Donnerstag, 27. Juni 2013

Heute gibt's einen sommerlichen RUMs!

Es hätte so ruhig sein können: den Rock hab ich am Wochenende fertig genäht und jetzt? Hab ich 'ne fette Rachen- und Kehlkopfentzündung - super! Gerade war ich froh, dass alles wieder gut war. Naja, im Zeitalter der heutigen Technik, kann ich gottseidank auch zu Hause meinen Job erledigen.

Jetzt aber wieder zu den schönen Dingen. Der Rock ist nach dem Freebook von Frau Liebstes genäht. Schöner Schnitt, ruck-zuck genäht - aber wir werden leider keine Freunde. Irgendwie war der Wurm drin: ich hatte mal wieder keine Lust nach zu messen und die Nummer kleiner wäre besser gewesen. Dann bin ich ein Freund von Bündchen und was passiert? Ich näh's falsch herrum dran - egal, da ich mehr der Typ "T-Shirt-über-dem-Rock" bin, lass ich es einfach so. Was mir gut gefällt ist die kleine Ziernaht Ton-in-Ton am Saum. Alles andere - naja, geht so, aber schaut selbst:


Heute ohne Tragefoto, mir war nicht danach und ich bin froh, dass es keine "live-Blogger-Übertragungen" gibt. Dann würdet Ihr meinen heutigen Schlumi-Look sehen - ojeh...jetzt muss ich noch schauen, was die anderen Mädels diese Woche so gemacht haben - Hier geht's lang!

Ich wünsche Euch eine bessere Woche und lest Euch doch bitte noch hier was durch :-)
würde mich seeehr freuen und meine Laune heben!

Liebste Grüße


Montag, 24. Juni 2013

Jetzt wird's ernst...

...wir müssen reden!

Ich würde wahnsinnig gerne bei LunaJus Kreativbloggerwichteln mitmachen. Jetzt fragst Du Dich "Was geht mich das an?" Wenn Du bereits Leser bist, ist alles gut. Wenn nicht....gaaaaaaaaaaanz schnell eintragen,ok?

Jeder Blog der mitmacht, braucht nämlich eine bestimmte Leserzahl und da fehlt mir genau Einer.

Und jetzt mal den Spaßmodus aus und das meine ich sehr ernst:
Ich freue mich unglaublich über die bisherigen Leser und die lieben Kommentare, die ich hier lesen darf. Es ist immer wieder überraschend wie viele Seitenaufrufe so am Tag auflaufen. Es wäre so toll, wenn Du Dich als Leser eintragen würdest...ich würde mir wirklich ein Loch in den Bauch freuen über jeden zusätzlichen Leser.

Ab sofort dann wieder "nur" mit Kreativwerken und nicht auf "Lesefang".

Liebste, gespannte Grüße

Freitag, 21. Juni 2013

Freutag zum Zweiten

Oh Mann, was war das 'ne Woche:

Der Große hatte vom Fußball seine erste Sportverletzung (Oberschenkelzerrung) und musste sich die ganze Woche schonen - Horror! Dann ist endlich der erste Wackelzahn rausgefallen, was ja Grund zur Freude war.  Blöd nur, das er den Zahn ins Waschbecken gelegt hat und ich das Becken sauber gemacht habe!!! Auf meine Nachfrage, wo denn der Zahn sei, meinte er "ich hab den darein gelegt..." Oh Gott - Riesenkatastrophe und dann noch der Erste...! Also, schnell den Stöpsel raus gezogen und geguckt. Tatsächlich ist der Zahn an diesem kleinen Überlauf hängen geblieben - also Toilettenpapier in den Abfluß gestopft, Pinzette geholt und rausgefriemelt - Puuuh...

Dann sahen die Erdbeeren so köstlich aus, dass ich schlappe 5 kg gekauft habe um die, von meinen Kindern, langersehnte Marmelade zu kochen. Blöd nur, dass ich letztens den Pürierstab geschreddert hatte. Also erst einen Pürierstab gekauft, Erdbeeren geputzt und eingekocht. Die ist sooooooooo lecker! Ich kauf auch gar keine Fertige mehr.

