Mittwoch, 23. April 2014

Mal was Neues...

...endlich mal kein Oberteil, ich will Euch ja nicht langweilen. Heute gibt's ein Portemonnaie *freu. Ich bin gestern nach einem sehr stressigen Arbeitstag im Büro (mit beiden Kindern, da gibt's ne Ferienbetreuung) nach Hause gekommen und war wirklich groggy. Auf einmal dachte ich "OMG - Mittwoch - ich hab noch nix für RUMs!" Geht ja gar nicht, oder?

Aber warum eine Geldbörse? Mein Großer (7 1/2 Jahre) und ich sind vor einigen Wochen zu Besuch bei Heikes Koffermarkt gewesen. Guckt mal bei ihr rein, die Portemonnaies sind superschön - klick. Auf jeden Fall hat mein Sohn ein knallblaues aus Kunstleder kaum noch los gelassen. Da war sogar fast egal, dass Innen was mit rosa war *lach. Was macht Mama? Logisch: Kunstleder bestellen :-) Jetzt musste nur der richtige Schnitt her.

Ich hatte mir ja schon'mal die Big Money Bag von ki-ba-doo genäht (klick), aber irgendwie war mir das zu groß. Und als ich mich am Dienstag mit Heike zum Nähen getroffen habe (mehr dazu morgen und am Montag :-), ging's auch über den Reini-Schnitt von Mrs.de Elfjes. Abends schnell den Schnitt ausgedruckt und gestern dann einfach den gesamten Schnitt in der Breite verkürzt - frei Schnauze.


Die Anleitung ist prima, auch wenn ich eine Naht wieder auftrennen musste. Irgendwie hatte ich das nicht richtig verstanden und prompt an der falschen Seite den Reissverschluss angenäht. *örgs, ich hasse auftrennen. Verändert habe ich noch die Kartenfächer, die wären für meine zickige NähMa sonst bestimmt zu viel geworden. Also von mir gekürzt und die Ränder mit Webband übernäht. Hab ich mir bei der Taschenspieler CD abgeguckt ;-)


Ich bin total happy damit und mein Ältester meinte gestern dann "Mama, da hast Du ja nicht so lange für gebraucht. Nähst Du dann meins Morgen?" "Äh...mal sehen ;-)"

Und Ihr diese Woche so? Hier sind die verrückten RUMs-Mädels zu finden - klick.

Liebste Grüße

Erinnerung für's nächste Mal:
- Stoff vom Möbelschweden muss, außer an der Klappe, nicht verstärkt werden
- Verzierungen wie das Paspelband müssen etwas weiter runter, sonst sieht man nur die Hälfte
- vielleicht noch eine kleinere Version nähen mit nur 3 Kartenfächern...

Kommentare:

  1. Super, Kati, das sieht klasse aus und für deinen Großen ist es ja auch groß genug. Der hat ja sicher noch nicht so viele Karten ;-)
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Sieht schön aus , welch Zufall habe gestern auch eine Geldbörse genäht. Dein Sohn ist bestimmt ganz stolz auf seine schöne Geldbörse, hat nämlich nicht jeder.
    Liebe Grüße Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marita,

      da muss ich gleich mal bei Dir schauen...aber - ähm - die jetzt ist für mich.
      Mein Großer muss noch etwas warten ;-)
      LG
      kati

      Löschen
  3. Toller Test, Kati! :-)

    Beim Nähen hätte ich ja gerne Mäuschen gespielt, das war bestimmt lustig.

    Den Reini-Schnitt hatte ich ja auch schon auf dem Plan, bei mir müssen Geldbeutel allerdings groß sein, die Big money bag ist daher genau mein Ding.

    Ich finde es faszinierend, dass du (fast) alle Taschenspieler-Taschen nähst, zwischendurch dauernd postest (mittlerweile schon zum 15. Mal) und auch noch Zeit hast Geldbeutel zu nähen (was ja normalerweise nicht so hopplahopp geht!).

    Ich ziehe in Ehrfurcht meinen Hut vor dir! :-)

    Liebste Grüße

    Sabine

    P.S. Menno, jetzt hätte ich doch fast vergessen, dir zu sagen, dass du ganz schön stolz auf deinen neuen Geldbeutel sein kannst, auch wenn du nächstes Mal einiges anders machen würdest - die Webbandidee ist toll (wozu so ein Sew-Along nicht alles gut ist!).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,

      unser Treffen war herrlich, mehr dazu später ;-)
      Du, der Original-Reini Schnitt ist eigentlich von der Größe wie der Big Money Bag. Versuchs doch erst mit der Reini, ist schließlich ein Freebook.
      Ähm..ich hab echt so viel gepostet? Ups..ja...ähm...dafür schreibe ich nicht so viele schöne Kommentare wie Du. Ich weiß ja auch nicht, aber das mit dem Schreiben fließt so aus mir raus. Das Nähen findet meistens nur an 1 oder 2 Tagen statt, dann aber mit Vollgas. Schließlich hab' ich ja auch noch meine zwei Jungs hier rumlaufen. Wenn die dann im Bett sind, schreib ich ;-)
      Und nein, bitte keine Ehrfurcht, vielleicht kommt auch mal eine Phase mit weniger Posts, aber mir macht es sooooooo viel Spaß!
      Und ein bischen Neon durch die Paspel und das Samtband *lach* wär auch was für Dich.
      GLG
      Kati

      Löschen
  4. So schick. Die Farben sind so schön frisch und dein Fotohintergrund ist einfach nur super :) Und was man bei dir noch alles lernen kann... Möbelstoffe sind aber auch praktisch, da spart man sich die Hälfte beim Zuschnitt und Material und hat mehr Zeit und Geld für noch mehr schöne Sachen. Das macht Lust zum Nachmachen :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Rebecca, der Hintergrund ist noch von den Fingerprints :-) passte irgendwie.
      Und ich hab jede Menge Ikea hier liegen, ist für Taschen super.
      LG
      Kati

      Löschen
  5. Oh das Portemonnaie ist toll geworden ! Suuper - ich bin ganz begeistert.
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr liebe von Dir - Dankeschön, Ute!
      LG
      Kati

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Jeder einzelne davon ist mir wichtig und freut mich total!
Durch meine Freischaltung dauert es manchmal etwas, bis du deinen Kommentar lesen kannst - hab bitte etwas Geduld.

Liebe Grüße
Kati

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...