Dienstag, 15. April 2014

Pow Wow-Geburtstag für kleine Männer

Schwups...ist der Geburtstag schon wieder vorbei...und ich muss sagen, dass es mit der entspannendste Kindergeburtstag ever, ever, ever war ;-) Wisst Ihr was die 5 kleinen Mäuse gemacht haben? Gespielt...und ich hab' sie, außer zum Trinken und Essen quasi nicht gesehen.
Ok, zwischendurch habe ich eine kleine Pause in Form von "Kokosnuss bei den Indianern" eingelegt, aber im Grunde haben sie wirklich toll zusammen gespielt.
Jetzt will ich Euch noch kurz zeigen, wie's so bei uns aussah und zugegebener Maaßen neige ich zu einer gewissen Detailverliebtheit :-) Achtung Bilderflut:


 

Am lustigsten fanden die Kinder übrigens, die Negerküsse
(ja, ich nenn' das halt so...die heißen schon immer so und basta)


 Und mein Higlight sind die Amerikaner, die ich mit Lebensmittelstiften schnell zu
kleinen Indianern gemacht habe :-)

Und zum Schluß wollte ich Euch noch unseren neuen Mitbewohner "kleiner Donner" vorstellen. Es ist nach dem Ebook "Flotte Lotte" von farbenmix genäht. Ging wirklich gut und war super erklärt :-)

Zum Abendesse gab's klassisch Bockwürstchen mit Brötchen und die Kleinen waren abends total kaputt. Und wir? Ging so, lief ja fast von alleine *lach*

Mal sehen, was die anderen Mädels heute so zeigen - klick!

Liebste Grüße

PS: Wer noch möchte, kann noch bis Donnerstag 24 Uhr in meinen Lostopf hüpfen - klick!



Kommentare:

  1. Kann ich verstehen, dass die Kids begeistert waren... Das sieht alles großartig aus! Auf dem Weg! Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Julia!
      Hab eben für Dich bei LunaJu abgestimmt, ich finde Deinen Beitrag soooooooo schön...
      LG
      Kati

      Löschen
  2. Süüüüß! Da möchte man gleich mitfeiern :O))

    LG Kirstin

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja nach einem tollen Indianergeburtstag aus, super! Du hast wunderschöne Sachen gemacht!

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Na, das war ja mal ein gelungenes Fest, und die Mohrenköpfe
    (so heißen die immernoch bei uns) sind Klasse,
    wie man mit einfachen Dingen so was Tolles zaubern kann, ich bin jedes mal überrascht.
    Das Steckenpferd ist auch herzig, meine Enkel löchern mich auch schon die ganze Zeit.
    Liebe Grüße
    Nähoma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nähoma,

      vielen Dank für Deinen Kommentar.
      Wenn Deine Enkel Dich schon löchern, dann mal ran ans Steckenpferd nähen :-)

      LG
      Kati

      Löschen
  5. Die essbaren "Indianer" sind ja der Hit. Das könnte man auf einer Party sogar als kreatives Angebot mit einplanen, damit sich jeder seinen Indianer anfertigen und als kleine Erinnerung mit nach Hause nehmen kann :-) Super Idee!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,

      bei den Amerikanern müsste man dann nur mehr Stifte haben und bei so Kleinen muss man aufpassen, dass nicht zu feste gedrückt wird. Der Zuckerguss ist ja nicht steinhart ;-))

      LG
      Kati

      Löschen
  6. Da ist er ja, der Geburtstagsbericht! :-)

    Meine liebe Kati, da hast du dich ja selbst übertroffen, was für eine wunderschöne, stimmige Deko zum Indianerthema - sogar Federn an den Wänden - coooool!

    Und die Schaumküsse *zwinker* und Amerikaner (ist das nicht auch irgendwie unkorrekt Lebensmitteln nach Städten und Nationalitäten zu benennen *g*) sehen wirklich klasse aus - ICH hätte die nie im Leben essen können (die haben doch Augen...!).