Wie sieht's bei Euch aus? Wer's noch nie ausprobiert hat mit dem Marmelade kochen: unbedingt machen! Es ist super einfach und schmeckt 1000mal besser. Demnächst kommt dann noch Aprikosen-/Ananasmarmelade...

Liebste Grüße und jetzt schau' ich 'mal worüber sich die Anderen heute gefreut haben - hier geht's lang!

Donnerstag, 20. Juni 2013

Tätäää...heute bin ich zum 11.Mal...

...bei RUMs dabei! (Da kommt halt mein kölsches Herz durch)

Bei RUMs geht's nur um Dinge, die man für sich selber macht...es ist unglaublich wie mich das anspornt was  für mich zu nähen. Wenn's dann auch noch tragbar ist, freu ich mir ein Loch in den Bauch.

Dieses Shirt hab' ich gefühlte 1000mal wieder in die Ecke geschmissen gelegt. Es ist mein zweiter Versuch mit Fledermausarmen bzw. halt einfach weiter fallende Arme. Diesmal habe ich einen Sommerpulli als Vorlage genommen und es hat viel besser geklappt...also der Schnitt. Ansonsten habe ich mich ständig vertan: Ärmel falsch rum dran genäht usw. das Beste war aber, dass mir das auch mit dem Armsaum passiert ist. Also hatte ich einen der Richtig war und einen Falschen. Naja, kann ich auch locker beim  Fernseh schauen auftrennen. Gesagt getan und dann will ich oben den Saum neu machen und dann? Hab ich Depp die richtig genähte Seite aufgetrennt...!!! So viel zum Thema "mal eben nebenbei machen".
Egal, das Shirt ist fertig und gefällt mir suuuuuper gut.

 Hatte ich schon erwähnt, dass es immer ein Drama mit dem fotografieren ist? Und ich schwanke zwischen Lachflashs und Zickereien warum das jetzt nicht klappt? Ich mag halt nicht gerne fotografiert werden, aber für Euch ausnahmsweise mal mit Kopf ;-)


Bin gespannt, was die anderen so gewerkelt haben - hier geht's lang.

Liebste Grüße


PS: Ja, ok, mein RUMs ist nicht dem Wetter angepasst, aber ich verspreche Euch nächste Woche wird's sommerlich. Den Schnitt vom Basic-Top und das kostenlose (!) Freebook für den Jersey-Rock von Frau Liebstes liegt schon hier und Stoff ist auch schon zugeschnitten...also bis nächsten Donnerstag!

Montag, 17. Juni 2013

Heute soll es weitergehen...

...mit dem Kleid nähen bei dem Sommer-Mama-Sew-Along von Annamiarl.

Theoretisch zumindest.
Im ersten Schritt wollte ich das Kleid "Vichy" von Schnittquelle nähen. Den Schnitt ausgedruckt, Stoff hatte ich schon da und dann?
Tja, dann hab ich geguckt was die anderen Mädels machen und da sind soooo tolle Kleider dabei! Jetzt will ich doch was anderes nähen. Nur was?

Schnittmuster kopiert und Stoff zugeschnitten, hab ich für das Kleid:

 Allerdings aus dem Stoff und mit kurzen Ärmeln


Aber so richtig weiß ich immer noch nicht, ob's das wird. ich wollte ja sehr gerne aus diesem Jersey ein Kleid nähen:

Mensch, ich bin doch sonst so entscheidungsfreudig, aber beim Kleider nähen...grumpfh...irgendwie nicht. Habe ich deshalb noch keins genäht? Ich weiß nicht...lasst Euch also überraschen, was ich letztendlich am 1. Juli (hoffentlich) fertig bekommen habe.

Bei den anderen Mädels sieht's besser aus - hier geht's lang!

Liebste Grüße

Sonntag, 16. Juni 2013

Emmas Sew Along geht zu Ende mit...

