Montag, 20. Mai 2013

DIY - Pflanzenschilder

Seid Ihr schon gartenglücklich? Wer das nicht kennt: es gibt in Köln die Möglichkeit in drei Stadtteilen eine Parzelle auf einem Acker zu mieten. Das Ganze heißt Gartenglück (findet Ihr hier) und es ist schon fertig bepflanzt. Wir sind die totalen Neulinge und wissen teilweise auch gar nicht, wie welche Pflanze aussieht. Bisher rennen wir also immer mit dem Pflanzzettel hin und her und versuchen mit abzählen zu erraten, welche Reihe das wohl ist :-). Um Abhilfe zu schaffen, habe ich schnell ein paar Schildchen gebastelt und hier kommt die Anleitung für Euch:

Materialien:
Datei mit allen Pflanzen (hier kostenlos runterladen)
Laminierfolie
Laminiergerät (solltet Ihr keins haben -
gibt's öfter beim Discounter und kann man immer gebrauchen)
alternativ vielleicht in Klarsichtfolien?
kleine Stöcke, Stäbe oder was Ihr sonst noch so da habt
Masking Tape oder Klebeband
Schere


So einfach geht's:
Druckt die Datei aus und schnibbelt die Schilder mit einem kleinen weißen Rand aus. Dann legt Ihr diese zwischen die Laminierfolie und schon geht's los mit dem laminieren. Wenn Ihr alles fertig habt, wird wieder alles ausgeschnitten. Ich lass gerne einen kleinen Rand, da manchmal die Folie nicht ganz bis zum Papier zuschweißt.


Zum Schluß nur noch die Pflanzenschilder an den Stäbchen befestigen - fertig!

Alternativ könnt Ihr auch die Schilder lochen, ein Band befestigen und das dann an ein Stöckchen. Dann würde es im Wind flattern und vielleicht gleichzeitig die Vögel verscheuchen? Nur so als Idee ;-)
Oder Ihr hab tolle Steine und bemalt die mit Euren Kindern und schreibt dort die Namen drauf - finde ich auch schön...

Viel Spaß beim Nachbasteln!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Jeder einzelne davon ist mir wichtig und freut mich total!
Durch meine Freischaltung dauert es manchmal etwas, bis du deinen Kommentar lesen kannst - hab bitte etwas Geduld.

Liebe Grüße
Kati

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...