Freitag, 26. April 2013

Zur Abwechselung gibt's heute...

...nix genähtes!

Heute ist der Tag, vor dem mich alle gewarnt haben vor Lebenskrisen, Depris und sonstigen Dingen:
mein Vierzigster Geburtstag!
Aber wisst Ihr was? Ich hab gar keine Krise - ich hatte einen wunderschönen Tag mit meiner Familie, Kaffeeklatsch und so weiter

Aber jetzt kommt der Knaller:
Mein größter (seit ca. 20 Jahren - OMG das hört sich jetzt doch alt an) Wunsch ist mal nach
New York zu fliegen. Und jetzt kommt's - sitzt Du?
Ich flieg tatsächlich im Herbst dahin!!!!!!!!!!! Für mich das tollste Geschenk!!!
Ich grinse im Kreis und freu' mir ein Loch in den Bauch. Ich könnte 1 Million Ausrufezeichen machen, kreischen, vor Freude rumspringen - ich flipp aus!


Zusätzlich habe ich Euch versprochen, dass heute ein sehr persönlicher Bericht bei dem Blog von meinem Arbeitgeber erscheint. Ist schon komisch, dass so über sich selber zu lesen...vielleicht habt Ihr ja Lust mal reinzuschauen - hier geht's lang!

Alles in Allem ein aufregender Tag und ein dickes Dankeschön an Alle, die an mich gedacht haben.

Liebste Grüße

PS: Als nächstes ist ganz klar meine NY-Tasche dran :-)))))))

Donnerstag, 25. April 2013

Diese Woche...

...war überhaupt nicht Meine...am Freitag letzte Woche ging's noch einigermaßen mit dem Heuschnupfen, aber am Wochenende ging nix mehr. Jetzt war ich die ganze Woche zu Hause mit meinem Allergie-Asthma und nach Nähen war mir nicht. Wie gut, dass ich letzte Woche zwei Sachen genäht habe :-)

Hier also ein ganz kurzer RUMs:

Es ist eine bunte Mischung aus dem Isabella-Schnittmuster mit einigen Abwandlung dann doch eine Eigenkreation geworden. Vorab muss ich sagen "Ich zieh gerne über T-Shirts eine dünne Jacke". Das ist mal eine klassische Strickjacke, aber ich wollte schon immer eine aus Jersey haben. Die Farbe musste diesmal neutral sein, da ich nun eine neongelbe Hose besitze und wenn die Jacke auch noch bunt wäre...du liebe Zeit, dass wäre für mich nix.

Jetzt aber zum Nähen:
- die Arme sind verlängert und am Bund mit einem Gummizug versehen
- das Vorderteil habe ich einfach nicht im Bruch zugeschnitten, sondfern einzeln
- Vorder- und Rückenteil habe ich verlängert
- den Ausschnitt habe ich tiefer gesetzt und so, dass er langsam ausläuft
- dann habe ich einen breiten Streifen Jersey zugeschnitten, zusammengeklappt und wie ein Bündchen an der Jacke befestigt

Fädisch - wie der Kölner sagt!


Die Jacke ist tatsächlich genauso geworden, wie ich mir das vorgestellt habe: schön gemütlich, ich kann die Arme durch das Gummiband "shoppen" und in grau passt es zu allem.
Jetzt ab damit zu RUMs und gucken was die anderen Mädels gemacht haben - hier geht's lang.

Und wer mehr über mich erfahren möchte, der sollte Morgen noch'mal vorbei schauen. Da gibt's einen Bericht von meinem Arbeitgeber über mich - ich bin schon richtig aufgeregt, wie der wohl ankommt...





