Sonntag, 3. März 2013

Kirsch-Kokos-Muffins

ich probiere mich fröhlich weiter durch das gluten- und lactosefreie Backen...

Zum dritten Mal habe ich die Kirsch-Kokos-Törtchen (für mich sind's Muffins) gebacken und jetzt sind die richtig lecker geworden. Das Rezept ist aus dem Kochbuch "Glutenfrei backen" von Muriel Frank.

300 g gut abgetropfte Kirschen (lt. Rezept TK-Ware, aber ich hab einfach ein Glas genommen)
250 g Mehlmix C von Schär
3 TL Backpulver
100 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
100 g Kokosraspeln
2 Eier (Größe L)
100 ml MinusL-Milch
75 ml Rapsöl
150 g MinusL Schmand
3 EL Kakao
2 EL MinusL-Milch
Natürlich kann man auch "normale" Milchprodukte verwenden

Muffinblech oder Förmchen

Mehl mit Backpulver, Zucker, Vanillezucker und Kokosraspeln vermischen. Die Eier trennen und das Eiweiß sehr steif schlagen. Milch, Öl, Eigelb und Schmand zu dem Mehlgemisch geben und alles zu einem glatten Teig verrühren. Zuletzt den Eischnee unterheben.


Jetzt gibt's ne kleine Abweichung zum Buch:
Muffinblech einfetten und etwas Teig reingeben (2/3 Teig sind hell und aus dem letzten Drittel wird dunkler Teig), dadrauf ca. 4-5 Kirschen in den Teig drücken. Wieder ein Klecks Teig drauf geben und wieder Kirschen.

Es sollten 2/3 des Teiges verbraucht sein und in die restliche Menge den Kakao mit 2 EL Milch vermischen. Dann den dunklen Teig oben drauf geben und wer mag: wieder Kirschen :-)

Das Ganze kommt bei 180 Grad für ca. 20 Minuten in den Backofen.



Durch die Kirschen sind die Muffins überhaupt nicht trocken, sondern richtig saftig und lecker!

Das Foto ist noch vom ersten Versuch, es ist viel leckerer wenn es mehrere Schichten mit Kirschen gibt...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Jeder einzelne davon ist mir wichtig und freut mich total!
Durch meine Freischaltung dauert es manchmal etwas, bis du deinen Kommentar lesen kannst - hab bitte etwas Geduld.

Liebe Grüße
Kati

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...