Sonntag, 27. Januar 2013

Mal wieder was Neues...

...die letzten Wochen waren sehr turbolent und nach jahrelangen Beschwerden, weiß ich endlich was ich habe: Zöliakie oder auch im "Volksmund" Gluten-Unverträglichkeit", zu meiner Laktose-Intoleranz versteht sich.

Momentan schwanke ich noch zwischen der Erleichterung endlich zu wissen, was los ist und dem Schock so viele leckere Sachen nicht mehr essen zu dürfen. Ich liebe frisch gebackenes Brot, Hefezöpfe, Kuchen oder Nudeln!
Wer interessiert ist, kann sich am besten bei der Deutschen Zöliakie Gesellschaft schlau machen. Nach dem ich einiges gelesen habe, fand ich es vor 2 Wochen noch lächerlich Küchenschränke umzuräumen, neue Schneidebretter zu kaufen, usw... Blöd nur, dass der Arzt mir letzte Woche genau das geraten hatte!

Also, verschiedene Mehle (Reis-, Kartoffel-, Maismehl und Mehlmischungen) gekauft, umgeräumt, gewischt und gekauft. Was soll ich sagen? Ich hab tatsächlich seit 2 Tagen viel weniger Beschwerden...es ist zwar noch nicht ganz weg, aber ich merke was: schön!

Da ich Grundsatz-Optimist bin, wollte ich direkt loslegen und einen glutenfreien Kuchen backen. Gesagt getan: Kuchenrezept rausgesucht, Mehl ausgetauscht, anderes Backpulver verwendet - fertig!



Das Ergebnis sieht gut aus...schmeckt aber....naja...zum Abgewöhnen...
ist direkt in den Mülleimer gewandert.


Mist, also doch Bücher bestellen, diese hab ich mir ausgesucht und drin gestöbert:



Der "feine Apfelkuchen" hörte sich am "normalsten" an und den gab's dann heute:


Ich muss sagen, der war lecker :-) Ja, man merkt einen geschmacklichen Unterschied und der Kuchen ist durch das Maismehl gelber, aber mit der Zeit wird das wohl...

Jetzt muss ich nächste Woche zur Ernährungsberatung und bin gespannt, welche Tipps & Tricks die für mich bereit hält. Und um positiv zu enden: ich kann noch Sushi & Steack essen gehen...ansonsten geht die Spontanität flöten: kein Brötchen kaufen, spontanes Kantinen essen geht nicht mehr, schon doof. Auf der anderen Seite decke ich leider 90 % Beschwerden ab und ich freu mich darauf, dass die Werte besser werden. Das kann nur besser werden :-)

Glutenfreie Grüße

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
Jeder einzelne davon ist mir wichtig und freut mich total!
Durch meine Freischaltung dauert es manchmal etwas, bis du deinen Kommentar lesen kannst - hab bitte etwas Geduld.

Liebe Grüße
Kati

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...