheit - nicht so toll.

Dann hab ich mit einer alten Jeans, die kleine Jeans geflickt (schon besser)

Die Hose, die jetzt kommt, finde ich am allerbesten :-). Dazu muss man sagen, dass der Kleine ein dünner Hering ist und von der Weite locker 92 reichen würde (er ist 4 1/2). Blöd nur, dass die Länge am besten so 110/116 sein müsste. Also sind nicht nur Flicken in Form von kleinen Sternen aus Kunstleder auf die Hose gewandert, sondern auch Bündchen unten dran gekommen. DIE Hose passt jetzt mal super und sorry für die "Bodenbilder", aber da meine Kids keinen Bock auf Blogfotos haben...ist das für mich so ok.

Falls Ihr Euch fragt, wie ich die Flicken drauf bekomme: Seite (die, die einfach genäht ist) der Hosennaht auftrennen - Flicken drauf - zunähen - fertig!
Flickt Ihr auch noch Hosen oder landen bei Euch die kaputten Klamotten im Müll?

Ich freu'mich, dass ich das zu Ninas Upcycling-Dienstag verlinken kann (klick) und natürlich zum creadienstag - klick.

Liebste Grüße





Kommentare:

  1. Liebe Kati,
    flicken tue ich auch schon immer, aber bei weitem nicht so kreativ wie du :-)
    Die Sterne sind der Hammer und die Jeansflicken finde ich auch sehr gut. Und ich hab mich wirklich gefragt wie du es gemacht hast ;-) Also werde ich das nächste mal auch mal den Nahtauftrenner benutzen.
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lee,

      das ist doch egal WIE man flickt und Du kannst gerne die ein oder andere Idee mitnehmen. Bei mir ist das Resteverwertung, da die Kunstlederreste übrig von den Geldbörsen war usw. ;-)
      Mit dem auftrennen der Naht ist das wirklich überhaupt kein Problem ;-)
      LG
      Kati

      Löschen
  2. Liebe Kati,
    jetzt können die Hosen gut wieder getragen werden. Früher als unser Sohn klein war(schon lange her)
    Habe ich auch die Hosen geflickt, denn der Verschleiß von Hosen war schon groß, eben Jungs.

    Liebe Grüße
    Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau Marita - Jungs eben ;-)
      Ich find das gar nicht schlimm, vor allen Dingen wenn ich mir überlege, was bei uns Zuhause früher los war, wenn die Hosen kaputt waren *oweia
      Bei uns dauert das halt noch was mit dem groß werden...
      LG
      Kati

      Löschen
  3. Die letzte Hose ist wirklich cool geworden. Ich flicke hier auch Hosen. Fürs rumklettern und toben auf dem Schulhof oder hier draußen tun die es noch prima. Eine ungeflickte, hätte eh ganz schnell auch wieder ein Loch.

    LG, Geo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Geo,

      genauso sehe ich das auch...wenn ich immer alles direkt wegwerfen würde...geht gar nicht. Und nach einem Tag in der Kita ist eh alles wieder in der Wäsche ;-)
      LG
      Kati

      Löschen
  4. Oh, da erinnerst du mich an was! *mhpf* Das hab ich auch noch vor der Brust!
    Wobei mein Sohn z Zt schneller aus den Hosen wächst als das ich sie reparieren könnte, also nutz ich diese um daraus Flicken für die Hosen von meinem großen Schatz zu machen oder Taschen oder oder oder! Also im Müll wandert bei uns so gut wie nix mehr!

    LG Schnittchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ein schlechtes Gewissen wollte ich nicht verbreiten, aber wenns hilft ;-).
      Und super, dass Du nix wegwirfst!
      LG
      Kati

      Löschen
  5. Jetzt haben deine Jungs aber wieder schicke Hosen! Toll gemacht! Müsste mich auch mal drangeben.

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea,

      danke Dir!
      Dann mal ran an die Hosen ;-)
      LG
      Kati

      Löschen
  6. oh, ja, ich habe hier auch noch einen Stapel an Hosen liegen zum Flicken. Die Verlängerung deiner Hosen find ich gut, das merk ich mir, danke für den Tipp....
    Aber ich trenne die Hosen nicht auf, da bin ich zu faul. Ich dreh die Hose auf links, wurschtl das Bein bis zum Loch unter den Fuß und nähe Stück für Stück den Flicken (Herz, Stern, Blume...) auf. (Es ist hilfreich, ihn vorher aufzubügeln mit Vliesofix o.ä) Ist ziemlicher Murks, geb ich zu, aber ich trenne nicht so gern auf...
    Liebe Grüße Hanna

    AntwortenLöschen
  7. oh ich flicke auch immer. schau mal bei mir auf der Seite, ich habe schon den Flicken von hinten drauf und man sieht nur die Naht vom Festnähen (die aber schön deutlich, weil ich extra großflächig drüber bin) oder auch mal einen Dinosaurierer - meine Lieblingsreparatur.
    Wir haben auch das Problem, dass die Hosen, wenn sie denn oben endlich passen unten zu kurz werden. Aber die Idee mit dem Bündchen werde ich jetzt gleich mal kopieren.
    LG
    Zottellotte Sonja

    http://zottellotte.blogspot.de/2014/03/die-jeansheilanstalt.html

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab auch grad wieder Hosen geflickt...aber ich hab noch stapelweise rumliegen - ich muss jetzt echt mal dran. LG

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Jeder einzelne davon ist mir wichtig und freut mich total!
Durch meine Freischaltung dauert es manchmal etwas, bis du deinen Kommentar lesen kannst - hab bitte etwas Geduld.

Liebe Grüße
Kati

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...