Liebste Grüße

Freitag, 19. April 2013

Erster Kindergeburtstag

Heute war der erste Kindergeburtstag für unseren Jüngsten. Hach, das war süß!
Nach der KiTa fragte er direkt "wann kommen meine Gäste?" - schnuckelig. Und da ich es beim Dritten noch nicht übertreibe, gabe es Kuchen am Nachmittag und die obligatorischen Pommes mit Nuggets am Abend.
Die restliche Zeit wurde Fußball gespielt, mit Luftballons geworfen, im Sandkasten gesessen und es war (für das Alter) recht harmonisch:

Geburtstags-Pulli mit Kapuze


Dann hab ich gestern Abend noch spontan kleine Einkaufstaschen für die Jungs zum mitnehmen genäht:

Einkaufstaschen mit Innenfutter
Jetzt kommt dann im Sommer der siebte Geburtstag und ich bin gespannt was mein Ältester sich für ein Thema aussucht - hoffentlich wieder was zum Austoben ;-)

Liebste Grüße




Piratengeburtstag

Unser Kleiner hat gerade Geburtstag und mir fiel ein, dass ich auch was zu Kindergeburtstagen schreiben könnte. Vielleicht kann sich der ein odere andere noch eine Idee holen :-)

Im letzten Jahr hat sich unser Großer einen Piratengeburtstag gewünscht und ich konnte mich richtig austoben:

Geburtstags-Shirt

Amerikaner als Piratengesichter
Tischdeko

Tischdeko












Button für jeden Gast




Hier noch eine kleine DIY-Anleitung für kleine Trinkflaschen - Du brauchst:

- Stempelkissen
- Stempel
- Schere
- Packpapier
- Masking Tape in rot-weiß
Materialien
Jetzt wird das Packpapier mit dem Totenkopf bestempelt, in schmale Streifen geschnitten und diese dann mit dem Masking Tape festkleben - fertig!












Dazu gab's eine Schatzsuche mit piratenstarken Aufgaben:
- Schuhe finden
- Salzbrezel ohne Hände an einer Schnur abknabbern
- Kanonenkugel werfen (Dosen schwarz ansprühen und stapeln ;-))
- Goldmünzen suchen
- usw.
für jede erledigte Aufgabe, gab es dann ein Stück Schatzkarte. Der Schatz ein mit Goldfolie beklebter Schukarton, der im Sand verbuddelt war. Innen drin waren etwas größere Glitzersteine und Süßigkeiten - was für ein Fest!

Liebste Grüße









Donnerstag, 18. April 2013

Es ist Donnerstag und da...

...RUMsT es wieder bei mir!

Diesmal habe ich einen Stoff vom Roermonder Markt angeschnitten. Ui, dass macht mich immer nervös, wenn ich Neuen anbreche. Im Gegensatz zu den bisherigen Jersey Shirt's habe ich mir eine richtige Bluse aus Baumwolle genäht.
Respekt hatte ich schon davor, aber nach dem ich so schöne Modelle von dem Schnitt gesehen habe, musste ich mich trauen.

Es ist der Schnitt "mamina" - den gibt's hier klick. Ich hab in Größe 44 genäht und es passt recht gut. Zwischendurch hatte ich den Eindruck, dass es zu groß wird, aber es passt prima. Als ich die Bluse gestern meiner Nachbarin zeigte, viel mir auf, dass irgendetwas mit der rückwärtigen Passe nicht stimmt!!! OMG! Ich hab das Rückteil falsch rum dran genäht...heute kann ich ja lachen, aber als ich das entdeckt habe, ist mir alles aus dem Gesicht gefallen. Ich war so stolz, das fertig zu haben...und jetzt?

Alles auftrennen und wieder neu? Nicht mit mir...! Also hab ich nur die falsch genähte Stelle aufgetrennt, ein Stück von den Armen auch und das Ganze wieder zusammen genäht: fertig!
Das ging aber auch nur, weil man bei dem Stoff nicht wirklcih sieht, welches die rechte und linke Seite ist ;-)

Hier is'se also, die Bluse:


Die Bluse ist von mir, nach dem heutigen Tragetest für bürotauglich erklärt worden. Und mir fallen noch ganz viele Varianten ein: kurze Arme, länger als Kleid, enges Bündchen unten undsoweiter...

Jetzt ab damit zu RUMs und gucken was die Anderen gemacht haben - hier geht's lang.