...dem Bonus-Schnitt "Patience" von der Taschenspieler-CD!

Alle Taschen habe ich zwar nicht geschafft bzw. mitgenäht, aber ohne Emmas Aufruf wäre die CD bestimmt einfach zu den anderen Schnittmustern gewandert. Klar, irgendwann hätte ich was daraus gemacht, aber so war's viiiiel schöner. Ich hab tolle andere Bloger-Mädels gefunden - lustigerweise gefallen mir jede Woche oft von den Gleichen das Genähte. Kennt Ihr bestimmt auch, oder?
Auf jeden Fall ein dickes DANKE an Sabine für die tollen Schnitte & Tipps und auch an Emma für ihre grandiose Idee!

Dann also jetzt (auf den letzten Drücker) meine Patience-Utensilos. Da ich ja schon mindestens eine Million Täschchen mit Reißverschluß habe, als Utensilo. Ok, das war gelogen...so lange kann ich noch nicht wieder nähen und ich war diesmal einfach zu faul. Dafür hab ich aber direkt drei genäht - gilt das als Ausrede?

Bei Vielen hatte ich gelesen, dass Bodentücher als Einlage verwendet werden. An dieser Stelle möchte ich erwähnen ich hasse mag die nicht! Die sind mir viel zu steif und hängen bleiben sie auch...alles doof. Da nehm' ich lieber doch "normales" Vlies. Meine Brotkörbe sind sehr ähnlich und trotz allem hat es durch die etwas abgewandelte Form Spaß gemacht sie zu nähen.

Ich bin gespannt, welches Euch am Besten gefällt:



Und jetzt? Ab damit zu den anderen Mädels...zum letzten Mal...ojeh...hier geht's lang!

Liebste Grüße


Freitag, 14. Juni 2013

Heute ist "Freutag"...

...eine wirklich schöne Aktion von Martina von den Knuddelwuddels.

Hierum geht's:
Jeden Frei.. nein ... Freutag könnt ihr hier euer ganz persönliches, kleines Glück an diesem Tag verlinken. Egal ob selbst genäht, selbst erlebt, selbst bekommen, selbst verschenkt... was euch halt glücklich gemacht hat und euch lächelnd ins Wochenende entlässt!

Jedesmal werde ich es wohl nicht schaffen, aber heute möchte ich gerne dabei sein. Diese Woche habe ich von meinem Papa ein Paket bekommen, den Inhalt behalte ich für mich, aber es war sehr schön. Leider war etwas dabei, was nicht passte und heute hab ich es wieder eingepackt für den Rückversand. Als ich dann das Paketband aus dem Keller geholt habe, vielen mir diese ganzen Werbe-Schlüsselbänder auf (die hängen halt im Keller :-). Und dann wusste ich endlich was ich damit machen muss kann: zerschnippeln! Für mich war's in dem Moment sonnenklar: Verschlüsse, Karabiner und Ösen umsonst - wunderbar! Ich freu mich wie ein Schneekönig und hab es direkt in die Tat umgesetzt:


Außerdem freue ich mich sehr, dass mein Großer seit neuestem Fußball spielt! Ihr denkt jetzt wahrscheinlich "Und? Ist ja nix besonderes". Für uns schon: in jeder freien Minute kickt unser Kind mit dem Ball und wir werden ständig darauf angesprochen, dass er doch im Verein spielen soll. Bisher wollte er nie und wir hatten beschlossen ihn nicht zu zwingen. Tatsächlich kam er letzte Woche an und "brennt" seit dem für "sein" Fußball-Training. Es ist für mich einfach toll zu sehen, wie glücklich er dabei ist.


Und jetzt ab damit zum Freutag und den anderen Mädels (hier geht's lang).

Liebste Grüße


Mittwoch, 12. Juni 2013

Doooooonnerstag....RUUUUUMs...ich komme....

