Freitag, 22. August 2014

Ein Loblied auf Jugendherbergen - Urlaub 2014

Über unseren Urlaub wollte ich schon die ganze Zeit schreiben, aber der PC spielte nicht mit. Da es aber ein Grund zur Freude war, passt das ja zu Martinas "freutag".

Nach dem wir kurzfristig noch nach bezahlbaren Urlaub in den NRW-Sommerferien die gesamte Nord-, Ostseeküste abgegrast hatten, inklusive Seenplatte usw. bin ich irgendwie beim DJH gelandet und hab mir die Jugendherbergen angeschaut.


Letztendlich ist unsere Entscheidung auf  den Möhnesee im Sauerland gelandet. Da unser Kleiner nicht sooo gerne Auto fährt, auch die optimale Entfernung von uns. Mein letzter Jugendherbergsaufenthalt ist ja schlappe 24 Jahre her und soooo dolle Erinnerungen hatte ich da nicht dran, aber was solls. Was soll ich sagen? Es hat sich einiges getan:


- Empfang mit supernetten Angestellten
- Zöliakie? Kein Problem (glutenfreie Brötchen, extra Töpfe, Microwelle am Buffet, an zwei Abenden wurde für mich extra was gekocht)
- super Wetter (nur am letzten Tag hat es nachmittags geregnet)
- Zimmer mit Dusche/WC
- ganz viele Familien und die Jungs waren quasi "weg"
- Abends Gespräche mit Erwachsenen und die Kinder haben sich ausgetobt - herrlich!
- leckeres Frühstücksbuffet plus Abendessen
- Lagerfeuer mit Stockbrot


Ausflüge haben wir auch einige unternommen:
- Fahrt mit der Fähre über den Mähnesee
- Schwimmbad in Soest
- Maximilianpark in Hamm (dazu schreib' ich noch'mal was)
- kleiner Stadtbummel in Arnsberg
- Tropfsteinhöhle in Attendorn
- Strandbadbesuch am Möhnesee
- Tierpark in Warstein

Hört sich fast stressig an, aber es war wirklich erholsam und wir hatten eine schöne Zeit mit unseren beiden Jungs! Mein Fazit: wir fahren auf jeden Fall noch'mal in eine Jugendherberge. Habt Ihr noch einen Jugendherbergstipp für mich?

Liebste Grüße und nächste Woche kann ich Euch endlich von den ganzen Neuigkeiten berichten.

Kommentare:

  1. Wow, das sieht ja toll aus! Meine Tochterkinder waren von den letzten Jugenherbergen auch ziemlich angetan... sie waren privat unterwegs.

    Der Möhnesee ist aber auch wunderschön! Ich kenne ihn von meinen Motorradtouren vor gefühlten 100Jahren ;)

    Liebe Grüße vom Schlottchen

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Fotos! Ich hab noch gar nie darüber nachgedacht, mal in eine Jugendherberge zu gehen......
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich ja nach schönem Urlaub an. Ja, in den Jugendherbergen hat sich was getan. Vielleicht sollten wir das auch mal ausprobieren...
    Gruß, Christine

    AntwortenLöschen
  4. Ja, so kenne ich das auch liebe Kati. Wir haben immer Nähtreffen in Jugendherbergen veranstaltet, da sah es genau so aus, auf Allergien oder fleischlose Kost wurde immer Rücksicht genommen, jeder bekam das Essen das für ihn bekömmlich war.
    Sehr sauber, sehr hell und sehr freundliches Personal.

    LG

    moni

    AntwortenLöschen
  5. Phantastisch! Ich freue mich riesig, dass ihr einen so schönen Urlaub hattet! :D
    Liebe Grüße,
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  6. Das hört sich nach einem tollem Urlaub an! Ich glaube die Jugendherbergen sind heutzutage in keinster Weise mehr mit denen von früher zu vergleichen.

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  7. Ja, das haben wir auch immer mal bei Stopps zwecks Durchreise gemacht und waren begeistert.
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  8. Hey,

    das sieht echt viel anders aus, als ich Jugendherberge in Erinnerung habe. Deine Schilderungen ergänzen deine Bilder und machen Lust selber mal wieder einen Urlaub dort zu wagen.

    LG
    Judith

    AntwortenLöschen
  9. Wir waren letztes Jahr das erste Mal in einer Jugendherberge mit Familienzimmer. Ich war auch ganz überrascht, was sich da in den letzten Jahren getan hat. Wir waren in Bingen am Rhein. Die Jugendherberge liegt oben am Berg und unser Zimmer hatte ein Panoramafenster zum Fluß hin. Wir waren völlig überwältigt von der Aussicht!
    Es gab ganz viel zu Sehen in der Nähe, tolle Spielplätze und natürlich haben wir eine längere Bootstour gemacht.. Kann ich nur empfehlen!
    Liebe Grüße
    Johy

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Kati,

    das klingt ja toll! Ja, warum nicht in eine Jugendherberge. Es ist doch auch toll, Familien und Kinder um sich zu haben, und nicht womöglich ein kinderloses Ehepaar am Nachbartisch, dass die ganze Zeit genervt rüberschaut.

    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  11. Freut mich, dass ihr so einen tollen Urlaub hattet. Bei den Jugendherbergen hat sich was getan aber leider noch lange nicht bei allen. Mit kleinen Hostels habe ich in Berlin gute Erfahrungen gemacht und sonst bin ich ein Fan von privaten Ferienwohnungen statt Hotel :) Wie gut, dass es so viele Möglichkeiten gibt seinen Urlaub zu verbringen ;) Auf noch mehr Berichte und Fotos freue ich mich sehr.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Jeder einzelne davon ist mir wichtig und freut mich total!
Durch meine Freischaltung dauert es manchmal etwas, bis du deinen Kommentar lesen kannst - hab bitte etwas Geduld.

Liebe Grüße
Kati

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...