Liebste Grüße

Mittwoch, 17. April 2013

weitere Stoffmärkte

Ich hab diese Jahr nun schon ein paar abgeklappert und hier sind weitere Termine für alle Nähbegeisterten:

 1. Juni - Creativsommer im Rhein-Energie Stadion in Köln
Stoff- und Bastelmarkt, preislich günstiger als im Stoffgeschäft aber teurer als in Holland
Hier findet man auch Bastelmaterialien für Karten, Perlen, Stempeln, usw.

8. Juni - in Dortmund auf dem Friedensplatz (Stadtmitte)

16. Juni - in Leverkusen-Opladen (Opladener Platz)

30. Juni - Stoffmarkt in Hennef

27. Oktober in Leverkusen


wahrscheinlich gibt's im Oktober auch noch einen Markt wieder in Venlo, aber den Termin habe ich noch nicht bestätigt bekommen.

Jeder Stoffmarkt ist ein "Fest" für alle Stoffsüchtigen ;-)

Liebste Grüße


Montag, 15. April 2013

Taschenspieler: Herz Schlamperle

Schwups, ist die Woche wieder rum und ich bin beim Sew-along von Emma wieder dabei :-)
Diesmal geht's um ein schönes "Mäppchen" für Kosmetik oder Stifte oder Sonstiges - da findet bestimmt jeder was. Das mit den Abnähern fand ich irgendwie beim Nähen lästig, gibt dem Ganzen aber eine schöne Form, die abweicht vom Üblichen.

Das Nähen an sich hat super geklappt, da der Schnitt sehr gut beschrieben ist. Aber habt Ihr immer den passenden Reissverschluss da? Ich mein, den Richtigen in der richtigen Farbe & Größe?
Bei mir ist das NIE der Fall...entweder habe ich die richtige Länge, aber die falsche Farbe oder umgekehrt.
Also musste ich wieder etwas improvisieren und war schon wieder beim "fudeln" (ja, ich weiß...).
Dazu habe ich zwei kleine Rechtecke geschnitten und den Reissverschluss damit sozusagen verlängert.
Passt, wackelt und hat Luft:





Mir gefällt's und ich gucke schnell, was die Anderen gemacht haben - hier geht's lang.

Liebste Grüße

Donnerstag, 11. April 2013

Es RUMst wieder!

Juchuuu - bei mir hat's wieder geRUMst...

Diesmal habe ich ein Fledermaus-Shirt als Vorlage genommen und wollte "ganz einfach und schnell" ein Shirt nähen. Gesagt getan und dann ging's los mit dem Katrastophenteil...

Ich hab genau abgemalt, aber das mit den Armen passte nicht so richtig...weiter ging's mit den Arm-Bündchen: Die Ärmel sind nach der Vorlage sehr weit und ich konnte leider nicht wie sonst, die Bündchen direkt dran machen. Zuerst musste ich also kleine Falten legen, feststeppen und dann klappte es endlich mit den Bündchen. Zu dem Zeitpunkt hätte ich es am liebsten schon in die Ecke geschmissen gelegt.

Aber da ist es nun - etwas zu weit ausgeschnitten, die Arme passen nicht so richtig und wenn ich mir das Foto angucke...ist es nicht gerade vorteilhaft...egal, schaut hier:


Nachtrag: Ich hab diese Woche noch ein Shirt gemacht mit langem Arm. Es ist eine Shelly und da ich die Armbündchen sehr schmal gehalten habe, waren die Arme leider etwas zu kurz. Kurzerhand fielen die Arme der Schere zum Opfer und ich hab ein schönes T-Shirt ;-):



Jetzt ab damit zu RUMs und gucken was die anderen Mädels genäht haben - hier geht's lang.

Liebste Grüße

Mittwoch, 10. April 2013

DIY - Ab sofort wird recycelt...