Hurra!!!!!!!!
Ich kann wieder ein bischen an der Maschine sitzen und wieder nähen. Das war ja totaler Entzug für mich...

Es gibt ja so viele schöne Stoffe, die man nun wirklich nicht alle besitzen kann. Und jetzt kommt das aaaaaber: an den Hamburger Liebe Stoffen konnte auch ich nicht vorbei gehen. Ich hab mich aber wirklich zurück gehalten und nur ein klitzekleines bischen Happy Dots gekauft.

Hier das allererste Stück mit dem Stoff: es ist der Schnitt "Atomium" von machwerk (hier). Ich finde immer toll, wenn ich kostenlose Schnittmuster mit einer guten Erklärung finde. Leider gehöre ich zu den eher Ungeduldigen und da passiert's dann schon'mal *räusper* dass ich nicht richtig gucke und die Reissverschlusstasche falsch rum nähe oder der Reissverschluß etwas gefrickelt wird.
Es wäre aber auch sonst zu langweilig, wenn alles klappen würde, oder?


Die Farbkombi gefällt mir super! Vielleicht verkleiner ich den Schnitt mal, jetzt weiß ich ja wie die Tasche genäht wird ;-)

Jetzt ab damit zu RUMs am Donnerstag und gucken was Muddi und die anderen Mädels gezaubert haben - hier geht's lang!

Liebste Grüße

PS: Schaut Euch bitte auch noch meinen Aktions-Aufruf an (hier)...bisher gibt's noch nicht sooo viele Reaktionen...schade. Helft doch mit für die krebskranken Kinder die Welt etwas bunter zu machen.

Sonntag, 9. Juni 2013

Gartenglück auf unserem Acker

Heute gibt's mal nix genähtes, sondern was zu unserem "Ackerstück". Wie schon hier erwähnt, haben wir ein Stückchen Acker gepachtet und kümmern uns bis zum Herbst darum. Endlich war ich mal wieder mit und hab wirklich gestaunt, was da so wächst in wenigen Wochen - seht selbst:




Es ist übrigens etwas schwierig die richtige Perspektive zum fotografieren zu finden, aber das sehr Ihr ja ;-). 
Toll zu sehen wie so was wächst und die Kinder haben auch Ihren Spaß. Da bei mir die Gartenarbeit noch 'was warten muss, hab ich schön meinen Männern gesagt, was zu tun ist (macht das Spaß, hihi). Dann muss ich noch lobend erwähnen, das mein Mann eine unfassbar tolle Rankhilfe für die Erbsen gebaut hat:
Ja, das werden Erbsen...
...schon größer
Und geerntet haben wir auch schon was...


Ich muss aber gestehen, dass ich auch vom frischen Spinat kein großer Freund werde. Trotz ausprobieren verschiedener Rezepte...mag ich den nicht. Wie soll ich das bloß meinen Kindern erklären...?
Heute haben wir übrigens wahrscheinlich den Sommerblumen-Mix rausgerupft...wir waren uns einig und nachdem die Kinder gerupft hatten...viel mir ein "ups, das hätten auch die Blumen sein können".
Egal, wir als totale Gartenanfänger haben unseren Spaß!

Liebste Grüße und fröhliches gärtnern.


Freitag, 7. Juni 2013

DIY - Stempeln mal anders

Unser Mini-Mann ist begeisterter Bastler und Maler - egal was, er macht es mit seinen drei Jahren sehr gerne und ist immer Feuer und Flamme, wenn ich was mit ihm mache.

Diesmal sollte es ein Bild mit Acrylfarben sein. Ich fand mich ziemlich mutig, das zusammen mit unserem Kleinen zu machen ;-) Es hat alles super geklappt, außer dass er ziemlich schnell keine Lust mehr hatte...

Das braucht Ihr:
- Leinwand
- Acrylfarben
- alte Schwämme
- eine kleine oder große Plastikflasche (guckt Euch einfach den Boden an, da gibts Unterschiede und je nach dem nehmt Ihr ein anderes Muster)
- evtl. Pinsel
nicht vergessen: alte Klamotten an!
Oder Ihr macht es wie ich: gute Bluse an und prombt voll Farbe...