    Das Pferdchen sieht einfach nur superklasse aus und es hört sich an, als wäre es ein absolut gelungener Geburtstag gewesen. Ich freue mich für euren kleinen Indianer! :-)

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,

      da werde ich ja ganz rot - dankeschön!
      Und Du hast Recht mit der Frage, ob man Amerikaner sagt...ich find das alles Quatsch! Und zwei Kinder konnten tatsächlich nix "mit Augen" essen *lach* ist aber auch ok, soll ja keiner gezwungen werden...

      LG
      Kati

      Löschen
  7. echt klasse geworden..muss ich mir merken, mein Neffe macht dies Jahr auch ne Mottoparty Indianer..Danke für die Ideen :-))
    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  8. Oh ja dieses Pony das reizt mich auch schon lange!
    Allmählich wachsen meine Kids da schon raus. Aber diese Schwedenbomben (so heißen die in Österreich), die sehen super aus. Das habe ich jetzt schon mehrfach gesehen.
    DAS mach ich ganz sicher auch demnächst!

    GLG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lach* Schwedenbomben? Hab ich ja noch nie gehört....
      und das Steckenpferd fand auch mein 8-jähriger toll ;-)

      LG
      Kati

      Löschen
  9. Indianer!!! Eine tolle Idee! Danke für den Beitrag an meiner blogparade http://www.engelundbanditen.de/blog/blogparade-zum-thema-kindergeburtstag
    Stammen die Teller aus meinem lieblingskaufhaus? ;-)
    Glg, Yvette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Yvette,

      dankeschön! Die Frage ist, was ist Dein Lieblingskaufhaus ;-) ist....?
      Ich hab die in Venlo beim Hema gekauft. Da gibt's ja immer seeeehr nette Sachen, die man braucht oder auch gerade nicht braucht...und das auch noch für kleines Geld...ich liebe Hema :-)))

      LG
      Kati

      Löschen
  10. Liebe Yvette,

    also die Morenköppe haben es mir ja nun echt angetan! Die sehen super aus! Ich brauch halt doch noch ein eigenes Kind :-). Oder ich mach die für mich lach.

    Glg von Sissi

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Kati,

    da hab ich doch deinen Geburtstagspartybericht übersehen, da ich diese Woche zwei Tage dienstlich unterwegs war, häng ich jetzt doch etwas hinterher...
    Eigentlich habe ich hier was anderes gesucht, da muss ich dich dann später über WhatsApp fragen.

    Toll, dass Ihr so einen schönen Geburtstag hattet und die Deko bzw. das Essen sieht so klasse aus.

    Die Schokoküsse gefallen mir super, aber die Amerikaner sehen auch klasse aus.

    Oh, und der kleine Donner, echt toll!!!! Da hätten sich meine Mädels in dem Alter (oder auch noch später) total gefreut.

    Meine Meinung zu dem Thema was sagt man und was nicht, ist übrigens, dass man N....-küsse nicht sagen sollte, da N... nun mal ein Schimpfwort und diskriminierend ist, im Gegensatz zu Amerikaner, Frankfurter, Berliner, Thüringer und was weiß ich was ;-)

    Ich wünsch Euch schöne Ostertage.

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Macht doch nix, Heike...soll ja auch kein Zwang mit dem kommentieren sein ;-)

      Mmh, mit den Schaumküssen hast Du grundsätzlich natürlich recht, allerdings fällt es einfach nicht so leicht Dinge mit Kindheitserinnerungen "einfach so" anders zu nennen. Das ging mir damals auch mit Raider und Twix so...

      LG
      Kati

      Löschen
  12. Hallo,
    du machst wirklich tolle Sachen für Kinder. Bin total begeistert von deinen Schokokussindianern. Habe dich bei Pinterest gefunden.
    Magst du ein paar Ideen bei meiner Summerkids-Linkparty verlinken?
    http://cuchikind.blogspot.de/2014/07/summerkids-linkparty-2-yummy.html
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  13. Ach witzig, Deine Schokoküsse hatte ich mir schon auf Pinterest gepinnt, ohne zu bemerken, dass das Bild aus Deinem Blog stammt. Die sind toll und werden bei nächster Gelegenheit ausprobiert!! :-)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Jeder einzelne davon ist mir wichtig und freut mich total!
Durch meine Freischaltung dauert es manchmal etwas, bis du deinen Kommentar lesen kannst - hab bitte etwas Geduld.

Liebe Grüße
Kati

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...