...was macht Ihr mit alten Taschen?
Bisher habe ich alte Taschen entweder versucht auf dem Flohmarkt zu verkaufen oder aber sie sind in der Mülltonne gelandet - bis jetzt!
Mir fiel nämlich ein, dass im Keller eine alte Sporttasche hängt, die ich nicht mehr benutze und die zudem nicht mehr meinem Geschmack entspricht. Also habe ich mein Teppichmesser rausgeholt und die ganze Tasche zerschnipselt. Rausgekommen zum wieder verwenden ist das:

neues Taschenmaterial

Nicht schlecht, oder? Von oben rechts im Uhrzeigersinn kam das dabei raus:
- 1 Gurtband mit Karabinerhaken
- 2 kleinere Stücke Gurtband
- 2 Reissverschlüsse (davon einer der zu beiden Seiten aufgezogen werden kann)
- 1 Taschenboden
- etwas Netzstoff
- Futterstoff (den hab ich schon fürs Foto begradigt :-))
- und die 7 Schnallen
Ich finde, dass ist eine tolle Ausbeute. Also, schmeisst die Taschen nicht weg - schickt sie mir (kleiner Scherz) oder beglückt eine andere, die nähverrückt ist.

Wartet ab, bei welchen nächsten Projekten die Materialien wieder auftauchen..

Liebste Grüße

Montag, 8. April 2013

Taschenspieler: Karo Handgelenktasche

Also, ich habe gestern in Roermond ausgiebig neue Stoffe gekauft - davon kann ich ja nie genug haben und jetzt warte ich darauf, dass die endlich vom Waschen getrocknet sind. Und wisst Ihr wovon ich auch nie genug bekomme? Von Schnittmustern :-) ok, wer jetzt selber nicht näht, denkt bestimmt "so was langweiliges...", aber es ist toll immer wieder etwas Neues zu machen.

Dazu gehörte beispielsweise die "Taschenspieler-CD" von farbenmix zu bestellen. Leider passiert es manchmal, dass man die Schnitte nur sammelt und denkt "dass muss ich mal nähen". Jetzt hat Emma von "Frühstück bei Emma" eine super Idee gehabt: Jede Woche wird eine Tasche genäht und mit ensprechendem Link, kann man sich ansehen, was die anderen Nähverrückten so fabriziert haben.

Ich hab es bis jetzt nicht geschafft, aber diese Woche geht's um die Karo Handgelenktasche und die war wirklich schnell genäht:


Und hätte ich vorher den Post von Emma gelesen, hätte ich auch gewusst, dass ich den Stoff für das Karabinerband nur einmal zuschneiden muss...naja, es ist ein bischen gefudelt und das Band hab ich nach Augenmaß eingenäht. Könnte besser sein, aber alles in allem ein schönes Täschen für Krimskrams den Frau ja immer so braucht.
Jetzt schnell geguckt, was die Anderen gemacht haben - hier geht's lang.

Liebste Grüße

Freitag, 5. April 2013

Genähtes: Dies und Das

Ich hätte diese Woche auch zu gerne bei RUMS mitgemacht, aber das habe ich leider nicht mehr geschafft. Unser Kleiner hatte seinen Abschied in der alten KiTa und für die Erzieherinnen habe ich, passend zum Thema kleine TaTüTa's (Taschentüchertaschen) genäht. Die ein oder andere Träne ist mir tatsächlich runtergelaufen, obwohl ich auch sehr erleichtert bin endlich einen Platz "vor der Türe" bekommen zu haben.


Dann habe ich noch zwei "Alles drin Taschen" von farbenmix genäht:


 
Ich hab bei der kleine Version noch eine Außentasche aufgenäht und einen Reißverschluß eingefügt. Ist also nicht 100%ig der Originalschnitt.








Zum guten Schluß ist noch ein Safety-Bag genäht. So nenne ich zumindest diese kleine Täschchen wo Windeln und Feuchttücher reinpassen:


Jetzt möchte ich als Nächstes noch einen Rock nähen, eine Tasche mit dem tollen New York Stoff und ich muss noch eine Sache gestehen: ich bin stoffsüchtig...es gibt ja soooo viele Schöne die ich unbedingt haben muss! Also geht's am Sonntag nach Roermond - diesmal nicht alleine, sondern mit der ganzen Familie. Ich werde Euch berichten...