Als Erstes hab ich die Leinwand grundiert mit zwei verschiedenen Grüntönen, da kann aber ja jeder seinen Lieblingston nehmen. Ich nehme dazu einen Schwamm, nach dem Motto "einfach drauf".


Mein Grün ist relativ dunkel geworden und da die "Blüten" pink werden sollten, hab ich erst'mal mit weiß vorgestempelt. Dazu einfach die Farbe auf einen Pappteller geben, Flaschenboden reintauchen und aufs Bild stempeln.


Die Abdrücke, die nicht so toll geworden sind, hab ich mit einem Pinsel noch'mal aufgestupft. Dann gut trocknen lassen (obwohl...könnte man auch nass in nass machen) und mit Pink drüber stempeln.


Irgendwas fehlt mir noch dadrauf - vielleicht noch ein paar braune Schnörkel als Äste - mal sehen. Der Mini-Mann war auch fleißig:


zu mehr hatte er keine Luste ;-)

Es ist wirklich sehr leicht und die Kinder haben bestimmt riesigen Spaß. Wir müssen auf jeden Fall beide Bilder nebeneinander aufhängen :-))
Und jetzt ab damit zu LunaJus Kiddie Kram - hier geht's lang!

Viel Spaß beim nachmachen!

Liebste Grüße




Donnerstag, 6. Juni 2013

Heute wird wieder geRUMst...

...schwups, ist schon wieder Donnerstag und Zeit bei RUMs mitzumachen!

Diese Woche zeige ich die kleine Pik-Taschentücher-Tasche von der farbenmix-CD. Dank der Blogger-Aktion von Frühstück bei Emma, hab ich so einiges schon genäht von der CD. Passend zu der As-Faltentasche ist aus Reststücken dieses nette Täschchen geworden:


Das erste mal habe ich Gummiband verwendet und ziemlich über diese Runde geflucht. Wo bestellt Ihr denn dieses schöne, flache & bunte Gummi? Bitte verratet mir Eure Shoppingtipps...!

Jetzt bin ich gespannt wie viele Mädels heute noch mitmachen - letzte Woche waren es über 200!!!
Hier geht's lang.

Liebste Grüße



Dienstag, 4. Juni 2013

Schokobrötchen die Dritte

So,  dass ist wirklich mein letzter Versuch leckere, glutenfreie Schokobrötchen zu backen! Die letzten Zwei Experimente waren...wie soll ich sagen...optisch gut...alles andere hatte mehr die Konsistenz von...Steinen. Hart & trocken sind noch die nettesten Umschreibungen. Bääääääääääh...jetzt ist es schon was her und ich hab mich mal wieder dran gegeben.

Die Zutatenliste ist ziemlich einfach und ich habe auch extra das Universalmehl von Glutano gekauft. Ein Risiko wollte ich diesmal nicht eingehen. Der Teig geht rucki-zucki und ist wirklich sehr einfach zu machen.
Zuerst dachte ich, dass der Teige etwas krümelig aussieht, aber er lässt sich prima verarbeiten.

irgendwas fehlt...
...ähm...jetzt mit Schockotropfen













Im Rezept (von Ulrike Brusch hier) steht, man sollte eine Schüssel mit Wasser bereit halten, um immer wieder die Hände einzutauchen. Wie gut, dass ich das diesmal gemacht habe ;-) sonst wäre das eine Riesensauerei geworden. Nach dem Formen sah es dann so aus:

Tatsächlich habe ich auch rechtzeitig den Backofen zum Vorheizen eingeschaltet und nach ca. 20-25 Minuten sahen die Schokobrötchen schon sehr lecker aus.