Liebste Grüße




Ausflugstipp Nummer 3 - Zoom Erlebniswelt in Gelsenkirchen

Da wir in den Osterferien nicht wegfahren, haben wir einige Ausflüge mit unseren Beiden unternommen. Letzten Mittwoch waren wir in Gelsenkirchen in der ZOOM Erlebniswelt. Schon ganz lange wollten wir das machen, aber der Alltag...

Also haben wir Proviant eingepackt und los ging's. Unterwegs waren wir so eine gute Stunde und da wir sehr früh waren, bekamen wir auch einen guten Parkplatz. Das Preis-Leistungs-Verhältnis halte ich persönlich für total angemessen - dafür bekommt man einiges geboten.

Der Park ist in drei große Themengebiete unterteilt: Alaska, Afrika & Asien
Wo man anfängt ist egal, da jeder Bereich für sich geschlossen ist, wir haben bei Eiseskälte mit Sonnenschein in Alaska angefangen.

Eingangsbereich Alaska
Eisbären beim Fressen
Stinktiere
 




Wasserfall im Bärengehege













Für die Kinder gibt es überall Möglichkeiten sich auszutoben: zwischendurch gibt es kleine Rutschen, Aussichtstürme zum hochklettern, Hütten zum reingehen und kleine Spielplätze. Es ist total entspannt für Kinder und Eltern!

Nach Alaska ging es nach Afrika. Hier fallen auch die liebevollen Details auf, z.B. ist in Afrika roter Lehmboden, während es in Alaska ein Steinboden ist - toll.


Eingangsbereich Afrika


Zum Abschluss noch Asien mit nicht ganz so vielen Tieren, dafür aber noch'mal mit einem Indoor-Kletter-Spielplatz.
Eingansbereich Asien

















Und wer nach den ganzen Eindrücken immer noch Lust hat, kann noch in den Streichelzoo kurz vor dem Ausgang. Dort stehen Esel, Schweine, Rinder, Meerschweinchen, Ziegen usw. hier kann man in viele Gehege rein und die Tiere dürfen angefasst werden. Nicht zu vergessen: wieder ein Spielplatz zum Toben :-)

Wir sind restlos begeistert und unsere Kinder würden am liebsten Morgen wieder hinfahren. Packt Euch also auf und fahrt mal hin - es lohnt sich!

Liebste Grüße

Dienstag, 2. April 2013

Hilfe - die Monster sind los...

Irgendwie lässt mich meine Nähmaschine nicht los und es entstehen immer wieder neue Ideen - so wie am Wochenende: Meinem Ältesten hatte ich schon einen Xater genäht mit langem Arm und jetzt sollte es T-Shirts für Beide geben. Irgendwie war mir der Stoff zu langweilig und da die Zwei "liebe" Monster mögen sollte dieser Wunsch umgesetzt werden.
Die schönsten Monster hat Bine Brändle illustriert - zumindest nach meinem Geschmack. Für's Spielzimmer habe ich die schon nachgemalt, aber auf den Shirts sollte was eigenes drauf :-)

die gemalten Monster im Spielzimmer

Ich hab einfach mal eins auf Papier vorgemalt, hier und da korrigiert - fertig! Nach dem ich die Einzelteile ausgeschnitten habe, musste eine Schablone aus Pappe her. Damit ist das aufmalen auf Stoff viel leichter, als mit dem dünnen Papier.



weiter gehts mit dem Ausschnippseln...


dann kommt der Trickmarker (mein Lieblingsstift :-) zum Einsatz und jedes Teil wird auf die linke Stoffseite übertragen und ausgeschnitten. Falls Ihr Euch über die vielen "Zähne" wundert: ich hab direkt mehrere Mundvarianten gemacht.


Jetzt habe ich erst die Augen, die Nase und die Zähne aufgenäht. Im Anschluss das Gesicht auf dem Shirt positioniert und zum Schluß die Ohren.
122/128

98/104
Bei dem jetztigen betrachten der Fotos fällt mir auf, dass es irgendwie Ähnlichkeit mit einem Hund hat...egal, mir gefällt's und jetzt guck ich 'mal was die anderen Mädels bei Made4Boys gezaubert haben.

Liebste Grüße
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...