Ich war so neugierig auf den Geschmack, dass ich mir fast den Mund verbrannt habe und ich muss sagen mmmmmmmmmmmh, sind die lecker! Richtig weich und locker! Beim nächsten Mal würde ich etwas mehr Schoki reingeben (ich hatte nicht mehr so viel da).
Ok, am zweiten Tag ging's noch, aber frisch schmecken die unglaublich lecker!
Probiert's mal aus :-)

Liebste Grüße



Mein erstes Kleid startet...

...jetzt!
Die Ganze Zeit möchte ich schon gerne ein Kleid nähen, aber irgendwie hat die Zeit dafür nicht gereicht. Dann habe ich im Netz den Sew-Along von Annamiarl gesehen und dachte - perfekt!
Es ist immer toll zu sehen wie viele mitmachen und mir fällt's dann leichter auch an den schwierigen Stellen durch zu halten.

Heute geht's erstmal um die Ideensammlung:

Welcher Schnitt?
Der größte Teil geht bei mir immer für den Stoff drauf und daher suche ich zwischendurch immer mal wieder kostenlose Schnittmuster. Fündig geworden, für ein Kleid, bin ich bei Schnittquelle. Anlässlich des ersten
Blog-Geburtstag gab's dort eins umsonst. Gibt's übrigens immer noch - hier.
Ich würde den Schnitt allerdings mit kurzen Armen nähen, soll ja schließlich ein Sommerkleid werden!

Welcher Stoff?
Auf dem Stoffmarkt in Roermond habe ich einen schönen Stoff gekauft mit einem Mustermix in den Farben taupe, weiß. blau. Da ich den Schnitt aber noch nie genäht habe, nehme ich vielleicht erst'mal einen anderen "Test-Jersey".
das wäre der Test-Stoff

mein Wunschstoff

Welcher Anlass?
Muss man einen Anlass haben? Nöö, ich würde einfach gerne mal ein Kleid für mich nähen.

Hat den Schnitt schon'mal jemand genäht und hat Tipps für mich?
Ich würde auch total gerne mal ein Knotenkleid nähen, aber bisher schwärmen alle von einem älteren Ottobre-Schnitt - den hab ich leider nicht :-(

Ich bin gespannt, ob ich das wirklich hinbekomme...am 17. Juni erfolgt der nächste Teil.
Liebste Grüße

Montag, 3. Juni 2013

Hier kommt mein Joker...

...von der farbenmix-Taschenspieler-CD!
Endlich kann ich die schöne Tasche zeigen, die schon länger im Einsatz ist. Schluß mit den hässlichen Öko-Taschen, die ist viiiiiiel schöner. *freu*
Die Größe ist prima für den kleinen Einkauf oder "mal eben kurz in die Stadt". Ok, meine ist jetzt nicht wirklich die unauffällige Variante, aber mir gefällts.
---
Ewig das gleiche Thema: die Stoffauswahl! Kennt Ihr das?
Es fällt mir unheimlich schwer Stoffe auszuwählen und dann anzuschneiden. Ist ja totaler Quatsch, die hab ich ja zum nähen gekauft, aber trotzdem - schwierig. :-)

Hier habe ich mich für meinen superduper Blumencord (vom Stoffmarkt) entschieden und im unteren Bereich eine beschichtete Baumwolle (hier) eingesetzt. Innen ist einfache Baumwolle mit Vichymuster.

Ich liebe diesen Blumenstoff!
Eine Innentasche musste auch sein, damit ich nicht immer mein Geld & den Schlüssel suche ;-). Die Tasche ist auch aus Cord mit Reißverschluß. Ansonsten ist der Joker offen, bis auf einen türkisen Kam-Snap 
in der Mitte.


 Hier ist er dann:
Ich bin sehr zufrieden: erster Versuch und alles hat geklappt! Vielleicht sollte ich noch ein paar davon nähen.
Die anderen Mädels bei Frühstück bei Emma haben bestimmt auch tolle genäht - hier geht's lang!

Liebste Grüße

PS: Kennt Ihr schon den Verein "viel Farbe im Grau e.V."? Lest Euch meinen Aufruf doch mal durch...hier geht's lang


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...